Review: Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2 (Kino)

Das Kino-Plakat von "Mockingjay Teil 2" (© StudioCanal)

Das Kino-Plakat von „Mockingjay Teil 2“ (© StudioCanal)

Inhalt: Nur gerade so konnte Peeta (Josh Hutchersson, „Red Dawn“) aus der Gefangenschaft und Hirnwäsche durch Präsident Snow (Donald Sutherland, „Crossing Lines“) befreit werden. Noch weiß niemand, ob er noch er selbst ist. Die sichtlich von den Kämpfen gezeichnete Katniss (Jennifer Lawrence, „American Hustle“) möchte nur noch Snow töten, um allem ein Ende zu bereiten. Doch beim finalen Schlag gegen das Kapitol soll sie mit Gale (Liam Hemsworth, „Cut Bank: Kleine Morde unter Nachbarn“), Finnick (Sam Claflin, „The Quiet Ones“), Cressida (Natalie Dormer, „Game of Thrones“) und dem Rest ihres Teams nur schöne Aufnahmen für die Motivation des Volkes drehen und sich aus den eigentlichen Gefechten zurück halten. Doch im Kapitol werden sie schon von gefährlichen Fallen erwartet, die die Spielmacher extra für sie konzipiert haben. Im ausbrechenden Chaos überzeugt Katniss die anderen, ihrem Plan zu folgen. Mit aller Anstrengung und zahlreichen Opfern nähern sich die Rebellen dem Präsidenten-Palast. Können sie Panem eine neue Zukunft bringen?

 

Kritik: Seit dem zweiten Teil „Catching Fire“ ist Francis Lawrence der Regisseur der Panem-Filme. Vor allem sein recht düsterer Erzählton machte die Reihe bislang so viel stärker als vergleichbare Fantasy-Mehrteiler, die aktuell im Kino zu sehen sind. Da war es keine Frage, dass er auch für das Finale wieder auf dem Regiestuhl Platz nehmen würde. Wenig überraschend gelingt ihm die Fortsetzung seiner bisherigen Arbeit ziemlich gut. Nachdem der Vorgänger hauptsächlich dem Spannungsaufbau gedient hat, ist „Mockingjay Teil 2“ eigentlich von Beginn zielgerichtet. Während die Rebellen dezimiert werden, bekommt Katniss immer größere Zweifel an den Motiven von Coin (Julianne Moore, „Still Alice – Mein Leben ohne gestern“) und Heavensbee (Philip Seymour Hoffman, „A Most Wanted Man“), die ihre Geschichte immer deutlicher auszuschlachten versuchen. Auch das undurchsichtige Verhalten Peetas nagt merklich an der Psyche des „Spotttölpels“. Schon in dieser Anfangsphase zahlen sich die darstellerischen Qualitäten einer Jennifer Lawrence voll aus. Wie gewohnt, meistert sie auch die emotional anspruchsvollen Momente mit spielerischer Leichtigkeit.

Katniss und Cressida im Gefecht (© StudioCanal)

Katniss und Cressida im Gefecht (© StudioCanal)

Sobald der Angriff auf das Kapitol gestartet wird, gibt es dann Action ohne Vorbehalte. Vor allem eine äußerst kreativ konzipierte Falle in einem Wohnblock ist hier als optischer Höhepunkt auffällig. Mit fortschreitender Dauer dezimieren die Macher auch die Reihen der Rebellen ziemlich gnadenlos, wobei längst nicht nur Neuzugänge im Panem-Universum betroffen sind. Auch ein spannendes Szenario, das in der Berliner U-Bahn entstanden ist, zeigt, wie gut die Action-Unterhaltung sein kann. Dabei scheut sich auch niemand, das jüngere Zielpublikum mehr als gewöhnlich zu fordern. Politische Systeme, nicht immer übersichtliche Intrigen und verstörende (aber stets gelungene) Drehbuch-Entscheidungen gehen merklich über reines Popcorn-Kino hinaus. So entwickelt sich die wendungsreiche Handlung hin zu einem absolut zufriedenstellenden Finale, welches wohl den meisten Fans der Filme gerecht werden dürfte. Einzig die letzte Szene vor dem Abspann wäre verzichtbar gewesen.

Damit ist eine der erfolgreichsten Reihen der vergangenen Jahre komplettiert. Jennifer Lawrence wurde im Verlauf dieser vier Filme zum absoluten Weltstar. Auch ihre Co-Stars Liam Hemsworth und Josh Hutcherson dürften sich hier eine längere Karriere in Hollywood gesichert haben. „Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2“ hält die enorm hohe Qualität der Vorgänger und liefert trotz 137 Minuten Spielzeit ein ziemlich temporeiches, fesselndes und emotionales Ende, mit dem die Geschichte zu einem gelungenen Abschluss geführt wird.

4 von 5 Punkten

Der Film ist ab dem 01.05.2021 im Programm von Amazon Prime Video zu sehen.


Quelle: StudioCanal, Leinwandreporter TV, YouTube

Die Tribute von Panem - Mockingjay Teil 2

Originaltitel:The Hunger Games - Mockingjay Part 2
Regie:Francis Lawrence
Darsteller:Jennifer Lawrence, Josh Hutcherson, Liam Hemsworth, Woody Harrelson, Philip Seymour Hoffmann, Elizabeth Banks
Genre:Fantasy, Action
Produktionsland/-jahr:USA, 2015
Verleih:StudioCanal
Länge:137 Minuten
FSK:ab 12 Jahren
Homepage:Mockingjay Teil 2

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 12.11.2015
Review: Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2 (Kino)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner