Review: Red Dawn (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "Red Dawn" (Quelle: Concorde Home Entertainment)

Das Blu-ray-Cover von “Red Dawn” (Quelle: Concorde Home Entertainment)

Inhalt: Das kleine US-Städtchen Spokane im Bundesstaat Wahington wird neben anderen Orten überraschend von Invasoren aus Nordkorea angegriffen und besetzt. Missliebige Bürger werden angegriffen und weggesperrt oder umgebracht. Die Brüder Jed (Chris Hemsworth), der gerade erst aus dem Irak zurückgekehrt ist, und Matt (Josh Peck) schaffen es mit einer Gruppe anderer junger Leute (z.B. Adrianne Palicki und Josh Hutcherson) zu entkommen und im Wald Unterschlupf zu finden. Nach einiger Zeit im Versteck entschließen sie sich, für die Freiheit ihrer Heimatstadt zu kämpfen. In zermürbenden Guerilla-Kämpfen bringen die „Wolverines“, wie sich die Gruppe selbst nennt, den übermächtigen Besatzern empfindlichen Schaden bei. Auch wenn sie nicht ohne Verluste aus ihren Kämpfen herausgehen können, geben sie der Bevölkerung neue Hoffnung. Wird es ihnen gelingen, ihr altes Leben wiederzubekommen?

Kritik: Im Jahr 1984 hatte es diesen Film schon einmal unter dem Namen „Rote Flut“ und besetzt mit Charlie Sheen, Patrick Swayze und Jennifer Grey gegeben. Selbst zu Zeiten des Kalten Kriegs galt die Story als reaktionär, krude und wild zusammengeschustert. Daher war es durchaus überraschend, dass Ex-Stuntman Dan Bradley Regie bei einem Remake dieses Films führen konnte. Und ja, von der Story her gehört „Red Dawn“ sicher mit zum Blödesten,was im Jahr 2012 ins Kino gekommen ist. Wenn man über den lachhaft überzogenen Patriotismus, der schon bedenklich am rechten Rand balanciert, und die logischen Lücken und Unwahrscheinlichkeiten (Nordkorea nimmt Teile der USA ein…wohl kaum…ein knappes Dutzend Jugendlicher, von denen einer beim Militär war, nimmt die nordkoreanische Armee auseinander…ja sicher) hinwegsieht, ist „Red Dawn“ ein durchaus unterhaltsamer, knackiger Action-Film. Ein Grund dafür dürfte auch sein, das sich tatsächlich eine ganze Reihe ordentlicher Schauspieler gefunden hat, um in diesem Remake mitzuspielen.

Kriegsveteran Jed führt die Gruppe an (Quelle: Concorde Home Entertainment)

Kriegsveteran Jed führt die Gruppe an (Quelle: Concorde Home Entertainment)

Thor & Josh

Chris „Thor“ Hemsworth („The Avengers 3D“) als harter Soldat, der eigentlich zum Urlaub in die Heimat zurückgekehrt ist und Josh Peck („Drake & Josh“) als einheimischer, verweichlichter Footballstar, stehen als ungleiches Brüderpaar im Mittelpunkt des Filmes und machen ihre Sache durchaus gut. Natürlich sind die Charaktere komplett eindimensional, was aber auch kein großer Maßstab bei einem solchen Film ist. „Die Tribute von Panem – Tödliche Spiele“-Star Josh Hutcherson, sowie Isabell Lucas („Krieg der Götter“) und Adrianne Palicki („G.I. Joe 3D: Die Abrechnung“) sind weitere bekannte „Mitglieder“ der Wolverines. Auch Brett Cullen („Unterwegs mit Mum“) als Vater der Brüder und Jeffrey Dean Morgan („Possession – Das Dunkle in dir“) als aufständischer Marine werden mit ihren Figuren vor keine schauspielerische Herausforderung gestellt. Will Yun Lee („Total Recall“) soll den bösen General mimen, ist aber so blass und uninteressant, dass seine Figur auch ganz verzichtbar gewesen wäre.

„Red Dawn“ bietet mit einer Mischung von krachender Action und zum Himmel schreiender, unfreiwilliger Komik Unterhaltung, die in Abwesenheit von geistigem Anspruch durchaus Spaß macht. Gerade bei einigen Flaschen Bier sollte der Film ganz genießbar sein. Die pro-militärische Haltung der Geschichte und dem Drehbuch (wobei ich dessen Anwesenheit im Allgemeinen bezweifele), in der die kriegsführenden Jugendlichen wie in einem Abenteuerurlaub wirken, stimmt aber sehr bedenklich.

Auf ins Gefecht (Quelle: Concorde Home Entertainment)

Auf ins Gefecht (Quelle: Concorde Home Entertainment)

Der Film ist ab dem 16.05.2013 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

2 von 5 Punkten

 

Bild: Alles, was beim Film falsch gemacht wird, scheint die Technik auffangen zu wollen. Der Bildtransfer punktet mit hochklassiger Bildschärfe und einer extrem präzisen Detaildarstellung. Fast jedes einzelne Blatt auf dem Boden ist perfekt zu erkennen. Die Farben sind satt, natürlich und lebendig. Der starke Schwarzwert schwächelt in ein oder zwei Szenen etwas, wo das Bild leicht grau erscheint.

4,5 von 5 Punkten

Ton: Die englische und die deutsche DTS-HD MA 5.1-Tonspur sind verlustfrei und absolut beeindruckend gut auf die Action abgemischt. Die (verzichtbaren) Dialoge sind immer verständlich. Bei Feuergefechten fliegt jede Salve akustisch perfekt durch den Raum, der von den donnernden Bässen zum beben gebracht wird. Bei den ruhigeren Szenen im Wald ist jedes Hintergrundgeräusch und Vogelzwitschern mit räumlichem Klang versehen. Der Ton erreicht im Vergleich zu anderen Action-Filmen Referenzwerte.

5 von 5 Punkten

Extras: Einige kurze Featurettes (insgesamt ca. 13 Minuten), die aber hauptsächlich zur Selbstbeweihräucherung der Schauspieler genutzt werden, kurze Interviews mit Chris Hemsworth (4 Minuten), Josh Hutcherson (4 Minuten) und Connor Cruise (2 Minuten), ein B-Roll „Am Set“ (11 Minuten) und und eine B-Roll „Im Boot Camp“ (4 Minuten) sowie einige Trailer geben einen passablen Einblick hinter die Kulissen.

2,5 von 5 Punkten

Gesamt: 3 von 5 Punkten


Quelle: Concorde Filmverleih, YouTube

Red Dawn

Originaltitel:Red Dawn
Regie:Dan Bradley
Darsteller:Chris Hemsworth, Josh Peck, Josh Hutcherson
Genre:Action
Produktionsland/-jahr:USA, 2012
Verleih:Concorde Home Entertainment
Länge:93 Minuten
FSK:ab 16 Jahren
Offizielle Homepage zum Film:Der Internetauftritt von "Red Dawn"

[amazon_link asins=’B00ARSI0W0,B00R6DQHT2,B00ARSI0IE’ template=’ProductCarousel’ store=’l0f71-21′ marketplace=’DE’ link_id=’43114fa0-fa38-11e7-8184-f14613c6b1bf’]

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen