Game of Thrones – Season 3 (Blu-ray)

Der Packshot der dritten Staffel "Game of Thrones" (Quelle: Warner Home Video)

Der Packshot der dritten Staffel “Game of Thrones” (Quelle: Warner Home Video)

Nach der blutigen Seeschlacht gegen Stannis Baratheon (Stephen Dillane, „King Arthur“), der durch eine List von Tyrion (Peter Dinklage, „Sterben will gelernt sein“) besiegt werden konnte, bleibt der junge, sadistische Joffrey (Jack Gleeson, „Batman Begins“) auf dem eisernen Thron. Währenddessen vergrößert Familien-Patriarch Tywin Lannister (Charles Dance, „Alien 3“) als Hand des Königs seine Macht. Im Norden herrschen große Unruhen. Um gegen die Lannisters in den Kampf zu ziehen, tut sich Robb Stark (Richard Madden) mit einigen kleineren Gruppen zusammen und muss dabei auch alten Feinden die Hand reichen. Hinter der Mauer versucht sich Jon Snow (Kit Harington, „Silent Hill: Revelation“) gemeinsam mit Ygritte (Rose Leslie) und anderen Wildlingen durchzuschlagen, nachdem er von seinen Freunden der Nachtwache getrennt wurde. Daenerys Targaryen (Emilia Clarke, „Dom Hemingway“) wurde endlich wieder mit ihren Drachen vereint. Sie stellt eine große Armee zusammen, um selbst den Thron zu erobern.

Es ist eine der aufwändigsten Serien aller Zeiten. Die HBO-Produktion, die basierend auf der Roman-Reihe von George R. R. Martin seit 2011 ausgestrahlt wird, fand aufgrund der komplexen, perfekt ausgestatteten Inszenierung und einer Masse an vielschichtigen Charakteren schnell eine gigantische Fan-Basis. Tatsächlich wurde der Hype auf dem ganzen Globus von Staffel zu Staffel größer und erreichte mit dieser atemberaubenden dritten Staffel seinen vorläufigen Höhepunkt. Wie bereits vorher bekannt, konzentriert sich die Serie auch hier wieder auf vier bis fünf parallel erzählte Geschichten, die schon einzeln genug Stoff für eine eigene Show geben würden. Hier wird schon eine recht hohe Aufmerksamkeitsspanne erwartet, wenn man als Fan alle Feinheiten mitbekommen möchte. Wenn die Zuschauer das hinbekommen, werden sie dank der gereiften Figuren und einem noch besseren Spannungsbogen mit der bis dahin besten Staffel von „Game of Thrones“ belohnt, das sich in diesem Jahr endgültig als eine der besten Serien auf dem Markt etabliert hat.

Spannung, Intrigen, Sex und Folge 9

König Joffrey mit seiner neuen Verlobten Margaery (Quelle: Warner Home Video)

König Joffrey mit seiner neuen Verlobten Margaery (Quelle: Warner Home Video)

Nicht nur Fantasy-Fans werden hier bedient, da die Erzählweise sehr fokussiert auf ihre Figuren ist. Wie es die HBO-Zuschauer kennen, ist auch „Game of Thrones“ streckenweise durchaus radikal. Viel Blut und nackte Haut gehören in der Welt von Westeros zum Alltag. Eine Besonderheit der Serie ist es, das immer in der vorletzten Folge einer Staffel etwas Entscheidendes passiert. Daher waren viele Fans schon darauf gefasst, in der neunten Episode etwas geboten zu bekommen. Den Machern gelingt es hier, diese Erwartungen deutlich zu übertreffen. Schauspielerisch wird hier natürlich nur Top-Niveau geboten. Vor allem der kleine Peter Dinklage, als sarkastischer Tyrion Lannister ist hier lobend zu erwähnen. Daneben sind Lena Headey als intrigante Mutter der Königin und Jack Gleeson als sagenhaft hassenswerter, psychopathisch veranlagter Anführer des Reiches unfassbar gut. Auch Emilia Clarke als aufstrebende „Mutter der Drachen“ Daenerys Targaryen führt ihre tolle Entwicklung weiter fort. Nikolaj Coster-Waldau bekommt in einer eigenen Storyline mehr Raum, den er auch nutzt. Die weiteren Hauptdarsteller dürfte mit ihren Stärken und Schwächen hinlänglich bekannt sein. In Nebenrollen sorgen unter anderem Natalie Dormer („Rush – Alles für den Sieg“) als Joffreys clevere Verlobte Margaery Tyrell und Aidan Gillen („The Dark Knight Rises“) als Manipulations-Meister Petyr „Littlefinger“ Baelish für Glanzlichter.

Die Mutter der Drachen möchte auf den Thron (Quelle: Warner Home Video)

Die Mutter der Drachen möchte auf den Thron (Quelle: Warner Home Video)

Die meisten werden die Sendung schon kennen, bevor sie zu der dritten Staffel „Game of Thrones“ kommen. Tatsächlich ist es den Machern gelungen, sich noch einmal zu steigern und weiter verbessertes Fernsehen zu zeigen. Bis auf minimale dramaturgische Kleinigkeiten gibt es hier nichts, was hätte besser gemacht werden können und HBO darf sich sicher sein, schon vor dem Start von Staffel 4 in diesem April eine weitere Serie im Programm zu haben, die das Zeug zum Klassiker hat.

Die Box ist ab dem 31.03.2014 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

4,5 von 5 Punkten

 

Bild: Die dritte Staffel ist visuell so eindrucksvoll wie ihre großartigen Vorgänger. Trotz der zahlreichen Ortswechsel erlaubt sich diese Präsentation keine Schwäche. Jedes Bild ist scharf und stellt alle noch so kleinen Details perfekt dar. Ob die Serie gerade in den verschneiten Regionen mit der Nachtwache unterwegs ist, oder die Mutter der Drachen durch die Wüste begleitet, werden ausschließlich satte, natürliche Farben geboten. Die Kontraste sind immer genau richtig eingestellt und der Schwarzwert könnte nicht voller sein. Eine bessere Bildumsetzung ist schlicht nicht möglich.

5 von 5 Punkten

 

Robb ist inzwischen glücklich verheiratet (Quelle: Warner Home Video)

Robb ist inzwischen glücklich verheiratet (Quelle: Warner Home Video)

Ton: Die englische Tonfassung liegt in einer perfekten DTS-HD MA 5.1-Abmischung vor. Die Dialoge sind immer hervorragend an die Bedingungen angepasst und perfekt verständlich. Dazu sind die atmosphärischen Geräusche und der Score optimal abgemischt und bieten einen natürlichen und runden Sound. Bei einigen Kampfszenen gibt es beeindruckende Effekte. Diese Fassung hätte die Höchstpunktzahl verdient. Die deutsche DTS 5.1-Tonspur zeigt hier und da etwas schwächere Effekte. Dazu klingen die Dialoge etwas zu tief und nicht ganz optimal eingearbeitet. Die deutsche Fassung ist immer noch überdurchschnittlich, fällt aber gegenüber der referenzwürdigen englischen Version etwas ab.

4 von 5 Punkten

Extras: Die Bonusmaterialien sind wieder einmal opulent ausgefallen. Während jeder Episode kann der Zuschauer auf Hintergrundwissen zu Charakteren, Story und mehr zugreifen. Bis auf Episode 1 gibt es zu allen Folgen mindestens einen Audio-Kommentar. Auf der ersten Blu-ray gibt es zusätzlich einen Beitrag zu den neuen Charakteren (10 Minuten) und eine Rekapitulation der Ereignisse der zweiten Staffel (14 Minuten). Auf Disc 4 gibt es ein gelungenes Making of zu der spektakulären „Die Regen von Castameer“-Episode (47 Minuten). Auf Disc 5 gibt es dann noch die Featurettes „Die Politik der Ehe“ (9 Minuten), „Unter Wildlingen“ (6 Minuten), „Legenden und Überlieferungen“, wo es in mehreren Teilen um die Mythologie von Westeros geht, sowie „Die Wurzeln von Westeros“. Zusätzlich sind noch einige entfernte Szenen (14 Minuten) vorhanden. Für Fans ist diese Box allein schon wegen der Extras ein Muss.

5 von 5 Punkten

Gesamt: 4,5 von 5 Punkten


Quelle: Warner Bros, YouTube

Game of Thrones Season 3

Originaltitel:Game of Thrones Season 3
Entwickler:David Benioff , D.B.Weiss
Darsteller:Peter Dinklage, Emilia Clarke, Lena Headey, Kit Harington, Nikolaj Coster-Waldau
Genre:Fantasy-Serie
Produktionsland/-jahr:USA, 2013
Verleih:Warner Bros Home Entertainment
Länge:10 Episoden zu je 50-60 Minuten
FSK:ab 16 Jahren
Homepage"Game of Thrones"

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 03.04.2014
Game of Thrones – Season 3 (Blu-ray)

{lang: 'de'}

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.