Review: Detroit (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "Detroit" (© Concorde Home Entertainment)

Das Blu-ray-Cover von „Detroit“ (© Concorde Home Entertainment)

Inhalt: Im Jahr 1967 ist die Unterdrückung der dunkelhäutigen Bevölkerung in den USA noch allgegenwärtig. Vor allem die willkürliche Polizeigewalt und die Ghettoisierung sorgen immer wieder für Ärger. Nach einem erneuten Übergriff platzt den Bewohnern eines Bezirks von Detroit der Kragen und sie zetteln Aufstände an. Fünf Tage sollen die Unruhen, in denen es zu Brandanschlägen, Plünderungen und sogar Attacken von Heckenschützen kommt, andauern. Genau zu dieser Zeit möchte Fred (Jacob Latimore) seinen besten Kumpel Larry (Algee Smith, „Earth to Echo“) bei dessen erstem großen Auftritt als Sänger unterstützen. Neue Ausschreitungen sorgen dafür, dass das Konzert abgesagt werden muss. Gerade so können sich die beiden in das billige Algiers Motel flüchten, wo sie die Touristinnen Julie (Hannah Murray, „Game of Thrones“) und Karen (Kaitlyn Dever, „Justified“) kennenlernen.

Doch der Moment der Entspannung ist schnell vorbei, als die Polizei das Motel stürmt und alle Anwesenden wegen angeblich abgefeuerter Schüsse verhaftet. Unter der Leitung der jungen und brutalen Polizisten Krauss (Will Poulter, „Maze Runner – Die Auserwählten im Labyrinth“), Demens (Jack Reynor, „Free Fire“) und Flynn (Ben O’Toole, „Hacksaw Ridge – Die Entscheidung“) sollen Einschüchterung und Misshandlung dafür sorgen, dass ein angeblicher Attentäter schnell gefunden wird. Dismukes (John Boyega, „The Circle“), der Wachmann eines benachbarten Geschäfts, möchte dabei helfen, die Situation zu entschärfen. Doch auch er ist vollkommen machtlos, als die Lage immer mehr eskaliert.

 

Fazit: Leider ist es Star-Regisseurin Kathryn Bigelow im vergangenen Jahr nicht gelungen, mit ihrem Film über die Rassenunruhen im Jahr 1967 ein breites Publikum zu finden. Dabei ist „Detroit“ ein stark inszenierter, atmosphärischer und knallharter Thriller, der unter die Haut geht. Der erschreckend aktuelle Film, in dem Will Poulter als sadistischer Polizist eine Nominierung für den Nebendarsteller-Oscar verdient gehabt hätte, ist ein intensives, teilweise schmerzhaftes Erlebnis, was hoffentlich im Heimkino doch noch seine Würdigung findet.

Dismukes möchte nur für eine friedliche Nacht sorgen (© Concorde Film)

Dismukes möchte nur für eine friedliche Nacht sorgen (© Concorde Film)

Der Film ist ab dem 05.04.2018 auf 4K UHD mit HDR, DVD und Blu-ray erhältlich.

Hier geht es zu unserer Kritik der Kinofassung

4,5 von 5 Punkten

 

Bild: „Detroit“ kommt in einem dreckigen, tristen Look, der absolut zum Geschehen passt. Gerade in den mit Handkamera gedrehten Sequenzen sollte hier kein ruhiges, schickes HD-Bild erwartet werden. Wenn es dann ruhige, gut beleuchtete Aufnahmen gibt, ist das Bild auch scharf und detailreich. Die Farben sind bewusst entsättigt, wirken aber immer natürlich. Auch an der Einstellung von Kontrasten und Schwarzwert kann wenig ausgesetzt werden. So ist ein sicherlich nicht schönes, aber im Rahmen der Umstände fast ideales Bild entstanden.

4 von 5 Punkten

Ton: Der deutsche und der englische DTS-HD MA 5.1-Ton bieten einen feinen, ausgewogenen und abwechslungsreichen Klang. Während der hektische Szenen auf den Straßen wird ein wuchtiger, aber präzise räumlicher Sound geboten. Schüsse und Explosionen sorgen dafür, dass Anlage und Bassbox teilweise sehr kräftig zum Einsatz kommen. Aber auch in „zarteren“ Momenten wie dem Bühnenauftritt der Dramatics ist immer eine saubere Einbindung der äußeren Boxen zu hören. Dazu sind die Dialoge immer gut verständlich und klar priorisiert, was hier keine Selbstverständlichkeit ist.

4,5 von 5 Punkten

Extras: Fünf Mini-Featurettes (9 Minuten), ein Musikvideo (4 Minuten), eine Bildergalerie und ein paar Trailer sind als Bonusmaterial auf der Blu-ray vorhanden.

2 von 5 Punkten

Gesamt: 4 von 5 Punkten


Quelle: Concorde Film, Leinwandreporter TV, YouTube

Detroit

Originaltitel:Detroit
Regie:Kathryn Bigelow
Darsteller:John Boyega, Anthony Mackie, Will Poulter, Algee Smith, Samira Wiley, John Krasinski, Hannah Murray
Genre:Thriller, Drama
Produktionsland/-jahr:USA, 2017
Verleih:Concorde Film
Länge: 143 MinutenFSK: ab 12 Jahren
Kinostart:23.11.2017

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite des Films

 

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 06.04.2018
Review: Detroit (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.