Review: Wayne’s World (30th Anniversary-Blu-ray-Steelbook)

Das Steelbook-Artwork von "Wayne’s World" (© Paramount Pictures)

Das Steelbook-Artwork von “Wayne’s World” (© Paramount Pictures)

Inhalt: Obwohl sie das Teenie-Alter längst hinter sich haben, könnten die Kumpels Wayne Campbell (Mike Myers, „Terminal“) und Garth Algar (Dana Carvey) kaum weiter von der Welt der Erwachsenen entfernt sein. Dennoch sind die beiden mit ihrer selbst produzierten Fernsehshow „Wayne’s World“, die im Keller von Waynes Eltern entsteht, in ihrer Heimatstadt Aurora in Illinois zu Lokalberühmtheiten geworden. Das bleibt auch dem aalglatten TV-Produzenten Benjamin Kane (Rob Lowe, „The Outsiders“) nicht verborgen, der die Sendung aufmöbeln und für Werbezwecke nutzen möchte. Bei den aufgerufenen, vierstelligen Beträgen leuchten bei Wayne und Garth die Augen. Während die Traumgitarre endlich finanzierbar und Traummädels wie die sexy Musikerin Cassandra (Tia Carrere) nahbar werden, verliert die Sendung immer mehr den Charakter. Sie müssen Benjamin die Stirn bieten, wenn sie „Wayne’s World“ retten wollen.

 

Kritik: Inzwischen sind 30 Jahre vergangen, seitdem Mike Myers gemeinsam mit dem Ehepaar Bonnie und Terry Turner das auf einigen „Saturday Night Live“-Sketchen basierende Drehbuch zu „Wayne’s World“ verfasste. Es ist somit rein zeitlich korrekt, den Film von Regisseurin Penelope Spheeris als Comedy-Klassiker zu bezeichnen. In einigen Aspekten ist das Zertifikat für diesen wilden Trip sicherlich angebracht. Wenn der Film die vierte Wand einreißt, zu „Bohemian Rhapsody“ abrockt, ein radikales „Stairway to Heaven“-Verbot ausspricht oder schier endlos mit Product Placements jongliert, ist „Wayne’s World wirklich witzig. Dabei sitzt aber längst nicht jeder Witz. Zu oft sind die Protagonisten reine Nervensägen. Auch das Timing stimmt nicht immer. Dazu kann man Waynes Standing bei Frauen wohl nur mit der Drehbuch-Beteiligung von Myers erklären.

Cassandra rockt Waynes Welt (© Paramount Pictures)

Cassandra rockt Waynes Welt (© Paramount Pictures)

Davon abgesehen sind Mike Myers und sein langjähriger Kooperationspartner Dana Carvey so charmante Deppen, dass man dem chaotischen Geschehen immer gerne folgt. Tia Carrere macht als aufrichtig coole Rockerin Laune und liefert nebenbei die wohl beste „Ballroom Blitz“-Coverversion der Geschichte. Rob Lowe gibt einen wunderbar schmierigen Schnösel. „Twin Peaks“-Schönheit Lara Flynn Boyle darf hier die hoffnungslose Stalkerin von Wayne geben. Sidekicks wie Kurt Fuller („Office Uprising“) und Lee Tergesen („Oz – Hölle hinter Gittern“) sowie teils urkomische Gastauftritte von Meat Loaf, Chris Farley, Alice Cooper („Die Fürsten der Dunkelheit“) und Robert Patrick („Brücke nach Terabithia“) sorgen mit für den fast schon legendären Status der Sketch-Parade.

Auch wenn längst nicht alles funktioniert, hat „Wayne’s World“ genug witzige Einfälle, schrägen Charme und natürlich einen brillanten Soundtrack, wodurch das Gezeigte auch nach 30 Jahren immer noch in seiner Gesamtheit amüsante Comedy-Unterhaltung bietet.

Party On! (© Paramount Pictures)

Party On! (© Paramount Pictures)

Der Film ist ab dem 17.02.2022 im 30th-Anniversary-Edition-Steelbook auf Blu-ray erhältlich.

3,5 von 5 Punkten

 

Bild: Das 30 Jahre alte Material taugt nur bedingt für ein großes HD-Erlebnis. Auch wenn (anscheinend) alles so aussieht, wie es aussehen soll, sind Schärfe und Detaildarstellung allenfalls mittelprächtig. Die Farbpalette sieht recht natürlich aus, hätte aber gerne etwas kräftiger ausfallen dürfen. Kontraste und Schwarzwert passen sich dem allgemeinen Niveau an. Ein paar kleine Unsauberkeiten komplettieren den eher durchwachsenen Eindruck.

3 von 5 Punkten

Ton: Der englische Dolby TrueHD 5.1-Ton bleibt durchweg sehr frontlastig, liefert dabei ein paar schön abgemischte und mit sauberen Bässen untermalte Sequenzen (gerade musikalisch). Die Dialogwiedergabe ist problemlos. Ähnliches gilt auch für die deutsche Synchronisation, bei der sich die Zuschauer (wieder) mit einer Dolby Digital 2.0-Vertonung begnügen müssen. Im direkten Vergleich wirkt die deutsche Vertonung auf allen Ebenen etwas schwachbrüstiger. Brauchbar ist das Ergebnis auch hier.

3 von 5 Punkten

Extras: Bonusmaterial liegt diesem schicken, gut verarbeiteten Steelbook leider nicht bei.

1 von 5 Punkten

Gesamt: 3 von 5 Punkten


Quelle: YouTube

Wayne's World

Originaltitel:Wayne's World
Regie:Penelope Spheeris
Darsteller:Mike Myers, Dana Carvey, Rob Lowe, Tia Carrere
Genre:Komödie
Produktionsland/-jahr:USA, 1992
Verleih:Paramount Pictures
Länge:94 Minuten
FSK:ab 12 Jahren

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite von Paramount Pictures

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 20.02.2022
Review: Wayne’s World (30th Anniversary-Blu-ray-Steelbook)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.
Consent Management Platform von Real Cookie Banner