Review: Office Uprising (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "Office Uprising" (© Universum Film)

Das Blu-ray-Cover von “Office Uprising” (© Universum Film)

Inhalt: Der Schussel Desmond (Brenton Thwaites, „Oculus“) arbeitet seit längerem in der Poststelle eines Waffen-Unternehmens. Was er nicht ahnt: Die Mitarbeiter bekommen über einen Energy-Drink Drogen eingeflößt, die die Produktivität steigern sollen. Beim Streit mit einem Kollegen sorgt er aus Versehen dafür, dass die Formel des Drinks nicht ganz eingehalten wird. Das hat zur Folge, dass sich die Konsumenten nach und nach in instinktgesteuerte Zombies verwandeln. Seine beste Freundin Samantha (Jane Levy, „Castle Rock“) und die Kollegen Lentworth (Kurt Fuller) und Mourad (Karan Soni) gehören zu den wenigen, die sich noch nicht verwandelt haben. Jetzt müssen sie sich den Weg freischießen und freischlitzen, wenn der Arbeitstag für sie kein tödliches Ende haben soll.

Kritik: Als Stuntman arbeitete Lin Oeding mit Star-Regisseuren wie Antoine Fuqua und Christopher Nolan. In Filmen wie „Braven“ konnte er bereits nachweisen, dass auch er ein durchaus begabter Filmemacher ist. Nun nutzt er das – aktuell im Genre durchaus beliebte – Setting eines Bürogebäudes als Ausgangspunkt für eine Horrorkomödie. Hier wird offensichtlich, dass die Autoren ein paar witzige Ideen gehabt haben, um die sie dann den Film aufgebaut haben. Zwischen schrägen Euphemismen („Massenschutzwaffen“) und einer durchaus unverhohlenen Kritik an der modernen Arbeitswelt entwickelt sich ein Film, der in seiner Anfangsphase durchaus amüsant ist. Wenn dann die skurrilen Zombies eingreifen, geht das merklich zu Lasten der Gagdichte. Hier geht der Film nur noch selten über Kloppereien zwischen den Protagonisten und ihren untoten Kollegen hinaus.

Die Truppe ist bereit zum Kampf (© Universum Film)

Die Truppe ist bereit zum Kampf (© Universum Film)

Dennoch bleibt „Office Uprising“ konstant kurzweilig genug, um die schlanken 89 Minuten Spielzeit ohne Durchhänger auszufüllen. Im Mittelpunkt des Geschehens ist Brenton Thwaites, der als sympathischer Trottel Desmond den Film trägt. Jane Levy darf sich als Samantha zunächst von ihrer braven Seite zeigen, nur um später mit in den Prügelkanon einzustimmen. Kurt Fuller und Karan Soni geben die harmlosen Sidekicks. Für mehr Unterhaltungswert sorgt hier die Chefetage. Gregg Henry („The Killing“), der als Firmenchef eine spaßige Texaner-Karikatur gibt, sowie Zachary Levi („Chuck“), der als wunderbar arroganter Abteilungsleiter jede seiner Szenen dominiert, holen hier das Optimum aus ihren (eigentlich) dünnen Figuren.

Nach einer gelungenen Startphase, die über den Status von lustigem Nonsense hinausgeht, verliert „Office Uprising“ ein wenig den Faden. Selbst wenn die blutigen Prügel-Arien zwischen biederen Schreibtisch-Tätern nur selten innovativ sind, hat der Film genug nette Momente zu bieten, um problemlos als nette Unterhaltung für zwischendurch zu funktionieren.

Mr. Nusbaum ist ein unangenehmer Zeitgenosse (© Universum Film)

Mr. Nusbaum ist ein unangenehmer Zeitgenosse (© Universum Film)

Der Film ist ab dem 12.04.2019 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

3 von 5 Punkten

 

Bild: Der Film kommt in einem hellen, sauberen Digitallook. Schärfe und Detaildarstellung sind zwar nicht herausragend, können aber überzeugen. Die Farben sind kräftig und offenbaren keine nennenswerten Probleme. Kontraste und Schwarzwert sind ebenfalls ganz gut eingestellt. Ein leichtes Rauschen sorgt nicht dafür, dass das ruhige (wenn auch stellenweise hektische) Bild nennenswert an Qualität verliert.

4 von 5 Punkten

Ton: Der deutsche und der englische DTS-HD 5.1-Ton kommen natürlich vor allem zum Einsatz, wenn die Energy-Zombies durch die Gänge wüten. In diesen Szenen wird ein recht satter, räumlicher Klang geboten. Ansonsten binden noch ein paar Hintergrundgeräusche und der Score die äußeren Boxen gelegentlich mit ein. Die Dialoge sind immer gut verständlich und klar priorisiert.

4 von 5 Punkten

Extras: Bis auf ein paar Trailer ist kein Bonusmaterial vorhanden.

1 von 5 Punkten

Gesamt: 3 von 5 Punkten


Quelle: Universum Film, LeinwandreporterTV, YouTube

Office Uprising

Originaltitel:Office Uprising
Regie:Lin Oeding
Darsteller:Brenton Thwaites, Karan Soni, Jane Levy, Zachary Levi, Ian Harding
Genre:Horror, Komödie
Produktionsland/-jahr:USA, 2018
Verleih:Universum Film
Länge:89 Minuten
FSK:ab 16 Jahren

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite von Universum Film

Verfasst von Thomas.

 

Zuletzt geändert am 12.04.2019
Review: Office Uprising (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen