Review: Braven (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "Braven" (© Universum Film)

Das Blu-ray-Cover von “Braven” (© Universum Film)

Inhalt: Der Holzfäller Joe Braven (Jason Momoa, „Justice League“) ist ein rauer Kerl, aber liebender Familienvater. Auch um den eigenen Vater Linden (Stephen Lang, „Don’t Breathe“), der mit einer aufkeimenden Demenz zu kämpfen hat, kümmert sich Joe. Um mal wieder etwas Zeit in Ruhe zu verbringen, fährt das Vater-Sohn-Gespann in eine abgelegene Waldhütte, die der Familie seit vielen Jahren gehört. Vor Ort erwartet sie eine unangenehme Überraschung: Eine riesige Tasche voller Heroin. Natürlich dauert es nicht lange, bis sich die Besitzer melden. Der Großdealer Kassen (Garret Dillahunt, „Deadwood“) möchte sein Produkt zurück und hat auch kein Interesse, Zeugen am Leben zu lassen. Für Joe und Linden beginnt ein knallharter Überlebenskampf.

 

Kritik: Seit über 20 Jahren arbeitet Lin Oeding in den Stunt-Abteilungen hochrangiger Hollywood-Produktionen. Nachdem er zuletzt schon einige Serien-Episoden inszenieren durfte, feierte er jetzt mit dem Action-Thriller „Braven“ sein Langfilm-Debüt als Regisseur. Es sollte niemanden verwundern, dass hier keine allzu tiefschürfende erzählerische Wege eingeschlagen werden. In der etwas zähen Anfangsphase darf das Publikum den Titelhelden zunächst einmal als liebenswerten Familienmenschen kennenlernen, was den folgenden Ereignissen natürlich etwas mehr Gewicht gibt. Sobald es dann zum Aufeinandertreffen mit den Bösewichtern kommt, geht „Braven“ relativ wenige Kompromisse ein.

Joe weiß sich zu wehren (© Universum Film)

Joe weiß sich zu wehren (© Universum Film)

So spielen Logik und innovative Ideen nur eine untergeordnete Rolle, was aber durch schicke Naturbilder und recht handfeste Action größtenteils aufgefangen werden kann. Obwohl die Spannungskurve relativ flach verläuft, ist das Geschehen temporeich genug, um ohne Durchhänger auszukommen. Jason Momoa hat bereits mehrfach nachweisen können, dass er nicht nur über eine eindrucksvolle Physis verfügt. So ist er als raubeiniger Normalo sympathischer und glaubwürdiger, als man es schon von zahlreichen Actiondarstellern in vergleichbaren Rollen gesehen hat. Er ergänzt sich erstklassig mit Stephen Lang, der als hartgesottener, aber gesundheitlich mitgenommener Linden einen abermals überzeugenden Auftritt hat. Garrett Dillahunt darf als charismatischer, teils cholerischer Gangsterboss wieder einmal zeigen, dass er mit passendem Material ein exzellenter Schauspieler ist. Jill Wagner („Splinter“) als Ehefrau und Brendan Fletcher („Rampage 3: President Down“) als zwielichtiger Arbeitskollege von Joe ergänzen die Besetzung.

Selbst wenn „Braven“ wohl bei kaum einem Zuschauer eine besonders hohe Halbwertzeit im Gedächtnis haben wird, ist Lin Oeding ein absolut brauchbarer Regie-Erstling gelungen. Mit gelungenen Bildern, hohem Tempo und ordentlichen Darstellern enthält der Action-Thriller genug Qualität, um für Fans des Genres bedenkenlos genießbar zu sein.

Kassen will keine Zeugen leben lassen (© Universum Film)

Kassen will keine Zeugen leben lassen (© Universum Film)

Der Film ist ab dem 07.12.2018 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

3 von 5 Punkten

 

Bild: Optisch ist „Braven“ ziemlich gut. Close-Ups und die schönen Landschaftsbilder sind scharf und detailreich. Bei den hektischeren Actionszenen ist diesbezüglich eher Mittelmaß angesagt. Die Farben sind häufig in kühlen Grau-Blau-Tönen gehalten, wirken stellenweise milchig, aber immer noch realistisch genug. Kontraste und Schwarzwert sind mit kleinen Ausnahmen zufriedenstellend ausgefallen. Das Bild ist oft ruhig und sauber, hat aber auch einige (mal mehr, mal weniger gewollt) körnige und wackelige Bilder zu bieten.

4 von 5 Punkten

Ton: Der deutsche und der englische DTS-HD MA 5.1-Ton bieten überraschend ruhige, aber effektive Kost. Die Dialoge sind immer gut priorisiert und problemlos verständlich. Der zurückhaltende, aber gelungene Score bindet die äußeren Boxen manchmal dezent mit ein. Für die meiste akustische Action sorgen natürlich die abgefeuerten Schüsse und Hintergrundgeräusche aus der wilden Natur.

4 von 5 Punkten

Extras: Zwei kleine Featurettes (insgesamt 12 Minuten) und ein paar Trailer sind als Bonusmaterial vorhanden.

2 von 5 Punkten

Gesamt: 3 von 5 Punkten


Quelle: Universum Film, Leinwandreporter TV, YouTube

Braven

Originaltitel:Braven
Regie:Lin Oeding
Darsteller:Jason Momoa, Jill Wagner, Stephen Lang, Zahn McClarnon, Garret Dillahunt
Genre:Action, Thriller
Produktionsland/-jahr:USA, 2018
Verleih:Universum Film
Länge:93 Minuten
FSK:ab 16 Jahren

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite von Universum Film

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 08.12.2018
Review: Braven (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen