Review: Ted Lasso Staffel 2 (Apple TV+)

Das Artwork der ersten Staffel "Ted Lasso" (© Apple TV+)

Das Artwork der ersten Staffel “Ted Lasso” (© Apple TV+)

Inhalt: Die Enttäuschung sitzt tief: Der AFC Richmond musste den bitteren Gang in die zweite Liga antreten. Der umstrittene Coach Ted Lasso (Jason Sudeikis, „Permission“ ) will gemeinsam mit seinen Co-Trainern Beard (Brendan Hunt) und Nathan (Nick Mohammed, „Der Marsianer – Rettet Mark Watney“) das Team aufrichten und den Blick in die Zukunft werfen. Ein Unentschieden-Rekord zum Saisonauftakt ist dabei nicht wirklich förderlich. Aber zumindest ist Club-Chefin Rebecca (Hannah Weddingham) inzwischen auf der Seite des Teams. Ex-Kapitän Roy Kent (Brett Goldstein, „Uncle“) sucht mit Hilfe seiner Freundin Keeley (Juno Temple, „Schmerzensgeld“) – die im Marketing von Richmond eine feste Größe geworden ist – nach einer neuen Aufgabe. Damit ähnelt Roy auf unfreiwillige Weise seinem Erzfeind, dem hochbegabten Enfant Terrible Jamie Tartt (Phil Dunster, „Mord im Orient Express“), der die große Fußballkarriere mit einer Dummheit auf Eis gelegt hat. Es gibt viel zu tun im Südwesten Londons.

 

Kritik: Es klingt immer noch wie eine Schnapsidee: Eine US-Comedyserie über einen Landsmann, der in England Fußball-Trainer wird. Das Entwickler-Team Bill Lawrence, Joe Kelly („How I Met Your Mother“), Jason Sudeikis und Brendan Hunt durfte für Apple im vergangenen Jahr die erste Staffel umsetzen, die fast sensationell – und über alle Maßen verdient – zum Liebling von Zuschauern und Kritikern wurde. Erst vor wenigen Tagen sorgten 20 (!) Emmy-Nominierungen dafür, dass „Ted Lasso“ einen gewaltigen Schritt in Richtung TV-Olymp gelang. Schon zu Anfang dieser zweiten Staffel ist zu erkennen, dass sich die Macher nicht auf ihrem Erfolg ausruhen.

Sie verteilen das Gewicht der Handlung immer mehr auf den Schultern der zahlreichen (durchweg großartigen) Charaktere, nehmen dabei aber auch sehr ernste Themen rund um den professionellen Sport (moralisch fragwürdige Sponsoren, übertriebener Druck, eine Zukunft nach der Karriere) in den Fokus. Dabei läuft „Ted Lasso“ nie Gefahr, den extrem sympathischen und pointierten Kern seiner Geschichte aus den Augen zu verlieren. Auf diese Art wird die zweite Staffel noch abwechslungsreicher und in gewisser Weise sogar besser als der erstklassige Vorgänger.

Ted Lasso muss seinen kriselnden Topstürmer in Form bringen (© Apple TV+)

Ted Lasso muss seinen kriselnden Topstürmer in Form bringen (© Apple TV+)

Die Figuren und ihre Beziehungen entwickeln sich stetig weiter, wodurch sie dem Zuschauer immer mehr ans Herz wachsen. Ein echtes Pfund bleibt auch der tolle Cast. Jason Sudeikis scheint in dem liebenswert schlagfertigen Ted die Rolle seines Lebens gefunden zu haben. Gerade weil er hier auch immer wieder in ernsten Momenten gefordert ist, wird aus dem drolligen Südstaaten-Fußball-Trainer eine der besten Figuren im aktuellen Fernsehen. Seine „Diamond Dogs“ Nick Mohammed, Brendan Hunt und Jeremy Swift sind weit mehr als die reinen Sidekicks. Das BFF-Duo Juno Temple und Hannah Weddingham macht ebenso viel Spaß wie die Ex-Stars Brett Goldstein und Phil Dunster. Ein Sonderlob verdient sich Toheeb Jimoh, der sich als grundsympathischer Sam Obisanya (im doppelten Sinn) immer mehr in den Fokus spielt.

Wie es das mexikanische Sturmwunder Dani Rojas (Cristo Fernández) immer zu sagen pflegt: Fußball ist Leben! Mit „Ted Lasso Staffel 2“ beweisen die Macher, dass die große Überraschung der vergangene Serien-Saison kein One-Hit-Wonder ist. Diese etwas anders gelagerte Fortsetzung ist weiterhin endlos charmant, urkomisch, zutiefst menschlich und lässt das Publikum konstant grinsen. Dabei gelingt es immer wieder, dem Zuschauer auch ein paar nachdenklichere Themen mit auf den Weg zu geben – ohne dabei aufdringlich oder belehrend zu sein. Es ist nahezu unmöglich, Ted Lasso und den AFC Richmond nicht zu mögen, wodurch sich die Serie mit dieser Staffel als das erste Comedy-Schwergewicht des neuen Jahrzehnts etabliert hat.

5 von 5 Punkten

Die zweite Staffel der Serie ist ab dem 23.07.2021 (eine Folge wöchentlich) im Programm von Apple TV + zu sehen.


Quelle: Apple Deutschland, YouTube

Ted Lasso Staffel 2

Originaltitel:Ted Lasso Season 2
Showrunner:Brendan Hunt, Joe Kelly, Bill Lawrence
Schauspieler:Jason Sudeikis, Juno Temple, Hannah Waddingham, Brendan Hunt
Genre:Serie, Comedy
Produktionsland/-jahr:USA/UK, 2021
Verleih:Apple TV +
Länge:12 x 30-45 Minuten
FSK:ab 12 Jahren

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite von Apple TV +

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 26.07.2021
Review: Ted Lasso Staffel 2 (Apple TV+)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.
Consent Management Platform von Real Cookie Banner