Review: Aufbruch zum Mond (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "Aufbruch zum Mond" (© Universal Pictures International Germany)

Das Blu-ray-Cover von “Aufbruch zum Mond” (© Universal Pictures International Germany)

Inhalt: In den frühen 1960er-Jahren ist Neil Armstrong (Ryan Gosling, „The Place Beyond the Pines“) ein angesehener Ingenieur, der Raketen-Jets austestet. Privat müssen er und seine Frau Janet (Claire Foy, „Unsane – Ausgeliefert“) einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen, als ihre gemeinsame Tochter an einem Hirntumor stirbt. Um einen Neuanfang zu begehen, bewirbt sich Armstrong als Pilot und Ingenieur bei der NASA. Tatsächlich bekommt er die Stelle, weswegen die ganze Familie nach Houston zieht. Armstrong wird Teil der kräftezehrenden Astronautenausbildung, für die er an seine Grenzen geht. Immer wieder verlieren Freunde bei missglückten Testflügen ihr Leben, doch Neil denkt nicht daran, aufzugeben. 1969 ist alles bereit für die erste Reise zum Mond. Tatsächlich wird er gemeinsam mit den Kollegen Buzz Aldrin (Corey Stoll, „Ant-Man“) und Mike Collins (Lukas Haas, „Gangster Chronicles“) ausgewählt, um Menschheitsgeschichte zu schreiben.

Fazit: Spätestens seit „La La Land“ gilt Regisseur Damien Chazelle als das neue Wunderkind Hollywoods. Auch sein dritter Spielfilm „Aufbruch zum Mond“, der in die Lebensgeschichte von Weltraum-Pionier Neil Armstrong einsteigt, bietet mal wieder optisches und emotionales Ausnahmekino. Auch wenn der unkonventionell inszenierte Film in den USA durchaus kontrovers gesehen wurde und in der Preis-Saison nur eine Nebenrolle gespielt hat, bleibt ein absolut faszinierendes Biopic, das nicht nur mit großartigen Bildern und erstklassigen Darsteller-Leistungen von Ryan Gosling und Claire Foy in Erinnerung bleibt.

Der Film ist ab dem 14.03.2019 auf 4K UHD, DVD und Blu-ray erhältlich.

 

Janet gibt Neil den dringend benötigten Halt (© Universal Pictures International Germany)

Janet gibt Neil den dringend benötigten Halt (© Universal Pictures International Germany)

Hier geht es zu unserer Kritik der Kinofassung

4,5 von 5 Punkten

 

Bild: Der Film sieht auch auf Blu-ray großartig aus. So vermittelt der körnige, kräftige Filmlook ein Gefühl der Zeit der Handlung, schafft es aber auch, die intimen Momente aufzuwerten. Schärfe und Detaildarstellung sind auf Toplevel. Das äußerst klare Bild lässt eigentlich nie etwas vermissen. Die Farben sind bewusst etwas entsättigt, was zur Art des Filmes passt. Kontraste und Schwarzwert lassen ebenfalls keinerlei Grund zur Kritik erkennen. Gelegentlich sind ein paar leichte Flecken im Bild zu erkennen – wobei man fast davon ausgehen kann, dass diese mit Absicht zu sehen sind. Gerade dafür, dass der Film in einem derartigen „Old School“-Stil präsentiert wird, ist das Ergebnis nahe am Optimum.

4,5 von 5 Punkten

Ton: In beiden Sprachfassungen gibt es eine Dolby Atmos- und eine Dolby TrueHD 7.1-Spur zur Auswahl. Auch hier zeigt sich „Aufbruch zum Mond“ von seiner besten Seite. Schon in der Einleitungssequenz, bei der das Publikum Armstrong auf einem Testflug begleitet, gibt es ein unfassbar detailliertes und präzises Chaos, das einen – bewusst unangenehm – mitten in die Situation saugt. In den weiteren Flugsequenzen wird diese Qualität vom Rattern der Maschinen bis zum schweren Atmen der Piloten nahtlos fortgesetzt. Auch in den ruhigen Momenten kann diese Abmischung mit präziser Räumlichkeit bei kleinen Hintergrundgeräusche und der sensationellen Musik auf sich aufmerksam machen. Dazu sind die Dialoge gut priorisiert und immer problemlos verständlich – großes Kino.

5 von 5 Punkten

Extras: Ein Audiokommentar von Regisseur Damien Chazelle, Drehbuchautor Josh Singer und Cutter Tom Cross, zwei unveröffentlichte Szenen (4 Minuten) und die Featurettes „Der Griff nach dem Mond“ (4 Minuten), „Bereitmachen zum Start“ (4 Minuten), „Ein gewaltiger Sprung in einem kleinen Schritt“ (5 Minuten), „Eine schiefgegangene Mission“ (3 Minuten), „Im Sitz sitzen“ (7 Minuten), „Die Nachbildung der Mondlandung“ (6 Minuten), „Der Dreh bei der NASA“ (3 Minuten) und „Astronauten-Training“ (4 Minuten) bieten einen ordentlichen Mehrwert zum Film.

3,5 von 5 Punkten

Gesamt: 4,5 von 5 Punkten


Quelle: Universal Pictures, Leinwandreporter TV, YouTube

Aufbruch zum Mond

Originaltitel:First Man
Regie:Damien Chazelle
Darsteller:Ryan Gosling, Claire Foy, Jason Clarke
Genre:Drama, Biographie
Produktionsland/-jahr:USA, 2018
Verleih:Universal Pictures
Länge:143 Minuten
FSK:ab 12 Jahren
Kinostart:08.11.2018

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite von Universal Pictures

Verfasst von Thomas.

 

Zuletzt geändert am 09.03.2019
Review: Aufbruch zum Mond (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen