Review: A Private War (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "A Private War" (© Ascot Elite)

Das Blu-ray-Cover von „A Private War“ (© Ascot Elite)

Inhalt: Seit ihren Karriere-Anfängen in den 80er-Jahren hat sich Marie Colvin (Rosamund Pike, „Gone Girl – Das perfekte Opfer“) mit ihren präzisen und ungeschönten Kriegsberichterstattungen für die Sunday Times zu einer der anerkanntesten Journalistinnen ihrer Zunft entwickelt. Zwischen dem Alltag, bei dem sie regelmäßig mit Kollegen wie ihrem Redakteur Sean Ryan (Tom Hollander, „Bohemian Rhapsody“) aneinander gerät, Interviews mit Diktatoren und Besuchen von lebensgefährlichen Krisengebieten versucht sie, ein normales Leben zu führen. Obwohl sie durch eine Granate in Sri Lanka ein Auge verloren hat und regelmäßig von schlimmen Albträumen gequält wird, kann sie sich kein anderes Leben vorstellen. Mit dem ähnlich nervenstarken Fotografen Paul Conroy (Jamie Dornan, „Robin Hood“) findet sie einen passenden Kollegen, um all die Horrorerlebnisse durchzustehen. Als die beiden 2012 über den Krieg in Syrien berichten und sich in die zerbombte Stadt Homs einschleichen, decken sie eine Geschichte auf, die um die Welt geht, aber von Colvin den höchsten Preis einfordert.

Fazit: Die Bilder aus Homs, die die legendäre Kriegsreporterin Marie Colvin mit ihrem Leben bezahlte, gingen 2012 um die Welt. Spielfilm-Debütant Matthew Heinemann hat ihr nun mit „A Private War“ ein Denkmal gesetzt. Selbst wenn nicht alle Entscheidungen funktionieren, entwickelt sich ein packendes, spannendes Drama, das nicht nur wegen einer brillant aufspielenden Rosamund Pike mehr als sehenswert ist.

Der Film ist ab dem 22.03.2019 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

 

Das Plakat von "Under the Wire" (© Ascot Elite)

Das Plakat von „Under the Wire“ (© Ascot Elite)

Hier geht es zu unserer ausführlichen Kritik

4 von 5 Punkten

 

Bild: Für die nicht immer ganz einfachen technischen Bedingungen wird ein starkes Bild geliefert. Wenn die Beleuchtung gut ist, werden scharfe und detailreiche Aufnahmen geboten. Bei den dunklen und tristen Sequenzen müssen diesbezüglich Abstriche gemacht werden. In diesen Phasen ist auch ein recht deutliches Rauschen zu erkennen. Die Farben sind bewusst etwas fade, wirken dabei aber – im Rahmen des Stils – natürlich. Kontraste und Schwarzwert können ebenfalls überzeugen. Nennenswerte Bildprobleme sind nicht aufgefallen.

4 von 5 Punkten

Ton: Der deutsche und der englische DTS-HD MA 5.1-Ton sind verlustlos. In den Szenen in der Redaktion und auf Veranstaltungen binden die Hintergrundgeräusche die äußeren Boxen gut mit ein. Der Soundtrack wurde ebenfalls angenehm räumlich abgemischt. Die Dialoge sind immer gut verständlich und klar priorisiert. Wenn sich die Protagonisten in den Kriegszonen befinden, wird ein beklemmender Soundteppich geboten.

4,5 von 5 Punkten

Extras: Die packende Dokumentation „Under the Wire“ (hier geht es zu unserer Kritik) ist neben einer Trailershow als Bonus auf der Blu-ray zu finden.

4 von 5 Punkten

Gesamt: 4 von 5 Punkten


Quelle: Movieclips Trailers, YouTube

A Private War

Originaltitel:A Private War
Regie:Matthew Heineman
Darsteller:Rosamund Pike, Jamie Dornan, Stanley Tucci, Tom Hollander
Genre:Biografie, Drama, Thriller
Produktionsland/-jahr:UK/USA, 2018
Verleih:Ascot Elite
Länge:110 Minuten
FSK:ab 12 Jahren

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite von Ascot Elite

Verfasst von Thomas.

 

Zuletzt geändert am 22.03.2019
Review: A Private War (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.