Tag Archives: Kenneth Branagh

Das Plakat von "Mord im Orient Express" (© Fox Deutschland)

Review: Mord im Orient Express (Kino)

Inhalt: Eigentlich wünscht sich der legendäre belgische Detektiv Hercule Poirot (Kenneth Branagh, „Jack Ryan – Shadow Recruit“) nichts sehnlicher als Urlaub. Nach einem schweren Fall möchte er mit dem luxuriösen Orient-Express nur schnellstmöglich nach Hause. Doch dann sorgt eine Lawine für einen ungewollten Zwischenstopp. Die Situation wird wesentlich verschlimmert, als während der unfreiwilligen Pause ein […]

Read More

Das Plakat von "Dunkirk" (© Warner Bros Pictures)

Review: Dunkirk (Kino)

Inhalt: Im Mai 1940 ist der zweite Weltkrieg im vollen Gang. In der französischen Küstenstadt Dünkirchen sind 400.000 britische Soldaten stationiert, die von der übermächtigen deutschen Wehrmacht eingekesselt worden sind. Mit gezielten Bombenattacken und der Zerstörung von Fluchtboden zermürben die Deutschen die Briten. Die jungen Soldaten Tommy (Fionn Whitehead), Alex (Harry Styles) und Gibson (Aneurin […]

Read More

Review: Cinderella (Kino)

Inhalt: Nach dem frühen Tod ihrer Mutter (Hayley Atwell, „The Crime“), wächst die kleine Ella (Lily James, „Downtown Abbey“) bei ihrem wohlhabenden, liebevollen Vater (Ben Chaplin, „Die Tore der Welt“) auf. Auch wenn beide schwer unter dem Verlust zu leiden haben, führen sie ein tolles Leben. Erst als Ellas Vater die arrogante Lady Tremaine (Cate […]

Read More

Jack gemeinsam mit seinem Boss Harper (Quelle: Paramount Pictures)

Review: Jack Ryan – Shadow Recruit (Kino)

Inhalt: Im Jahr 2001 studiert Jack Ryan (Chris Pine, „Star Trek Into Darkness“) Wirtschaft in London, als die Anschläge auf das World Trade Center passieren. Ohne zu zögern bricht er sein Studium ab und verpflichtet sich bei den Marines. Im Einsatz wird er so schwer verletzt, dass er monatelange Physiotherapie benötigt, um wieder laufen zu […]

Read More

My Week with Marilyn (Blu-ray)

Der 23 Jahre alte Colin Clark (Eddie Redmayne, „Der gute Hirte“) ist der Sohn wohlhabender Eltern. Seine Brüder haben längst in angesehenen Berufen Karriere gemacht, weswegen er für seine Ambitionen, zum Film zu gehen, verhöhnt wird. Im Jahr 1956 bekommt er dann die Chance, bei der neuen Liebeskomödie von Sir Laurence Olivier (Kenneth Branagh, „Thor“), […]

Read More