Review: Terminator Genisys (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "Terminator Genisys" (© Paramount Pictures Home Entertainment)

Das Blu-ray-Cover von “Terminator Genisys” (© Paramount Pictures Home Entertainment)

Inhalt: Im Jahr 2029 leitet John Connor (Jason Clarke, „Planet der Affen – Revolution“) den Kampf der verbliebenen Menschen gegen die Maschinen von Skynet. Um den Aufstand zu unterbinden, schickt Skynet einen Terminator ins Jahr 1984, um Sarah Connor (Emilia Clarke, „Game of Thrones“), Johns Mutter, noch vor dessen Geburt zu töten. Um diesen Anschlag zu verhindern, sendet John seinen engsten Vertrauten Kyle Reese (Jai Courtney, „Felony – Ein Moment kann alles verändern“) durch die Zeit. Als er ankommt, ist die Situation ganz anders wie erwartet. Sarah ist alles andere als hilflos und unvorbereitet. Viel mehr wurde sie, seitdem vor vielen Jahren ihre Eltern ermordet wurden, vom T-800 (Arnold Schwarzenegger, „Maggie“) beschützt. Jetzt müssen sie als Trio zunächst gegen den T-1000 (Byung-hun Lee, „R.E.D. 2“) bestehen, um überhaupt eine Chance zu haben, Skynet zu zerstören.

 

Fazit: „Terminator Genisys“ ist deutlich besser als sein Ruf. Sicherlich ist der Film deutlich komplizierter, als es nötig gewesen wäre. Dafür punktet dieser fünfte Teil der Reihe mit einem gut aufgelegten, äußerst selbstironischen Arnold Schwarzenegger, stark inszenierter Action und zahllosen Referenzen an seine Vorgänger. Mit diesem sehr soliden Popcorn-Film positioniert Regisseur Alan Taylor sein Werk merklich vor den beiden vorangegangenen Sequels. Dennoch hat das Kino-Publikum derart deutlich votiert, dass ein weiterer Angriff der Maschinen ziemlich unwahrscheinlich ist.

Der Film ist ab dem 19.11.2015 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

Sarah und Kyle wissen sich zu helfen (©: Paramount Pictures)

Sarah und Kyle wissen sich zu helfen (©: Paramount Pictures)

3,5 von 5 Punkten

Hier geht es zur Kritik der Kinofassung

Bild: Technisch wird der Blockbuster auf hohem Niveau präsentiert. Obwohl der Film zu einem großen Teil im Dunklen spielt, sind Schärfe und Detaildarstellung wirklich gut. Die Farben sind recht satt und wirken die meiste Zeit natürlich. Der Schwarzwert hätte an manchen Stellen etwas satter sein dürfen. Die Kontraste sind dafür nahezu optimal eingestellt. Erkennbare Fehler hat das ruhige,saubere Bild nicht.

4 von 5 Punkten

Ton: Während sich der englische Dolby Atmos (bzw. 7.1 Dolby True HD)-Ton auf der Höhe der aktuellen technischen Möglichkeiten befindet, müssen sich die deutschen Zuhörer wieder mit einer Dolby Digital 5.1-Spur begnügen. Wenig überraschend fallen hier die Unterschiede in nahezu allen Belangen auf. Die Dialoge sind immer gut verständlich und sauber, wirken aber in der Originalversion sauberer und klarer. Die Action-Szenen steuern zwar auch die äußeren Boxen an, wirken aber immer noch ziemlich zurückhaltend. Auch einige Bässe sind zu vernehmen, ohne aber das Volumen der anderen Spur zu erreichen. So bleibt eine solide deutsche Fassung, die aber deutlich stärker umsetzbar gewesen wäre.

3,5 von 5 Punkten

Extras: Die Featurettes „Familiendynamik“ (16 Minuten), „Infiltration und Termination“ (25 Minuten) sowie „Upgrades: Die visuellen Effekte von Terminator Genisys“ (15 Minuten) ergänzen die Blu-ray.

3 von 5 Punkten

Gesamt: 3,5 von 5 Punkten

Der Film ist ab dem 08.08.2021 im Programm von Amazon Prime Video zu sehen.


Quelle: Paramount Pictures, Leinwandreporter TV, YouTube

Terminator: Genisys

Originaltitel:Terminator: Genisys
Regie:Alan Taylor
Darsteller:Arnold Schwarzenegger, Emilia Clarke, Jai Courtney, J.K. Simmons, Jason Clarke
Genre:Action
Produktionsland/-jahr:USA, 2015
Kinostart:09.07.2015
Verleih:Paramount Pictures
Länge:122 Minuten
FSK:ab 12 Jahren

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 09.08.2021
Terminator Genisys

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner