Review: Unlocked (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "Unlocked" (© Square One/Universum Film)

Das Blu-ray-Cover von “Unlocked” (© Square One/Universum Film)

Inhalt: Vor Jahren hat die CIA-Verhörspezialistin Alice Racine (Noomi Rapace) zu lange gebraucht, um einen Verdächtigen zur Aussage zu bewegen. Deswegen konnte ein Terroranschlag mit zahlreichen Toten nicht mehr verhindert werden. Nur ihr Ausbilder Eric Lasch (Michael Douglas, „Ant-Man“) konnte sie überzeugen, nicht zu kündigen. Dennoch hält sie sich seitdem in der zweiten Reihe und bearbeitet keine wirklich schwerwiegenden Aufträge mehr. Als ein Kurier des berüchtigten Imam Khaleel (Makram Khoury) gefangen wird, muss sie aber dafür sorgen, dass der Gefangene schnell seine Informationen verrät. Tatsächlich gelingt es ihr, eine Aussage zu bekommen. Doch kurz darauf wird ihr klar, dass auch eine dritte Partei beteiligt ist und sie und der Zeuge in größter Gefahr schweben. Da sie niemandem mehr trauen kann, muss sie untertauchen. Zusammen mit dem Kriegsveteran Jack (Orlando Bloom, „Zulu“), der ihr aus einer schweren Situation hilft, sucht sie nach den Verantwortlichen, die ihrerseits einen brutalen Anschlag planen.

 

Kritik: Wenn mit Michael Apted der Regisseur von „James Bond 007 – Die Welt ist nicht genug“ einen Spionage-Thriller verfilmt, der auf einem der Top-Drehbücher der ominösen Hollywood-Black List basiert, dürften Fans des Subgenres interessiert aufhorchen. Auch wenn es nicht für eine Kinoauswertung gereicht hat, ist ein zumindest brauchbares Endergebnis herausgekommen. Die konventionelle Geschichte, in der eine einsam kämpfende Agentin ihren guten Namen wieder herstellen und einen Anschlag verhindern muss, geht häufig die erwarteten Wege. Dennoch ist der Film aber immer noch unterhaltsam und wendungsreich genug, um durchgängig zu funktionieren. In kurzweiligen 98 Minuten schießt sich Protagonistin Alice ihren Weg durch eine Sammlung von Terroristen und zwielichtigen Agenten. Gerade gegen Ende dürfte durchaus das – leider reichlich erzwungene – Gefühl aufkommen, dass hier noch ein paar Pläne für ein mögliches Franchise in der Hinterhand sind.

Alice sucht Rat bei ihrem Mentor Eric (© Square One/Universum Film)

Alice sucht Rat bei ihrem Mentor Eric (© Square One/Universum Film)

Die Schwedin Noomi Rapace hat eigentlich Aussehen und Talent, um ein absoluter Weltstar zu sein. Das beweist sie auch gerade im Kino mit ihrer Vielfach-Rolle in „What Happened To Monday?“ ziemlich eindrucksvoll. Leider sind die Filme um sie herum oft recht mittelmäßig. Auch hier gelingt es ihr, eine Figur, die bei weitem nicht frei von Klischees ist, zu einer starken und interessanten Protagonistin zu machen. Orlando Bloom ist inzwischen über die Phase hinaus, in der er nur die eindimensionalen Schönlinge spielen durfte. Nach einem mäßigen Start stellt er diese Theorie auch hier wieder unter Beweis. Michael Douglas darf als stoischer Mentor von Alice einen Paradepart spielen. Allerdings wird er ebenso wenig gefordert wie John Malkovich („Cut Bank: Kleine Morde unter Nachbarn“) und Toni Collette („Imperium“), die hauptsächlich zu Gunsten einer prominenten Besetzungsliste anwesend sind.

„Unlocked“ ist sicherlich kein Film, der nachhaltige Spuren in der Branche hinterlassen wird. Der Action-Thriller wandelt souverän auf bekannten Pfaden und liefert rund um die gut aufgelegte Noomi Rapace 98 vollkommen solide Minuten, bei denen der reine Unterhaltungswert im Vordergrund steht.

Jack legt sich gern mit Terroristen an(© Square One/Universum Film)

Jack legt sich gern mit Terroristen an(© Square One/Universum Film)

Der Film ist ab dem 20.10.2017 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

3 von 5 Punkten

 

Bild: Der Film kommt in einem sauber-modernen Action-Look. Schärfe und Detaildarstellung sind durchgängig gut, ohne absolute Spitzenwerte zu erreichen. Es wird eine natürlich und kräftige Farbpalette geboten, die aber vermehrt zu kühlen Tönen greift. Kontraste und Schwarzwert sind überzeugend eingestellt, was vor allem bei den dunkleren Sequenzen zur Geltung kommt. Dazu ist das Bild – bis auf minimale Ausnahmen – ruhig und frei von Körnung.

4 von 5 Punkten

Ton: Der deutsche und der englische DTS-HD MA 5.1-Ton bieten ein zufriedenstellendes Sound-Erlebnis. Die Action-Sequenzen hätten zwar manchmal noch etwas krachender sein dürfen, was aber nichts daran ändert, dass die äußeren Boxen für zahlreiche Effekte mit eingebunden werden. Auch bei Hintergrundgeräuschen und Score gibt es eine recht dynamische, räumliche Abmischung. Dazu sind die Dialoge immer gut verständlich und klar priorisiert.

4 von 5 Punkten

Extras: Mit Ausnahme von ein paar Trailern gibt es kein Bonusmaterial.

1 von 5 Punkten

Gesamt: 3 von 5 Punkten


Quelle: Universum Film, YouTube

Unlocked

Originaltitel:Unlocked
Regie:Michael Apted
Darsteller: Noomi Rapace, Orlando Bloom, Toni Collette, Michael Douglas, John Malkovich
Genre:Action, Thriller
Produktionsland/-jahr:UK, 2017
Verleih:Universum Film
Länge:98 Minuten
FSK:ab 16 Jahren

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite von Universum Film

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 20.10.2017
Review: Unlocked (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner