Review: Gypsy – Episode 1

Jean ist sehr gut in ihrem Job (© Netflix)

Jean ist sehr gut in ihrem Job (© Netflix)

Inhalt: Jean Halloway (Naomi Watts, „Gefühlt Mitte Zwanzig“) ist eine hoch angesehene Therapeutin, die sich voller Hingabe um die Belange ihrer Patienten kümmert. Stammbesucher wie Claire (Brenda Vaccaro), die aufgrund ihrer einengenden Persönlichkeit den Draht zu ihrer Tochter verloren hat, oder Sam (Karl Glusman, „The Neon Demon“), der etwas zu obsessiv an seiner Ex-Freundin hängt, beanspruchen den Arbeitsalltag von Jean. Privat ist sie mit dem erfolgreichen Anwalt Michael (Billy Crudup, „Jahrhundertfrauen“) verheiratet und zieht mit ihm die gemeinsame Tochter Dolly (Maren Heary) groß. Obwohl Jean keinen Grund hätte, sich zu beschweren, ist sie von ihrem Leben gelangweilt. Sie beginnt unter falschem Namen ein Doppelleben und lernt so einige interessante Charaktere wie die faszinierende Sängerin Sidney (Sophie Cookson, „Kingsman – The Secret Service“) kennen. Dabei fällt ihr auf, dass sie ihren neuen Zeitvertreib dafür nutzen kann, noch ein wenig direkter die Therapie ihrer Patienten voranzutreiben.

Kritik: Ob Fernsehen das neue Kino ist, hat sich noch immer nicht entschieden. Wer aber auf die Besetzungsliste dieser Netflix-Eigenproduktion von Debütantin Lisa Rubin guckt, wird schnell eine ganze Hand von Darstellern entdecken, die eigentlich aus dem Großformat bekannt sind. In dieser Pilot-Episode, die von „Fifty Shades of Grey“-Regisseurin Sam-Taylor Johnson inszeniert wurde, lässt sich noch nicht ganz abschätzen, ob „Gypsy“ ein Hit wird – Interesse für das, was noch folgt, wird aber alle Male geweckt. In der ersten Hälfte der Episode baut sich das Leben einer Protagonistin auf, die mit gutem Job und Familie viel zu uninteressant erscheint, als dass es sich lohnt, über sie eine Serie zu gucken. Jean Halloway würde da wahrscheinlich sogar zustimmen, weswegen sie anfängt, diesem Dasein kleine Risse zu verpassen. Sei es das neu entfachte Interesse an Scotch, eine komplett unbedarfte Lüge im Coffeeshop, oder der äußerst leidenschaftliche Spontan-Sex mit dem überraschten Ehemann. Diese Protagonistin sehnt sich nach Neuerungen in ihrem Leben.

Nachts zeigt sich die Psychiaterin von einer ganz anderen Seite (© Netflix)

Nachts zeigt sich die Psychiaterin von einer ganz anderen Seite (© Netflix)

Da bindet sie auch direkt ihren Job mit ein. Im Gegensatz zu den ziemlich pragmatischem Kollegen, mit denen sie in ihrer Pause diskutiert, scheint sie noch bereit, die Extra-Meile zu gehen. Wie obsessiv das passiert, wird in dieser ersten Folge aber nur angedeutet. Dafür bekommt der Zuschauer eine atmosphärische Nebengeschichte mit der sinnlich-rebellischen Sidney (stark: Sophie Cookson) geboten, in der sich scheinbar neue Welten für Jean auftun. Diese erste Handlung gipfelt in einer sehr netten Pointe. Nachdem Naomi Watts zuletzt eher unglücklich bei der Auswahl ihrer Filme agiert hat, könnte sie mit diesem Wechsel in die Serienwelt tatsächlich mal wieder ihr außergewöhnliches Talent zum Einsatz bringen. Gerade durch das gefährliche Spiel, das die Hauptfigur hier ausübt, dürfte hier ein ziemlich vielseitiges Programm auf Watts zukommen. Mit Billy Crudup, der ihren Ehemann, den Vorzeige-Workaholic Michael spielt, ist ein weiterer Schauspieler dabei, der eigentlich jeder Produktion seinen Stempel aufdrücken kann. Mit Kinoikone Brenda Vaccaro und Arthaus-Shootingstar Karl Glusman in äußerst neurotischen Charakteren wurden in dieser Episode zwei weitere Darsteller eingeführt, von denen noch mehr zu erwarten ist.

Nach einem bedächtigen Start entwickelt sich „Gypsy“ in eine Richtung, die sicherlich als Mehrteiler funktionieren dürfte. Abwechslungsreich, auf ihre Art spannend und mit einer tollen Naomi Watts in der Hauptrolle, hat dieser Thriller sicherlich das Potenzial, anspruchsvolle Unterhaltung aus dem gehobenen Segment zu bieten.

Die erste Staffel der Serie ist ab dem 30.06.2017 im Programm von Netflix zu sehen.

4 von 5 Punkten


Quelle: Netflix, YouTube

Gypsy - Episode 1

Originaltitel:Gypsy - Episode 1
Showrunner:Lisa Rubin
Darsteller:Naomi Watts, Billy Crudup, Karl Glusman
Genre:Serie, Drama, Thriller
Produktionsland/-jahr:USA, 2017
Verleih:Netflix
Länge:58 Minuten
FSK:ab 16 Jahren

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 21.06.2017
Gypsy – Episode 1

{lang: 'de'}

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *