Review: High-Rise (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "High-Rise" (© DCM)

Das Blu-ray-Cover von „High-Rise“ (© DCM)

Inhalt: In nicht all zu ferner Zukunft zieht der hoch angesehene Dr. Robert Laing (Tom Hiddleston, „The Night Manager“) in ein eigenartiges Hochhaus, das die neue Krone von Architektur und Zusammenleben sein soll. Während in den tieferen Stockwerken einigermaßen günstige Wohnungen für die unter Mittelschicht zu finden sind, lebt in den oberen Stockwerken die High Society. Nach und nach lernt er Bewohner wie die alleinerziehende Mutter Charlotte (Sienna Miller, „Foxcatcher“) und den sonderbaren TV-Moderator Wilder (Luke Evans, „Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere“) kennen und schätzen. Sogar der Entwickler des Gebäudes, Anthony Royal (Jeremy Irons, „Batman v Superman: Dawn of Justice“), der im obersten Apartment lebt, scheint sich sehr für den jungen Arzt zu interessieren. Doch mit der Zeit muss Robert sehen, dass die sozialen Strukturen nicht wirklich funktionieren. Die oberen Etagen verwerten fast alle Energie, während die kleineren Apartments im Dunklen sitzen. Außerdem werden Privilege wie die Benutzung des Schwimmbades auf einmal verboten. Als dann ganz der Strom ausfällt, haben die ärmeren Bewohner genug. Sie lehnen sich gegen ihre Unterdrücker auf. Schon bald herrscht ein knallharter Klassenkampf im Gebäude.

Fazit: Nach langer Wartezeit hat es die bitterböse Zukunftsvision von H.G. Ballard endlich zu einer Verfilmung gebracht. Die stargespickte Adaption von Regisseur Ben Wheatley („Sightseers“) ist erzählerischer Irrsinn, der sich mit abgedrehten Einfällen, wunderbaren Darstellern und schicken Bildern im Kopf einbrennt. Gerade weil „High-Rise“ weit entfernt vom Mainstream-Kino ist, dürfen sich die Zuschauer auf ein in allen Belangen besonderes und eigenartiges Filmerlebnis freuen.

Der Film ist ab dem 18.11.2016 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

Robert dekoriert sein neues Zuhause (© DCM)

Robert dekoriert sein neues Zuhause (© DCM)

Hier geht es zu unserer Kritik der Kinofassung

3,5 von 5 Punkten

 

Bild: Passend zur Geschichte ist auch der Look etwas eigenwillig. So wirkt der Film manchmal warm und fast schon matschig und ist im nächsten Momenten ein wenig steril in seinen kräftigen metallischen Tönen. Die Close Ups sind zumeist scharf und detailreich, während die Halbtotalen öfters ein wenig weich wirken. Kontraste und Schwarzwert variieren, abhängig davon, welcher Look gerade bevorzugt wird. Es ist zumeist ein leichtes Rauschen zu erkennen, was aber gut ins Bild des Filmes passt.

3,5 von 5 Punkten

Ton: Der deutsche und der englische DTS-HD MA 5.1-Ton sind verlustlos. Die Dialoge sind gut priorisiert und immer problemlos zu verstehen. Daneben bietet der Film eine schöne Klangkulisse. Die Hintergrundgeräusche auf Partys oder auch das hallende Gebrüll des wütenden Mobs auf den Gängen des Gebäudes wird schön räumlich verteilt. Auch der ausgesprochen variable Soundtrack bekommt stets einen vollen, räumlichen Klang spendiert.

4 von 5 Punkten

Extras: Eine Reihe erstaunlich umfangreicher Interviews (57 Minuten), ein kleines Featurette (4 Minuten) und eine Trailer-Show komplettieren die Blu-ray.

3 von 5 Punkten

Gesamt: 3,5 von 5 Punkten


Quelle: DCM, Leinwandreporter TV, YouTube

High-Rise

Originaltitel:High-Rise
Regie:Ben Wheatley
Darsteller:Tom Hiddleston, Sienna Miller, Jeremy Irons, Luke Evans, Elisabeth Moss
Genre:Drama, Satire
Produktionsland/-jahr:UK, 2015
Verleih:DCM Filmdistribution
Länge: 119 MinutenFSK: ab 16 Jahren
Kinostart: 30.06.2016
Facebook-Seite:High-Rise

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 18.11.2016

{lang: 'de'}

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *