Review: Normal People (Starzplay)

Das Hauptplakat von "Normal People" (© Starzplay)

Das Hauptplakat von „Normal People“ (© Starzplay)

Inhalt: Marianne (Daisy Edgar-Jones) und Connell (Paul Mescal) sind gleichaltrig, stammen aus dem selben Dorf, leben aber komplett unterschiedliche Leben: Während sie eine oft gehänselte Einzelgängerin aus gutem Haus ist, gehört er als aus einfachen Verhältnissen stammender Kapitän des Rugby-Teams zu den beliebtesten Kindern der Schule. Da Connells Mutter (Sarah Greene) als Haushälterin für Mariannes Mutter (Aislín McGuckin) arbeitet, laufen sich die Teenager gelegentlich über den Weg. Als sich die beiden eines Tages näher kommen, setzen sie den Startschuss für eine jahrelange Beziehung, die von Höhen und Tiefen geprägt ist.

 

Kritik: Im Jahr 2018 veröffentlichte die junge, irische Autorin Sally Rooney(Jahrgang 1991) mit „Normal People“ nach „Gespräche mit Freunden“ bereits ihren zweiten Roman. Das Buch wurde schnell zum großen Hit und erhielt zahlreiche Auszeichnungen. Eine Kooperation von BBC3 und dem amerikanischen Portal Hulu hat die Geschichte nun zu einer 12-teiligen Mini-Serie umgesetzt. Rooney selbst adaptierte das Material gemeinsam mit Alice Birch („Lady Macbeth“). Lenny Abrahamson („Raum“) und Hettie Macdonald übernahmen die Regie. Während sich Netflix aktuell mit dem absurd geschmacklosen (aber schockierend erfolgreichen) „365 Days“ lächerlich macht, zeigt der Streaming-Service von Starzplay in Deutschland, wie eine gut erzählte Beziehungsgeschichte aussehen kann. Von der ersten Minute ist „Normal People“ glaubwürdiges, unprätentiöses und zutiefst menschliches Fernsehen, was weit mehr bietet, als die einfache Prämisse der Geschichte vermuten lassen würde.

Marianne und Connell durchleben schwere Zeiten (© BBC3/Hulu)

Marianne und Connell durchleben schwere Zeiten (© BBC3/Hulu)

In einer klug konstruierten und mit fantastisch geschriebenen Figuren gespickten Serie gelingt es durchweg, die richtigen Aspekte zu betonen und den Zuschauer mit den Protagonisten wachsen zu lassen. Da die Macher es schaffen, Figuren mit Ecken und Kanten zu entwickeln, denen auch Fehler zugestanden werden, erlebt „Normal People“ zwischen herzlichen, (emotional wie körperlich) intimen, aufrichtig lustigen, tieftraurigen und bewusst ärgerlichen Momenten praktisch keinen Durchhänger und funktioniert nahezu makellos. Ein absoluter Geniestreich ist mit der Besetzung der beiden Hauptfiguren gelungen. Gerade Daisy Edgar-Jones ist in der komplexen Rolle der klugen, aber von fehlendem Selbstwertgefühl immer wieder zurückgeworfenen Marianne absolut atemberaubend. Sie trägt die Serie zu jedem Moment und legt die Grundlage für eine (hoffentlich) große Karriere. Kaum weniger stark ist der Newcomer Paul Mescal, der den stoisch anmutenden Sportler Connell spielt. Mit wie viel Einfühlungsvermögen Darsteller und Skript Connell über den Verlauf der Serie weiterentwickeln, verdient höchste Beachtung.

Allein schon wegen der Erzählperspektive rücken die anderen Charaktere und Darsteller deutlich in den Hintergrund. Dennoch liefern auch die Nebendarsteller wie Sarah Greene und Aislín McGuckin als extrem verschiedene Mütter der Protagonisten, oder India Mullen, Fionn O’Shea und Desmond Eastwood als nicht immer einfache Freunde exzellente Auftritte.
„Normal People“ ist in allen Belangen eine echte Wohltat unter den Serien-Neustarts 2020. Ohne große Gesten und überflüssige Melodramatik zeichnet die Serie die Geschichte einer Beziehung, die der Zuschauer über Höhen und Tiefen gerne begleitet. Tolle Bücher, die immer den richtigen Ton treffen, eine ebenso stilsichere Inszenierung und zwei grandiose Hauptdarsteller machen dieses kurzweilige und unbedingt sehenswerte Beziehungsdrama zur echten Entdeckung.
4,5 von 5 Punkten

Die Serie ist ab dem 16.07.2020 bei STARZPLAY über Prime Video Channels und Apple TV sowie über die eigene Starzplay-App für Android und iOS verfügbar.


Quelle: Starzplay, LeinwandreporterTV, YouTube

Normal People

Originaltitel:Normal People
Showrunner:Sally Rooney, Alice Birch, Mark O'Rowe
Darsteller:Daisy Edgar-Jones, Paul Mescal, Desmond Eastwood
Genre:Serie, Drama, Romanze
Produktionsland/-jahr:UK, 2020
Verleih:Starzplay
Länge:12 x 22-32 Minuten
FSK:ab 12 Jahren

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite der BBC 

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 14.07.2020
Review: Normal People (Starzplay)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.