Review: Doctor Who New Year Special – Tödlicher Fund (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover vom "Doctor Who New Year Special: Tödlicher Fund" (© Polyband/BBC)

Das Blu-ray-Cover vom “Doctor Who New Year Special: Tödlicher Fund” (© Polyband/BBC)

Inhalt: Ein neues Jahr, ein neues Unglück: Während der Doktor (Jodie Whittaker, „Broadchurch“) Neujahr mit Ryan (Tosin Cole, „Star Wars – Das Erwachen der Macht“), Graham (Bradley Walsh) und Yaz (Mandip Gill) in der TARDIS begehen will, kommt ein Alarm von der Erde. Eine vor Jahrhunderten versteckte Macht kommt bei Ausgrabungen wieder zum Vorschein. Diese könnte in kürzester Zeit für Chaos auf der ganzen Erde sorgen. Der Doktor versucht, den übermächtigen Gegner mit aller Kraft aufzuhalten. Dabei wird schnell klar, dass dieser Gegenspieler nicht zum ersten Mal auf den Timelord trifft.

 

Kritik: Zur elften Staffel von „Doctor Who“ hatte sich einiges verändert. Mit Chris Chibnall als Showrunner und Jodie Whittaker als neuer, erstmalig weiblicher Inkarnation des Titelhelden wurde ein merklich neues Zeitalter für den wohl bekanntesten Zeitreisenden der TV-Welt eingeleitet. Obwohl der Start stellenweise holprig verlief, waren in jedem Fall gute Ansätze erkennbar. Als Nachhut dieser Eröffnungsstaffel folgte nun die traditionelle Special-Episode, die sich aber auf Neujahr verschoben hat. Ohne Bindung an die weihnachtlichen Themen gelingt dem Team um Chibnall eine der besten Sonderfolgen seit längerer Zeit. Spannend, mit ungewohnt viel Action und Aufwand sowie einer gehörigen Ladung Nostalgie macht „Tödlicher Fund“ konstant Spaß.

 

Mit Schrecken stellt der Doktor die Identität des Angreifers fest (© Polyband/BBC)

Mit Schrecken stellt der Doktor die Identität des Angreifers fest (© Polyband/BBC)

 

Das Special schafft es, einen klassischen Charakter zurückzubringen, dabei aber Aspekte zu beleuchten, die sich tatsächlich frisch anfühlen. Nach einer Staffel, die unter ein paar hölzernen und/oder etwas wirren Geschichten gelitten hat, zeigen sich hier alle Verantwortlichen in guter Form. In Anbetracht der oft mäßigen CGIs ist auch der Einsatz von handgemachten Effekten innerhalb der Folge durchaus angenehm. Jodie Whittaker war schon im Verlauf des Jahres eine feste Größe und konnte dem weltbekannten Charakter eine eigene, sehr gut funktionierende Note verpassen. Auch sie legt in diesem Special noch einmal zu und liefert gerade in der Schlussphase einen glänzenden Auftritt.

Das Konzept mit drei Begleitern sorgt leider weiterhin dafür, dass Tosin Cole, Bradley Walsh und Mandip Gill zu wenig Raum zur Endfaltung bekommen – wobei Cole hier ein emotionale (wenn auch nur bedingt in den Kontext der Folge passende) Nebengeschichte spendiert bekommt. Charlotte Ritchie und Nikesh Patel („London has falle“) sind als Archäologen, die unfreiwillig in den Kampf verwickelt werden, solide Gaststars.

Das „Doctor Who New Year Special“ bietet spaßige Action, eine toll aufgelegte Jodie Whittaker und ein paar wirklich schicke Sequenzen in ihrem Zentrum. Wenn es gelingt, das hier gezeigte Niveau zu halten, dürfte die oft kritisch gesehene Zukunft des Serienklassikers deutlich besser aussehen.

Yaz ist der Verzweiflung nah (© Polyband/BBC)

Yaz ist der Verzweiflung nah (© Polyband/BBC)

Das Serien-Special ist ab dem 31.05.2019 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

4 von 5 Punkten

 

Bild: Optisch gibt es in dem Special keine nennenswerten Abweichungen von der 11. Staffel. Schärfe und Detaildarstellung sind meistens zufriedenstellend, aber merklich von der Qualität der Beleuchtung abhängig. Die Farbpalette wirkt klar und natürlich. Kontraste und Schwarzwert halten ebenfalls solides TV-Niveau. Trotz eines gelegentlich auftretenden, leichten Rauschens ist das Bild ruhig und sauber.

3,5 von 5 Punkten

Ton: Der deutsche und der englische DTS-HD 5.1-Ton können vor allem bei den Action-Szenen wirklich gefallen. Surrende Maschinen, Explosionen und röhrende Motoren sorgen doch für ordentlich Aktivität auf den äußeren Boxen. Hintergrundgeräusche und Score sind überzeugend abgemischt. Die immer noch deutlich im Mittelpunkt stehenden Dialoge sind gut priorisiert und problemlos verständlich.

4 von 5 Punkten

Extras: Die Featurettes „Series 11 – A Look Back“ (10 Minuten), „Resolution – Behind the Scenes“ (12 Minuten), „A Dalek Re-formed“ (7 Minuten) und „Closer Look“ (6 Minuten) sowie ein paar Trailer sind als Bonus auf der Blu-ray zu finden.

3,5 von 5 Punkten

Gesamt: 4 von 5 Punkten


Quelle: Polyband, LeinwandreporterTV, YouTube

Doctor Who - New Year Special: Tödlicher Fund

Originaltitel:Doctor Who: Resolution
Showrunner:Chris Chibnall
Darsteller:Jodie Whittaker, Bradley Walsh, Tosin Cole, Mandip Gill, Charlotte Ritchie
Genre:Serie, Science Fiction, Special
Produktionsland/-jahr:UK, 2018
Verleih:Polyband
Länge:60 Minuten
FSK:ab 12 Jahren

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite von Polyband

Verfasst von Thomas.

 

Zuletzt geändert am 02.06.2019
Review: Doctor Who New Year Special – Tödlicher Fund (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen