Review: Vampires – Los Muertos (Mediabook)

Das Mediabook von "Vampires - Los Muertos" (© Justbridge Entertainment)

Das Mediabook von “Vampires – Los Muertos” (© Justbridge Entertainment)

Inhalt: Der Amerikaner Derek Bliss (Jon Bon Jovi) ist ein Vampirjäger im Dienste des Vatikan. Für seinen neuen Auftrag verschlägt es ihn nach Mexiko, wo die mächtige Una (Arly Jover) mit ihrem Clan ein finsteres Ritual durchführen will. Sollte sie erfolgreich sein, wäre sie die Herrscherin über Tag und Nacht. Und sie weiß von dem Widerstand: Als Bliss vor Ort eintrifft, sind die meisten Mitglieder seines Teams bereits tot. Mit einer Notbesetzung um den Teenager Sancho (Diego Luna, „Rogue One – A Star Wars Story“) und die mit dem Vampirvirus infizierte, aber noch nicht verwandelte Zoey (Natasha Gregson Wagner, „Lost Highway“) zieht Bliss in einen aussichtslosen Kampf.

 

Kritik: Im Jahr 1997 veröffentlichte Kult-Regisseur John Carpenter den kommerziell erfolglosen, dabei aber ziemlich unterschätzten Horror-Western „Vampire“. Fünf Jahre später durfte Carpenter-Freund und „Halloween 3“-Regisseur Tommy Lee Wallace trotzdem eine Fortsetzung für den Videomarkt drehen. Das Endergebnis ist passabel: Natürlich ist „Vampires: Los Muertos“ mit einer verblüffend ähnlichen Geschichte und preisgünstigerem Cast sicherlich nicht zwingend notwendig gewesen. Dennoch bietet das Geschehen ordentliche und mit ruhiger Hand inszenierte Vampir-Action, die Fans des Vorgängers Kurzweil beschert.

Zum anbeißen! (© 2002 Global Entertainment Productions GmbH & Co. Movie KG. All Rights Reserved.)

Zum anbeißen! (© 2002 Global Entertainment Productions GmbH & Co. Movie KG. All Rights Reserved.)

Der Film schafft es, die dichte Atmosphäre seines Vorgängers einzufangen, was dafür sorgt, dass trotz etwas holzschnittartigem Skript mit einem Fokus abseits der Action immer ein gewisses Maß an Spannung besteht. Schauspielerisch wird hier allenfalls solides Material geboten. Jon Bon Jovi hat auf der Bühne sicherlich mehr Charisma, als es vor der Kamera der Fall ist. Sein Vampirjäger Derek Bliss ist ein allenfalls zweckdienlicher Charakter, der nicht länger thematisiert werden muss. Da schlagen sich der blutjunge Diego Luna als wehrhafter Teenager und Natasha Gregson Wagner, die eine etwas mysteriöse Beinahe-Vampirin verkörpert, ein ganzes Stück besser.

Wenn man den Maßstab „Video-Sequel ohne direkte inhaltliche Verbindung oder wiederkehrende Figuren“ anlegt, ist „Vampires: Los Muertos“ sicherlich nicht die schlimmste Wahl. Was bleibt, ist recht unspektakuläre, dennoch durchaus gefällige Vampir-Unterhaltung, die sich irgendwo im Mittelmaß einordnet.

Derek und Sancho melden sich zum Dienst (© 2002 Global Entertainment Productions GmbH & Co. Movie KG. All Rights Reserved.)

Derek und Sancho melden sich zum Dienst (© 2002 Global Entertainment Productions GmbH & Co. Movie KG. All Rights Reserved.)

Der Film ist ab dem 22.10.2021 im Mediabook (Blu-ray + DVD) erhältlich.

2,5 von 5 Punkten

 

Bild: Für einen bald 20 Jahre alten Film wird hier gute Kost geboten. Das erstaunlich saubere Bild punktet mit einer durchgängig ordentlichen Schärfe und Detaildarstellung. Die schwül anmutende Farbpalette passt zum Geschehen. Auch in den dunklen Szenen gehen dank passend eingestellten Kontrasten und einem kräftigen Schwarzwert kaum Elemente verloren. Bis auf Kleinigkeiten ist das Bild ruhig und frei von erwähnenswerten Fehlern.

4 von 5 Punkten

Ton: Der deutsche und der englische DTS-HD MA 5.1-Ton bieten zufriedenstellende Genrekost. Wenn es mal zu Actionsequenzen kommt, gibt es räumlichen und bassreichen Sound. Auch ansonsten binden Hintergrundgeräusche und Score die äußeren Boxen recht gut mit ein. Die Dialogwiedergabe ist problemlos. Die DVD enthält beide Tonfassungen in sauberem Dolby Digital 5.1.

4 von 5 Punkten

Extras: In der stabilen Hülle befindet sich ein 20-Seiten-Booklet mit Filmbildern und Texten von Christoph N. Kellerbach. Weiteres Bonusmaterial liegt nicht vor.

2 von 5 Punkten

Gesamt: 3 von 5 Punkten


Quelle: Chris Rowley, YouTube

Vampires: Los Muertos

Originaltitel:Vampires: Los Muertos
Regie:Tommy Le Wallace
Darsteller:Jon Bon Jovi, Cristian de la Fuente, Diego Luna
Genre:Horror, Action
Produktionsland/-jahr:USA, 2002
Verleih:Justbridge Entertainment
Länge:93 Minuten
FSK:ab 16 Jahren

Mehr Informationen findet ihr auf der Facebook-Seite von Justbridge Entertainment

Verfasst von Thomas.

 

Zuletzt geändert am 20.10.2021
Review: Vampires – Los Muertos (Mediabook)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner