Style Selector
Layout Style
Boxed Background Patterns
Boxed Background Images
Color Scheme

Review: Crime Game (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "Crime Game" (© SquareOne Entertainment)

Das Blu-ray-Cover von „Crime Game“ (© SquareOne Entertainment)

Inhalt: Mit seinen gerade einmal 22 Jahren ist Thom (Freddie Highmore, „Bates Motel“) Diplom-Ingenieur und kann sich vor Jobangeboten kaum retten. Doch bis jetzt konnte ihn nichts locken. Das ändert sich, als ihn die Kunsthändlerin Lorraine (Astrid Bergès-Frisbey, „I Origins – Im Auge des Ursprungs“) anspricht. Sie ist Teil eines Teams um den erfahrenen Bootskapitän Walter (Liam Cunningham, „The Childhood Of A Leader“), das sich eine komplexe Aufgabe gestellt hat: Sie wollen den unknackbaren Tresor der scharf bewachten Bank von Spanien ausräumen. Thom soll eine Lösung finden, die Mechanik zu umgehen. Während des Endspiels der Fußball-WM 2010, wenn die Konzentration aller Spanier auf dem ersten Titel des Landes liegt, soll der Coup durchgeführt werden.

 

Kritik: Das Subgenre des Heist-Thrillers hat seit dem Mega-Erfolg der Netflix-Serie „Haus des Geldes“ einen internationalen Aufschwung erlebt. In der spanischen Serien-Heimat hat jetzt Star-Regisseur Jaume Balagueró („Rec“) seine Version eines perfekt geplanten Überfalls umgesetzt. Gleichzeitig dient „Crime Game“ noch als Würdigung des größten spanischen Sport-Ereignisses der Neuzeit – dem Gewinn der Fußball-WM 2010. Inhaltlich gibt es für Freunde derartiger Produktionen nicht wirklich viel Neues zu entdecken. Der Film ist eine ziemlich generische Aneinanderreihung von Rückschlägen und Plot-Twists, bei denen man es mit Logik oder Glaubwürdigkeit nicht allzu eng nehmen darf. Das heißt aber nicht, dass „Crime Game“ nicht unterhaltsam wäre.

Der Coup kann starten (© SquareOne Entertainment)

Der Coup kann starten (© SquareOne Entertainment)

Balagueró versteht es, die bekannten Bausteine zu einem – trotz der etwas überzogenen Lauflänge von 118 Minuten – durchaus rasanten Trip zusammenzusetzen. Dabei ist der Weg deutlich spannender als das absehbare Ziel. Die Einbeziehung des Fußballturniers hätte vielleicht noch ein wenig homogener erfolgen können und bleibt eine Randnotiz/Hommage. Für die spanische „Ocean’s Eleven“-Antwort wurde ein durchaus beachtlicher Cast gefunden.

Mittelpunkt des Geschehens ist natürlich Freddie Highmore. Der vor allem aus seinen Serien-Hits „Bates Motel“ und „The Good Doctor“ bekannte Engländer trägt das Geschehen als brillanter Thom, der sich mit einer Herausforderung verwirklichen will, auf seinen Schultern. An seiner Seite kommen vorrangig Liam Cunningham, der den souveränen Routinier Walter gibt, und Astrid Bergès-Frisbey als clevere, ihre Reize sinnvoll einsetzende, immer sympathische Lorraine zum Einsatz. Das Heist-Team wird von Sam Riley(„SS-GB“), dem Spanier Luis Tosar sowie dem Wuppertaler Axel Stein komplettiert.

„Crime Game“ ist sicherlich viel zu konventionell, um wirklich im Gedächtnis zu bleiben. Dennoch reichen eine kompetente Inszenierung und der prominente Cast, um zwei recht vergnügliche Stunden zu garantieren.

Ein bekanntes Gesicht aus heimischen Gefilden (© SquareOne Entertainment)

Ein bekanntes Gesicht aus heimischen Gefilden (© SquareOne Entertainment)

Der Film ist ab dem 11.06.2021 auf DVD und Blu-ray sowie ab dem 04.06.2021 digital erhältlich.

3 von 5 Punkten

 

Bild: Trotz bewusst etwas blasserer Farben sieht „Crime Game“ ordentlich aus. Schärfe und Detaildarstellung sind selbst in den sehr dunklen Einbruchszenen mindestens brauchbar. Kontrastierung und Schwarzwert liefern auf brauchbarem Level. Dazu ist das Bild meistens ruhig und sauber.

4 von 5 Punkten

Ton: Der deutsche und der originale DTS-HD MA 5.1-Ton spielen sich natürlich zu großen Teilen im Frontbereich ab. Wenn dann aber Wachpersonal und Fußballfans parallel eskalieren, während die Ganoven mit der ausgeklügelten Technik des Tresors kämpfen, gibt es einiges an räumlicher Aktivität auf die Ohren. Der Soundtrack wurde satt und vielseitig abgemischt. Die Dialogwiedergabe ist problemlos.

4 von 5 Punkten

Extras: Ein (optional untertiteltes) Making of (9 Minuten) bleibt neben ein paar Trailern der einzige Bonus der Blu-ray.

1,5 von 5 Punkten

Gesamt: 3 von 5 Punkten


Quelle: SquareOne Entertainment, LeinwandreporterTV, YouTube

Crime Game

Originaltitel:Way Down
Regie:Jaume Balaguero
Darsteller:Sam Riley, Axel Stein, Luis Tosar, Famke Janssen, Jose Coronado, Liam Cunningham, Freddie Highmore, Astrid Bergès-Frisbey
Genre:Thriller, Action
Produktionsland/-jahr:Spanien, 2021
Verleih:SquareOne Entertainment
Länge:118 Minuten
FSK:ab 12 Jahren

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite von Leonine Distribution

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 11.06.2021
Review: Crime Game (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.
Cookie Banner von Real Cookie Banner