Review: Scary Stories To Tell In The Dark (Blu-ray)

Das Hauptplakat von "Scary Stories To Tell In The Dark " (© 2019 eOne Germany)

Das Hauptplakat von “Scary Stories To Tell In The Dark ” (© 2019 eOne Germany)

Inhalt: Auf der Flucht vor dem Schulschläger verstecken sich die Außenseiter Stella (Zoe Margaret Colletti), Ramon (Michael Garza), Chuck (Austin Zajur) und Auggie (Gabriel Rush) in einer verfallenen Villa, um die sich düstere Legenden ranken. Tatsächlich finden die Teenager das Tagebuch von Sara Bellows, der Tochter der ehemaligen Bewohner, die im Keller eingesperrt lebte. Stella nimmt das Buch, in dem zahlreiche von dem Mädchen erdachte Schauergeschichten aufgeschrieben sind, mit nach Hause. Noch ahnt sie nicht, dass sie damit einen alten Fluch in Gang setzt: Im Buch tauchen plötzlich Gruselgeschichten über die Kinder des Dorfes auf. Und wer dort zur Hauptfigur wird, hat eine niedrige Lebenserwartung. Verzweifelt versucht das Quartett, die Rätsel hinter Sara Bellows zu entschlüsseln, bevor sie selbst zum Opfer des sehr realen Spuks werden.

 

Kritik: Nach seinem 2010er-Überraschungs-Hit „Trollhunter“ war klar, dass André Øvredal irgendwann den Sprung nach Hollywood wagen würde. Sein erster englischsprachiger Film „The Autopsy of Jane Doe“ entpuppte sich dann als angenehme Grusel-Überraschung. Damit empfahl er sich wohl auch für diese von Oscar-Gewinner Guillermo del Toro („Shape of Water – Das Flüstern des Wassers“) produzierte, gleichnamige Verfilmung einer Buch-Reihe aus den 1990ern. Herausgekommen ist ein atmosphärischer kleiner Horror-Streifen, der sich hauptsächlich an ein jugendliches Zielpublikum richtet, aber auch genug kleine, fiese Momente mitbringt, um ein älteres Genre-Publikum gut zu unterhalten.

 

Auf diesen Lesestoff hätten die Jugendlichen besser verzichtet (© 2019 eOne Germany)

Auf diesen Lesestoff hätten die Jugendlichen besser verzichtet (© 2019 eOne Germany)

Selbst wenn der Film erkennbare Anleihen bei erfolgreichen Kollegen (vor allem „The Ring“) nimmt, geben die Schauer-Episoden, die sich über die Handlung erstrecken, genug effektives Futter. Einfallsreich und ohne große Probleme führt Øvredal den Film durch seine kurzweilige Handlung und schafft es dabei auch, mäßiges CGI und Jumpscares vergessen zu lassen. Ein sicherer Anker bleiben dabei die Figuren, die vielen Horror-Charakteren eine wichtige Eigenschaft voraus haben: sie sind sympathisch. Die ordentlich geschriebenen und mit den unbekannten Jungdarstellern Zoe Margaret Colletti, Michael Garza, Austin Zajur und Gabriel Rush gut besetzten Protagonisten funktionieren als Zentrum des Films und geben den erstaunlich konsequenten Grusel-Märchen ein gewisses emotionales Gewicht.

Der oft etwas verächtlich zur Kenntnis genommene Horror für Jugendlich kann funktionieren, wenn man die entsprechenden Vorkehrungen trifft: Abwechslungsreiche, spannende Geschichten, eine ordentliche Atmosphäre und gelungene Charaktere sorgen bei „Scary Stories To Tell In The Dark“ für gut temperierten Grusel. Das reicht trotz vorhandener Klischees und kleinerer Probleme locker aus, um viele vergleichbare Produktionen deutlich hinter sich zu lassen.

3,5 von 5 Punkten


Quelle: eOne Germany, Leinwandreporter TV, YouTube

Scary Stories To Tell In The Dark

Originaltitel:Scary Stories To Tell In The Dark
Regie:André Øvredal
Schauspieler:Zoe Margaret Colletti, Michael Garza, Gabriel Rush
Genre:Horror
Produktionsland/-jahr:USA, 2019
Verleih:eOne Germany
Länge:107 Minuten
FSK:ab 16 Jahren
Kinostart:31.10.2019

Mehr Informationen findet ihr auf der Facebook-Seite des Films

Verfasst von Thomas.

 

Zuletzt geändert am 29.10.2019
Review: Scary Stories To Tell In The Dark (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen