Review: Hustlers (Kino)

Das Hauptplakat von "Hustlers" (© Universum Film)

Das Hauptplakat von „Hustlers“ (© Universum Film)

Inhalt: Destiny (Constance Wu), die sich um ihre gebrechliche Großmutter (Wai Ching Ho, „Iron Fist“) kümmert, verdient sich im Jahr 2007 als Stripperin ihren Lebensunterhalt. Auf einer neuen Arbeitsstelle lernt sie Kollegin Ramona Vega (Jennifer Lopez, „The Boy Next Door“) kennen, die ihre Kundschaft fest im Griff hat. Eines Tages sind es die Frauen leid, sich für Kleingeld von Wall-Street-Zockern erniedrigen zu lassen. Sie überlegen sich einen zutiefst illegalen, aber narrensicheren Plan, mit dem sie wohlhabende Kunden um ihr Geld bringen. Tatsächlich schaffen es die Frauen, sich auf diese Art ein neues Leben aufzubauen. Als dann aber die Wirtschaftskrise zuschlägt, muss ein neues Vorgehen her, wenn man weiterhin abkassieren möchte. Schon bald fallen immer mehr Skrupel.

 

Kritik: Im Jahr 2015 veröffentlichte die amerikanische Journalistin Jessica Pressler im New York Magazine ihren Artikel „The Hustlers at Scores“, der für großes Aufsehen sorgte. Basierend auf der Geschichte hat Lorene Scafaria nun den Film „Hustlers“ inszeniert. In den USA avancierte das augenzwinkernde Thriller-Drama zum Überraschungserfolg und spielte über 100 Millionen Dollar ein. Tatsächlich entpuppt sich die unkonventionelle Heist-Geschichte, bei der eine Gruppe von Stripperinnen die Waffen der Frau zu ihrem Vorteil nutzt, als großer Spaß. Mit gebotener Ernsthaftigkeit taucht „Hustlers“ in die Welt der Protagonistinnen ein, die eine ungewöhnliche Möglichkeit finden, das Geld der Wall Street für sich arbeiten zu lassen.

Die Frauen feiern ihren nächsten Coup (© Universum Film)

Die Frauen feiern ihren nächsten Coup (© Universum Film)

Die Entscheidung, das Interview von Destiny mit Journalistin Elizabeth (Julia Stiles, „Dexter Staffel 5“) als Aufhänger für die Geschichte zu nehmen, hilft dabei, die derben Handlungen der Hauptfiguren gegen größtenteils unsympathische Opfer nicht zu verharmlosen. Ansonsten bleibt „Hustlers“ ebenso kurzweilig wie schräg und schafft es, seine Prämisse konsequent umzusetzen. Allerdings gelingt es nur bedingt, wirkliche Spannung zu erzeugen, da die Intensität des Geschehens nur selten zum Vorschein kommt.

Der große Aufhänger des Erfolgs ist natürlich die inzwischen 50-jährige Jennifer Lopez, die als bauernschlaue Ramona nicht nur optisch Sexappeal ausstrahlt. Ihr bissig-charmanter Auftritt ist problemlos ihr bester Part der letzten Jahre. Auch „Crazy Rich“-Senkrechtstarterin Constance Wu, die den Zuschauer durch die skurrile Geschichte führt, kann komplett überzeugen. Von den Nebendarstellern macht hauptsächlich Lili Reinhart („The Good Neighbor – Jeder hat ein dunkles Geheimnis“) auf sich aufmerksam, die einen eigenartigen Running Gag spendiert bekommt.

Selbst wenn der Film insgesamt etwas zu leichtgewichtig ist, um wirklich herausragendes Kino zu liefern, ist „Hustlers“ ein ungewöhnliches Thriller-Drama, das nicht nur wegen Jennifer Lopez und Constance Wu positiv im Gedächtnis bleibt.

3,5 von 5 Punkten


Quelle: Universum Film, LeinwandreporterTV, YouTube

Hustlers

Originaltitel:Hustlers
Regie:Lorene Scafaria
Schauspieler:Jennifer Lopez, Constance Wu, Keke Palmer, Julia Stiles, Lili Reinhart, Cardi B
Genre:Drama, Thriller
Produktionsland/-jahr:USA, 2019
Verleih:Universum Film
Länge:107 Minuten
FSK:ab 12 Jahren
Kinostart:28.11.2019

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite von Universum Film

Verfasst von Thomas.

 

Zuletzt geändert am 23.11.2019
Review: Hustlers (Kino)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.