Review: Colette (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "Colette" (© DCM)

Das Blu-ray-Cover von “Colette” (© DCM)

Inhalt: Das Leben der jungen, schönen Sidonie-Gabrielle Colette (Keira Knightley, „Can A Song Save Your Life?“) wird auf den Kopf gestellt, als sie den berühmten Pariser Autoren Willy (Dominic West, „Tomb Raider“) heiratet. Sie zieht mit ihm in die Großstadt und wird plötzlich zum Teil der intellektuellen Oberschicht. Während sie sich schnell an das Leben in der Metropole gewöhnt, sorgt eine Schreibblockade ihres Mannes für eine Ehekrise. Sie lässt sich von ihm überzeugen, unter seinem Namen zu schreiben. Ihr Roman, in dem sie halb autobiographische Geschichten rund um Claudine, ein smartes Mädchen vom Land, erzählt, entwickelt sich zum Bestseller. Willy sonnt sich im neu gewonnenen Ruhm und Reichtum, weswegen sie bald eine Fortsetzung schreiben soll. Während sie ihrer ehelich aufgezwungenen Aufgabe nachkommt, sucht sie in einer von Männern dominierten Welt nach der verdienten Anerkennung für ihre Leistungen.

Kritik: Colette war einer der großen Namen französischer Literatur des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts, wobei sie lange um ihre Anerkennung kämpfen musste. Gemeinsam mit seinem 2015 verstorbenen Ehemann Richard Glatzer hat Wash Westmoreland – die gemeinsam den Oscar-Gewinner „Still Alice – Mein Leben ohne gestern“ geschrieben und inszeniert hatten – ein Drehbuch über ihr Leben verfasst. Das hat nun unter Westmorelands Regie den Weg auf die Leinwand gefunden. Als Kostümdrama mit Fokus auf eine unterschätzte Frauenfigur wäre hier schnell ein Film entstanden, der vieles gut meint, aber in drögen Ansätzen versanden lässt. Tatsächlich entpuppt sich „Colette“ als ausgesprochen clever, charmant und unaufdringlich, ohne dabei seine zentralen Inhalte zu vernachlässigen.

Colette heiratet ihren Willy (© DCM)

Colette heiratet ihren Willy (© DCM)

Der erstklassig ausgestattete Film, der das Publikum in die gehobene Bevölkerungsschicht von Paris eintauchen lässt, setzt sich temporeich und unterhaltsam mit dem Leben seiner Protagonisten auseinander. Das Herzstück des Biopics ist dabei zweifelsohne Keira Knightley, die eine der besten Leistungen ihrer Karriere zeigt. In einer Rolle, die von ihr eine ziemliche Bandbreite einfordert, liefert sie eine von großen Wutreden bis zu subtilen Gesten treffsichere Darstellung der unkonventionellen Powerfrau. Dazu ist ihre Paarung mit Dominic West grandios. West, dessen Sternstunden bislang größtenteils in Serien stattgefunden haben, gibt einen selbstverliebten, charismatischen Macho, dessen Lebenswandel nicht nur die Titelheldin zur Weißglut treibt. Ihm gelingt es aber, der Figur mit Augenzwinkern und Menschlichkeit genug abzugewinnen, um die Beziehung des Paares nachvollziehbar zu halten.

So bleibt eine Autoren-Biographie, die sehr viel mehr zu bieten hat, als sich viele erhoffen dürften. „Colette“ ist ein erstaunlich spritziger und smarter Film, der fast immer die richtigen Töne trifft. Rund um eine großartig aufspielende Keira Knightley entwickelt sich ein zeitgemäßes, nie zu verkopftes Drama, das sich eigentlich nur in eine Schublade einordnen lässt – die mit gutem Kino.

Colette bei ihrer großen Leidenschaft (© DCM)

Colette bei ihrer großen Leidenschaft (© DCM)

Der Film ist ab dem 10.05.2019 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

4 von 5 Punkten

 

Bild: Das Historiendrama sieht wirklich exzellent aus. Schärfe und Detaildarstellung können trotz verschiedener Beleuchtungsbedingungen fast immer überzeugen. Die vielseitige Farbpalette wirkt (trotz gern verwendeter Gelbtöne) realistisch und natürlich. Kontraste und Schwarzwert offenbaren ebenfalls keinen nennenswerten Schwächen. Obwohl sich die Macher gerne auf Spielereien mit dem Licht einlassen, bleibt eine leichte Körnung die einzige wirkliche Unsauberkeit im Bild.

4,5 von 5 Punkten

Ton: Der deutsche und der englische DTS-HD MA 5.1-Ton bieten eine ziemlich räumliche Abmischung, die wohl die meisten Erwartungen an einen Film dieses Genres überbieten. Immer wieder beziehen Score und Hintergrundgeräusche – gerade bei Gruppenszenen/Partys – die äußeren Boxen gut mit ein. Für spektakuläre Effekte ist das Material natürlich nicht geeignet. Dafür sind die Dialoge immer gut priorisiert und problemlos verständlich.

4 von 5 Punkten

Extras: Interviews mit Keira Knightley, Dominic West und Wash Westmoreland (insgesamt 24 Minuten) und ein paar Trailer komplettieren die Blu-ray.

2 von 5 Punkten

Gesamt: 4 von 5 Punkten


Quelle: DCM, LeinwandreporterTV, YouTube

Colette

Originaltitel:Colette
Regie:Wash Westmoreland
Darsteller:Keira Knightley, Dominic West, Eleanor Tomlinson, Denise Gough, Ray Panthaki
Genre:Drama, Historienfilm
Produktionsland/-jahr:UK, 2018
Verleih:DCM Film
Länge:111 Minuten
FSK:ab 6 Jahren

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite von DCM Film

Verfasst von Thomas.

 

Zuletzt geändert am 10.05.2019
Review: Colette (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen