Review: 15 Minutes of War (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von “15 Minutes of War” (© Busch Media Group)

Inhalt: Im Februar 1976 entführen Terroristen in der französischen Kolonie Dschibuti einen mit Kindern gefüllten Schulbus. Sie wollen die Geiseln über die Grenze nach Somalia verschleppen, bleiben aber kurz vor dem Ziel liegen. Mit nervösen, selbst ernannten Freiheitskämpfern sowie somalischen Grenztruppen auf der einen und aggressiven Soldaten der französischen Fremdenlegion auf der anderen Seite, scheint ein blutiges Ende vorprogrammiert. Die amerikanische Lehrerin Jane Andersen (Olga Kurylenko, „Mara“) begibt sich freiwillig in Geiselhaft, um die Kinder zu beschützen. Hauptmann André Gerval (Alban Lenoir, „Antigang“), der Chef eines Sondereinsatzkommandos, wird im Eiltempo mit seinem Team an den Ort des Geschehens verfrachtet. Sie sollen alle Geiseln retten, die Terroristen ausschalten und den politischen Frieden mit den Somalis wahren. Als die Situation immer mehr eskaliert und eine komplett zufriedenstellende Lösung ausgeschlossen scheint, trifft Gerval eine eigenmächtige Entscheidung.

 

Kritik: Basierend auf einer wahren, größtenteils unbekannten Geschichte inszenierte Fred Grivois ein Geiseldrama, bei dem die Einsätze auf allen Seiten ziemlich hoch waren. Schnell wird klar, dass „15 Minutes of War“ kein Interesse hat, einen wirklichen Einblick in die politische Lage zu geben und aus den Entführern mehr als zweidimensionale Bösewichter zu machen. Die Geschichte fokussiert sich auf eine kleine Gruppe von Menschen, die damit betraut ist, eine drohende internationale Krise (möglichst heldenhaft) zu lösen. Dabei bleiben Grivois und sein Team eher konservativ und einseitig, liefern aber 98 moderat spannende Minuten Unterhaltung für Fans derartiger Produktionen.

Lehrerin Jane will den Kindern helfen (© 2019 SND)

Gerade weil sich der Film genug Zeit nimmt, seine Figuren beim Abwarten zu beobachten, bekommen die soliden Actionszenen in der Spätphase etwas mehr Substanz. Schauspielerisch kann der kleine, angenehm unprätentiöse Film (mit schönen Grüßen an „7 Tage in Entebbe“) auf eine Reihe unspektakulärer, aber durchweg brauchbarer Auftritte bauen. Gerade Alban Lenoir als stoischer Anführer der Sondereinheit funktioniert als Zentrum des Films. Olga Kurylenko, der sicherlich bekannteste Namen im Film, schafft es, ihren melodramatisch angelegten Part für einen insgesamt überzeugenden Auftritt zu nutzen. Die Nebendarsteller um Routinier Vincent Perez bleiben komplett solide.

Auch wenn „15 Minutes of War“ weit davon entfernt ist, neue Wege zu beschreiten und die politische Korrektheit wohl von dem einen oder anderen in Frage gestellt werden dürfte, erzählt der Film genau die Geschichte, die er erzählen möchte. Das reicht für durchweg ordentliche, keinesfalls uninteressante Unterhaltung, die in ihrer Gesamtheit einige größere Filme mit ähnlichem Ton in den Schatten stellt.

Hauptmann Gerval wartet auf die Schuss-Freigabe (© 2019 SND)

Hauptmann Gerval wartet auf die Schuss-Freigabe (© 2019 SND)

Der Film ist ab dem 27.09.2019 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

3 von 5 Punkten

 

Bild: Der bewusst etwas verwaschene 70er-Look mit vielen Gelb-, Braun- und Grüntönen passt zum Geschehen. Schärfe und Detaildarstellung sind in Nahaufnahmen gut, den Rest der Zeit eher mittelmäßig. Im Rahm der gewählten Optik ist die Farbdarstellung ordentlich. Kontraste und Schwarzwert sorgen kaum für Grund zur Kritik. Das recht präsente aber leichte Rauschen fällt kaum ins Gewicht.

3,5 von 5 Punkten

Ton: Der deutsche und der originale DTS-HD 5.1-Ton sind solide. Die Dialoge sind klar priorisiert, hätten aber etwas satter klingen dürfen. Bei abgefeuerten Schüssen gibt es ein paar solide Effekte zu hören. Trotz eher mittelprächtiger Dynamik binden Musik und Hintergrundgeräusche die äußeren Boxen hier und da gut mit ein.

3,5 von 5 Punkten

Extras: Mit der Ausnahme von ein paar Trailern gibt es kein Bonusmaterial.

1 von 5 Punkten

Gesamt: 3 von 5 Punkten


Quelle: Busch Media Group, YouTube

15 Minutes of War

Originaltitel:L'Intervention
Regie:Fred Grivois
Darsteller:Alban Lenoir, Olga Kurylenko, Michaël Abiteboul
Genre:Action, Drama
Produktionsland/-jahr:Frankreich, 2018
Verleih:Busch Media Group
Länge:98 Minuten
FSK:ab 16 Jahren

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite der Busch Media Group

Verfasst von Thomas.

 

Zuletzt geändert am 23.09.2019
Review: 15 Minutes of War (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.
Consent Management Platform von Real Cookie Banner