Review: The Sinner Staffel 2 – Episode 1-4 (Netflix)

Das Artwork von "The Sinner Staffel 2" (© Netflix)

Das Artwork von “The Sinner Staffel 2” (© Netflix)

Inhalt: Vor einigen Monaten war Detective Harry Ambrose (Bill Pullman, „Battle of the Sexes“) groß in den Medien, da er aktiv an der Auflösung des ungewöhnlichen Mordfalls um die junge Mutter Cora (Jessica Biel) beteiligt war. Eigentlich wollte er die kommenden Wochen dazu nutzen, sich um ein paar familiäre Probleme zu kümmern, als er einen Anruf aus seiner Geburtsstadt erhält: Die örtliche Polizistin Heather (Natalie Paul) – Tochter von Harrys Jugendfreund Jack (Tracy Letts, „Lady Bird“) – braucht Hilfe in einem schwierigen Fall. Der 13 Jahre alte Julian (Elisha Henig) soll seine Eltern vergiftet haben. Harry reist sofort an, um sich einen Überblick zu verschaffen. Bei den Ermittlungen findet sich schnell die Spur zu einer eigenwilligen Kommune, die von der mysteriösen Vera (Carrie Coon, „Gone Girl – Das perfekte Opfer“) geleitet wird. Immer tiefer tauchen Heather und Harry in den Fall ein, der für jede Antwort zahlreiche neue Fragen aufwirft.

Kritik: Im vergangenen Jahr gelang Derek Simonds mit dem hochspannenden Thriller „The Sinner“ ein unerwarteter Hit. Die Jagd nach einem Mordmotiv für eine bekannte, aber unerklärliche Täterin entpuppte sich als clevere und ausgesprochen packende Unterhaltung. Publikum und Kritiker waren gleichermaßen angetan, was unter anderem mit Golden Globe-Nominierungen als „Beste Mini-Serie“ und für Hauptdarstellerin Jessica Biel honoriert wurde. So war es schon bald klar, dass die Serie als Anthologie mit dem von Bill Pullman gespielten Detective Ambrose als Konstante fortgesetzt würde. Nach der eröffnenden, wirklich erschütternden Mordsequenz, lässt sich schon bald ausmachen, dass „The Sinner“ keine Eintagsfliege war. Die Macher probieren gar nicht, das Konzept der Vorgänger-Staffel zu kopieren, sondern suchen hier nach einem eigenen Ton. Selbst wenn das Ergebnis (nach den zur Verfügung gestellten vier Episoden) noch nicht derart packend ist, entwickelt sich auch hier spannende, wendungsreiche Unterhaltung, die den Zuschauer rätseln lässt und ein paar nette Überraschungen bereit hält.

Was verbirgt die charismatische Vera vor Harry? (© Peter Kramer/USA Network)

Was verbirgt die charismatische Vera vor Harry? (© Peter Kramer/USA Network)

Gerade der bislang bewusst vage Umgang mit der zentralen Sekte und die unvorhersehbare Suche nach dem Grund, weswegen ein Junge eine solche Schreckenstat begeht, machen auch diesen Fall äußerst interessant. Flashbacks, in denen ein Kindheitstrauma von Detective Ambrose erkundet wird, wirken sich eher störend auf den Verlauf der Geschichte aus. Dafür spielt Bill Pullman als empathischer, aber selbst beschädigter Ermittler einen abermals starken Part. Hier erhält er überzeugende Unterstützung von Natalie Paul, die als Dorf-Polizistin eine sehr persönliche Verbindung zu der Sekte hat. Auch der junge Elisha Henig schafft es, dem unerwarteten Mörder Julian, dessen Motive Rätsel aufgeben, ein wirkliches Profil zu verleihen. Der Star dieser ersten Staffelhälfte ist aber zweifelsohne Carrie Coon, die als charismatische, manchmal äußerst seltsame Vera jede Szene dominiert. Tracy Letts gibt als Vater von Heather und Kumpel von Harry den sympathischen Fels in der Brandung. Victor Williams ist als kompromissloser Staatsanwalt bislang kaum vertreten gewesen.

Selbst wenn es wohl nicht ganz reichen wird, um an das tolle erste Jahr anzuknüpfen, ist dieser erste Hälfte von „The Sinner Staffel 2“ ein spannendes Krimi-Rätsel, das trotz kleinerer Schwächen mit guten Darstellern und einem konstant hohen Erzähltempo Lust auf mehr macht.

3,5 von 5 Punkten

Die zweite Staffel der Serie ist ab dem 09.11.2018 im Programm von Netflix zu sehen.


Quelle: Netflix, YouTube

The Sinner Staffel 2

Originaltitel:The Sinner Season2
Showrunner:Derek Simonds
Darsteller:Bill Pullman, Carrie Coon, Natalie Paul, Tracy Letts
Genre:Serie, Thriller, Krimi
Produktionsland/-jahr:USA, 2018
Verleih:Netflix
Länge:8 x 45 Minuten
FSK:ab 16 Jahren

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite von Netflix

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 05.11.2018
Review: The Sinner Staffel 2 – Episode 1-4 (Netflix)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen