Gewinnspiel zu Battle of the Sexes – Gegen jede Regel

Das Plakat zu "Battle of the Sexes" (© 20th Century Fox)

Das Plakat zu „Battle of the Sexes“ (© 20th Century Fox)

Wirkliche Gleichberechtigung ist im Jahr 2017 auch immer noch nicht erreicht. Oscar-Preisträgerin Emma Stone („La La Land“), die im vergangenen Jahr die bestverdienende Frau Hollywoods war, ist eine sehr aktive Kämpferin für eine geschlechtsunabhängige Bezahlung. In den frühen 1970ern war die Situation aber noch weit schlimmer. Billie Jean King, eine Weltklasse-Tennisspielerin, ließ sich damals auch von Anfeindungen nicht abhalten und setzte zahlreiche Zeichen im Namen der Emanzipation. Ein kurioses Highlight war da sicherlich der titelgebende „Battle of the Sexes“, in dem King gegen den Ex-Profi und Paradiesvogel Bobby Riggs um die Ehre der Geschlechter spielte. Nun lassen Emma Stone und Steve Carell („Foxcatcher“) dieses geschichtsträchtige Spiel wieder aufleben. Am 23.11.2017 bringt 20th Century Fox den Film in die deutschen Kinos.

Inhalt:

Im Zuge der sexuellen Revolution und dem Aufschwung der Frauenbewegung wird 1973 in den USA der Schaukampf zwischen der weltweiten Nr. 1 des Frauentennis, Billie Jean King (Emma Stone), und dem Ex-Tennis Champion und notorischen Zocker Bobby Riggs (Steve Carell) als „Battle Of The Sexes“ angekündigt und mit 90 Millionen Zuschauern weltweit zum meist gesehenen Sportevent der Fernsehgeschichte. Während sich die beiden Rivalen inmitten der medialen Hysterie auf das Match vorbereiten, müssen sie privat weit komplexere Kämpfe mit sich selbst ausfechten. King, eine äußerst zurückhaltende Person, ist nicht nur eine Verfechterin der Gleichberechtigung, sondern kämpft auch mit ihrer eigenen Sexualität, als sie für ihre Vertraute Marilyn Barnett (Andrea Riseborough) mehr als nur Freundschaft empfindet.Und Briggs, einer der ersten Selfmade-Promis des Medienzeitalters, kämpft mit dem Dämon der Spielsucht, der sein Familienleben und die Beziehung zu seiner Ehefrau Priscilla gefährdet. Billie Jean King und Bobby Riggs lieferten zusammen ein kulturelles Spektakel, das weit über den Tennisplatz hinaus wirkte, und Diskussionen in Schlafzimmern und Vorstandsetagen entfachte, die noch bis heute nachhallen.

Passend zum Kinostart hat uns 20th Century Fox zwei Fan-Pakete, bestehend aus je

  • zwei Kino-Gutscheinen (in jedem deutschen Kino einlösbar)
  • einem Plakat

zur Verfügung gestellt. Ihr könnt diese Pakete jetzt bei uns gewinnen. Wenn ihr mitspielen wollt, müsst ihr uns nur bis zum 27.11.2017 um 24 Uhr folgende Frage per Mail (Betreff: Battle of the Sexes) an gewinnspiel@leinwandreporter.com beantworten:

Mit wie vielen Oscars wurde „Little Miss Sunshine“, der ebenfalls von Jonathan Dayton und Valerie Faris inszeniert wurde, ausgezeichnet?

Jeder, der bei der richtigen Antwort dabei ist, kommt in die Verlosung. Lösungen in den Kommentaren werden nicht gewertet.


Quelle: FoxKino, Leinwandreporter TV, YouTube

Die Gewinner erhalten am 28.11.2017 eine Benachrichtigung. Erhalten wir innerhalb einer Woche keine Antwort, verfällt der Anspruch auf den Gewinn und wir ermitteln eine andere Person. Die Verpflichtung für die Gewinne endet mit deren Aushändigung. Eine Barauszahlung sowie der Rechtsweg sind ausgeschlossen.

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite von Fox Deutschland

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 20.11.2017
Gewinnspiel zu Battle of the Sexes – Gegen jede Regel

1 comment on “Gewinnspiel zu Battle of the Sexes – Gegen jede Regel”

  1. Thomas Antworten

    Hallo zusammen und danke fürs Mitspielen. Beide Gewinner wurden gerade benachrichtigt. Die richtige Antwort waren 2 Oscars. Für die anderen Teilnehmer haben wir noch zwei aktive Gewinnspiele.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.