Tag Archives: Danny Huston

Das Hauptplakat von "Angel has fallen" (© Universum Film GmbH)

Review: Angel has fallen (Kino)

Inhalt: Seit Jahren hält Mike Banning (Gerard Butler, „Criminal Squad“) für den Secret Service die Knochen hin und konnte bereits zwei Mal das Leben des damaligen US-Präsidenten retten. Nun soll er sich mehr um administrative Aufgaben in der Organisation kümmern, was ihm anhand seiner familiären Verpflichtungen gar nicht ungelegen kommt. Doch die angedachte Ruhe ist […]

Read More

Das Blu-ray-Cover von "All I See Is You" (© Universum Film)

Review: All I See Is You (Blu-ray)

Inhalt: Seit einem schlimmen Unfall in ihrer Jugend kann Gina (Blake Lively, „The Shallows – Gefahr aus der Tiefe“) nicht mehr sehen. Viele Jahre später lebt sie mit ihrem treusorgenden Mann James (Jason Clarke, „Winchester – Das Haus der Verdammten“) in Bangkok. Trotz der Einschränkung sind die beiden sehr glücklich und führen eine gute Ehe. […]

Read More

Das Hauptplakat von "Wonder Woman" (© Warner Bros Pictures Germany)

Review: Wonder Woman (Kino)

Inhalt: Unter der Herrschaft von Königin Hippolyta (Connie Nielsen, „3 Days to Kill“) leben die Amazonen, ein Volk übermenschlicher Kriegerinnen, auf der Insel Themyscira und trainieren durchgängig, um für einen möglichen Kampf gegen Kriegsgott Ares in der Zukunft gerüstet zu sein. Diana (Gal Gadot, „Triple 9“), die Tochter der Königin, wurde schon früh in allen […]

Read More

Das Blu-ray Cover von "The Liberator" (© Pandastorm Pictures)

Review: The Liberator (Blu-ray)

Inhalt: In seiner Kindheit fehlt es dem Venezuelaner Simón Bolívar (Edgar Ramírez) an nichts. Der Sohn von Besitzern einer Kakao-Plantage darf nach vielen sorgenfreien Jahren auch eine elitäre Ausbildung genießen. Während seines Studiums reist er nach Frankreich, wo er von den Vorzügen der Revolution überzeugt wird und sein Leben danach ausrichtet. Wieder in der Heimat, […]

Read More

Das Kino-Plakat von "Big Eyes" (Quelle: StudioCanal)

Review: Big Eyes (Kino)

Inhalt: In den späten 50er-Jahren war es noch sehr ungewöhnlich, wie Margaret (Amy Adams, „American Hustle“) den Ehemann einfach so zu verlassen und mit der gemeinsamen Tochter Jane (Delaney Raye, später Madeleine Arthur) in eine fremde Stadt zu ziehen. Ihr Versuch, mit ihren Gemälden von Kindern mit großen Augen ein Leben für sich und Jane […]

Read More

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen