Category Archives: Allgemein

Das DVD-Cover von "Der erste Doktor - Am Rande der Vernichtung" (© Polyband)

Review: Doctor Who: Der erste Doktor – Am Rande der Vernichtung (DVD)

Inhalt: Nur knapp sind der Doktor (William Hartnell), seine Enkeltochter Susan (Carole Ann Ford) und ihre Begleiter Ian (William Russell) und Barbara (Jacqueline Hill) den Ereignissen auf dem Planeten Skaro entkommen. Doch zu ihrem nächsten Abenteuer kommt das Quartett erst gar nicht, da eine Explosion in der TARDIS passiert und alle Insassen vorübergehend ihr Bewusstsein […]

Read More

Das Plakat von "Fikkefuchs" (© Alamode Film)

Review: Fikkefuchs (Kino)

Inhalt: Früher war Rocky (Jan Henrik Stahlberg) ein wahrer Frauenheld. Auch wenn es mittlerweile nicht mehr so rund läuft, hat der 49-Jährige noch nicht vor, sich vom schönen Geschlecht abzuwenden. Eines Tages steht auf einmal Thorben (Franz Rogowski, „Tiger Girl“) vor seiner Tür und behauptet, sein Sohn zu sein. Da Thorben so überhaupt keinen Schlag […]

Read More

Das Blu-ray-Cover von "Get Out" (© Universal Pictures Home Entertainment)

Review: Get Out (Blu-ray)

Inhalt: Seit ein paar Monaten sind der Afroamerikaner Chris (Daniel Kaluuya, „Sicario“) und seine weiße Freundin Rose (Allison Williams) ein Paar. Nun steht der erste Besuch bei den Eltern von ihr an. Chris ist nervös, da seine Freundin nichts davon erwähnt hat, dass er dunkelhäutig ist. Als er dann den Chirurgen Dean (Bradley Whitford, „The […]

Read More

Das Blu-ray-Cover von "Liebe zwischen den Meeren" (© Constantin Film)

Review: Liebe zwischen den Meeren (Blu-ray)

Inhalt: Über vier Jahre war der Australier Tom Sherbourne (Michael Fassbender, „Assassin’s Creed“) während des ersten Weltkriegs als Soldat im Einsatz gewesen. Nun möchte der traumatisierte Mann nur noch ein abgeschiedenes, ruhiges Leben führen und nimmt einen Job als Leuchtturmwärter auf einer einsamen Insel an. Kurz bevor er den Job antritt, lernt er die lebenslustige, […]

Read More

Das Blu-ray-Cover von „Santana IV - Live at the House of Blues, Las Vegas (© Edel, Eagle Vision)

Review: Santana IV – Live at the House of Blues, Las Vegas (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von „Santana IV - Live at the House of Blues, Las Vegas (© Edel, Eagle Vision)

Das Blu-ray-Cover von „Santana IV – Live at the House of Blues, Las Vegas (© Edel, Eagle Vision)

Inhalt/Trackliste:

01. Soul Sacrifice

02. Jingo

03. Evil Ways

04. Everybody’s Everything

05. Shake It

06. Anywhere You Want To Go

07. Medley: Choo Choo / All Aboard

08. Samba Pa Ti

09. Medley: Batuka / No One To Depend On

10. Leave Me Alone

11. Sueño

12. Caminando

13. Medley: Blues Magic / Echizo

14. Come As You Are

15. Yambu

16. Medley: Black Magic Woman / Gypsy Queen / Third Stone From The Sun / Oye Como Va / I Feel The Earth Move

17. Medley: Love Makes The World Go Round / Shout / Them Changes (w/ Ronald Isley)

18. Freedom In Your Mind (w/ Ronald Isley)

19. Toussaint L’Overture

Die alte Band wieder vereint (© Edel, Eagle Vision)

Die alte Band wieder vereint (© Edel, Eagle Vision)

Kritik: Wenn es um große Gitarristen geht, dürfte es wohl kaum einen Musikkenner geben, der nicht sehr schnell beim Name Carlos Santana angekommen ist. Der Amerikaner mit mexikanischen Wurzeln wurde 1969 beim legendären Woodstock Festival der großen Masse bekannt und entwickelt seit inzwischen fast einem halben Jahrhundert seinen unverwechselbaren Sound, der Blues, Jazz und Rock mit lateinamerikanischen und afrikanischen Einflüssen kreuzt. Anfang dieses Jahres erschien sein neues Album „Santana IV“. Einige Wochen vor dem Release feierte der Gitarrist ein Wiedersehen mit den Mitgliedern seiner Band, mit denen er in den 70er-Jahren seine größten Erfolge gefeiert hat. Im House of Blues in Las Vegas spielte die sieben Mitglieder starke Band am 21.03.2016 ein exklusives Set.

In intimer Atmosphäre ist der Ansammlung von Ausnahme-Musikern die Spielfreude zu jeder Zeit anzumerken. Mit einer Mischung aus Klassikern wie „Jingo“, „Black Magic Woman“ und „Evil Ways“ und neuen Songs wie der Single-Auskopplung „Anywhere You Want To Go“ wird ein abwechslungsreiches Programm geboten. Hinter der Kamera gelingt es Regisseur Brad Fuss, die Stimmung auf und vor der Bühne gut einzufangen. Es ist merklich, dass in dem 151 Minuten langen Konzert die Musik gelebt wird und bei diesem Konzert etwas besonderes geboten wird.

„Santana IV – Live at the House of Blues (Las Vegas)“ kombiniert Nostalgie und Moderne. Der Konzertfilm nutzt die technischen Möglichkeiten ebenso voll aus wie die Gelegenheit, Santanas größte Hits in anderem Gewand zu zeigen und zeitgleich ein paar neue Songs vorzustellen. Inhaltlich verlässt sich der Film komplett auf das Handwerk seiner Musiker und liefert so ein schönes Erlebnis für Fans.

Carlos Santana in seinem Element (© Edel, Eagle Vision)

Carlos Santana in seinem Element (© Edel, Eagle Vision)

Das Konzert ist ab dem 21.10.2016 auf Blu-ray und DVD, sowie als DVD+2CD-Set und DVD+3LP-Set erhältlich.

4 von 5 Punkten

 

Bild: Das recht zurückhaltend ausgeleuchtete Konzert hat bis auf Mini-Ausnahmen immer scharfe und detailreiche Bilder zu bieten. Kleine Fehler sind hauptsächlich vorhanden, wenn eine Kamera dann doch in einen Scheinwerfer filmt. Es wird eine natürliche und kräftige Farbpalette geboten. Auch die Kontraste und der Schwarzwert sind gut eingestellt. Die Aufnahmen variieren ein wenig, da unterschiedliche Kameras eingesetzt worden sind. Rauschen ist in dem sauberen, ruhigen Bild fast gar nicht zu entdecken gewesen.

4 von 5 Punkten

Ton: Es kann zwischen einer verlustlosen DTS-HD MA 5.1- und einer LPCM Stereo-Abmischung gewählt werden. Bei der HD-Abmischung gibt es feinstes Konzert-Feeling. Der Schwerpunkt der Vertonung liegt hier weniger auf dem Gesang von Gregg Rolie als (natürlich) auf dem Gitarrenspiel von Carlos Santana. Gerade bei den Instrumental-Soli gibt es satten, räumlichen Klang, der den meisten Fans wohl direkt ins Blut übergehen dürfte. Ob die Gitarren-Parts melodisch oder eher surrend sind, macht da qualitativ keinen großen Unterschied. Bei den ebenfalls tollen Drum-Parts darf sich der Subwoofer austoben. Technisch gibt es hier fast keine Kritikpunkte.

4,5 von 5 Punkten

Extras: Neben dem Konzert sind noch Interviews mit den Bandmitgliedern (17 Minuten) auf der Blu-ray.

2 von 5 Punkten

Gesamt: 4 von 5 Punkten


Quelle: AXS TV, YouTube

SANTANA IV "Live at The House Of Blues"

Originaltitel:SANTANA IV "Live at The House Of Blues
Regie:Brad Fuss
Darsteller:Carlos Santana, Gregg Rolie, Michael Shrieve
Genre:Konzert
Produktionsland/-jahr:USA, 2016
Verleih:Eagle Vision / Edel
Länge:151 Minuten
FSK:ab 0 Jahren

[amazon_link asins=’B01KN53C3I,B01KN53AV2,B01KPVXRYO‘ template=’ProductCarousel‘ store=’l0f71-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’f1473ea2-f30a-11e7-ac14-0b4315280c86′]
(mehr …)

Read More

Das erste Teaser-Plakat zu "Tschik" (©StudioCanal)

Erstes Teaser-Plakat zu „Tschik“

Der Roman „Tschik“ von Wolfgang Herrndorf zählt zu den größten deutschen Bestsellern der vergangenen Jahre. Mehr als zwei Millionen Exemplare des Abenteuers gingen über den Ladentisch. Ein Edelfan des Buches ist seit vielen Jahren der Hamburger Star-Regisseur Fatih Akin, der aktuell die Verfilmung des Werkes dreht. Am 15.09.2016 wird der Film von StudioCanal dann in […]

Read More

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.