Review: Romans – Dämonen der Vergangenheit (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "Romans" (© OFDb Filmworks)

Das Blu-ray-Cover von “Romans” (© OFDb Filmworks)

Inhalt: Der 37 Jahre alte Malky (Orlando Bloom, „Unlocked“) hat einige gute Freunde, mit der hübschen Barkeeperin Emma (Janet Montgomery, „Black Swan“) eine wunderbare Freundin und dazu einen soliden Job als Bauarbeiter. Er kommt in sein Heimatdorf, um beim Abriss einer alten Kirche zu helfen. Das Wiedersehen mit einem Mann, der ihm in seiner Kindheit ein traumatisches Erlebnis zugefügt hat, wirft Malky aus der Bahn. Er wird immer unberechenbarer, cholerischer und gewalttätiger. Während sich die Menschen um ihn herum langsam von ihm abwenden, muss er mit seiner Vergangenheit abschließen. Doch heißt die Lösung Rachen oder Vergebung?

 

Kritik: Seit einigen Jahren sind die Brüder Ludwig und Paul Shammasian inzwischen als Regie-Duo unterwegs. 2008 sorgten sie mit dem preisgekrönten Kurzfilm „Romans 12:20“ für ein international anerkanntes Ausrufezeichen. Der Titel des Missbrauchsdramas – und der jetzt nachgereichten Langfilmfassung – bezieht sich auf die Bibelstelle Römer 12:20: „So nun dein Feind hungert, so speise ihn; dürstet ihn, so tränke ihn. Wenn du das tust, so wirst du feurige Kohlen auf dein Haupt sammeln.“ Natürlich sind die Themen Schuld, Sühne und Religion in dem bedrückenden Drama allgegenwärtig. In den eindrücklichsten Phasen gelingt es den Machern, die Schwere von Trauma und Thematik schmerzhaft intensiv darzustellen.

Malky macht sich bereit für die Arbeit (© OFDb Filmworks)

Malky macht sich bereit für die Arbeit (© OFDb Filmworks)

Wie so viele Langversionen von erfolgreichen Kurzfilme leidet aber auch „Romans – Dämonen der Vergangenheit“ unter der künstlichen Ausweitung des Materials. So kommt die ohnehin triste Geschichte an manchen Stellen beinahe zum dramaturgischen Stillstand. Gepaart mit einem überbordenden Symbolismus, der in einer äußerst eigenwilligen Schlusspointe gipfelt, nimmt sich der Film selbst eine guten Teil seiner Wucht.

Mit den „Herr der Ringe“- und „Fluch der Karibik“-Teilen gehörte Orlando Bloom viele Jahre zu den großen Namen des modernen Blockbuster-Kino. Zuletzt war er eher in kleineren Produktionen zu sehen. Auch wenn ein paar Fehlgriffe dabei waren, durfte er in Filmen wie „Zulu“ zeigen, dass er durchaus das Zeug zum Charakterdarsteller hat. In „Romans“ entpuppt er sich erneut als Trumpfkarte. Bloom entwickelt die schwierige Hauptfigur, die leicht in eine melodramatische und schlicht unsympathische Richtung gerutscht wäre, zu einem (wenn es das nicht immer ideale Material zulässt) interessanten Protagonisten. An seiner kommt vor allem Janet Montgomery zum Zug, die als leidgeprüfte Freundin eine andere Perspektive auf die Auswirkungen eines solchen Traumas liefert.

Grundsätzlich sind bei „Romans – Dämonen der Vergangenheit“ alle Zutaten für ein unangenehmes, eindringliches Drama vorhanden. Trotz eines guten Orlando Bloom gelingt es nur zeitweise, den Weg der Hauptfigur zurück in den Alltag so packend zu gestalten, wie es nötig gewesen wäre. So verschenkt der Film zu viele Möglichkeiten, um in Gänze zu überzeugen.

Kann Emma ihren Malky retten (© OFDb Filmworks)

Kann Emma ihren Malky retten (© OFDb Filmworks)

Der Film ist ab dem 27.06.2019 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

3 von 5 Punkten

 

Bild: Passend zur Thematik wird der Film in einem dunklen, sehr tristen Look präsentiert. Schärfe und Detaildarstellung sind eher mittelmäßig ausgefallen. Die sehr zurückgenommene Farbpalette sieht realistisch aus. Kontraste und Schwarzwert hätten etwas kräftiger sein dürfen. Eine leichte Körnung passt zum Eindruck.

3,5 von 5 Punkten

Ton: Der deutsche und der englische DTS-HD MA 5.1-Ton spielen sich zu großen Teilen im Frontbereich ab, können aber komplett überzeugen. Die Dialoge sind klar priorisiert und immer gut verständlich. Hintergrundgeräusche und Musik sind gut abgemischt und tragen zu der bedrückenden Atmosphäre bei. Große Effekte gibt es natürlich nicht.

4 von 5 Punkten

Extras: Ein paar Trailer bleiben der einzige Bonus. Hier wäre sicherlich der Kurzfilm des Materials wünschenswert gewesen.

1 von 5 Punkten

Gesamt: 3 von 5 Punkten


Quelle: OFDb Filmworks, YouTube

Romans

Originaltitel:Romans
Regie:Ludwig Shammasian, Paul Shammasian
Darsteller:Janet Montgomery, Orlando Bloom, Alex Ferns
Genre:Drama
Produktionsland/-jahr:UK, 2017
Verleih:OFDb Filmworks
Länge:95 Minuten
FSK:ab 16 Jahren

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite von OFDB Filmworks

Verfasst von Thomas.

 

Zuletzt geändert am 30.06.2019
Romans – Dämonen der Vergangenheit (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner