Review: Mega Time Squad (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "Mega Time Squad" (© Pandastorm Pictures)

Das Blu-ray-Cover von “Mega Time Squad” (© Pandastorm Pictures)

Inhalt: John (Anton Tennet) wäre gerne ein richtig harter Typ. Dabei ist er aber nur der Fußabtreter vom örtlichen Gangsterboss Shelton (Jonny Brugh). Als er sich von seinem Chef zwingen lässt, die chinesische Mafia auszurauben, findet er ein altes, geheimnisvolles Armband. Das wird kurz darauf hilfreich, da Shelton ihm ans Leder will. Mit diesem Armband kann der Besitzer durch die Zeit springen und mehrere Varianten von sich selbst erzeugen. Auf diese Art kann sich der harmlose Kleinganove eine eigene Gang aufbauen, mit der er den nächsten Coup durchziehen will. Doch dieser Plan offenbart bald seine Probleme.

Kritik: Basierend auf einem eigenen Drehbuch inszenierte Tim van Datten dieses neuseeländische Fantasy-Komödien-Zeitreise-Action-Abenteuer, in dem ein nicht sonderlich begabter Krimineller die Kontrolle über Raum und Zeit bekommt – ach ja, Dämonen gibt es auch noch. Wer jetzt erst einmal verwirrt ist, muss sich keine großen Sorgen machen, da ein detailliertes Verständnis hier dem Genuss eher entgegen steht. In knackigen 79 Minuten versucht „Mega Time Squad“, so viel Blödsinn wie möglich unterzubringen. Das macht zeitweise wirklich Spaß, was vor allem an ein paar netten Einfällen und schrulligen Nebencharakteren liegt. An anderen Stellen wird die Geschichte dann etwas zu chaotisch, weswegen sich einige Zuschauer (zumindest zeitweise) geistig komplett verabschieden dürften.

Shelton sorgt für Angst und Schrecken - oder sowas in der Art (© Pandastorm Pictures)

Shelton sorgt für Angst und Schrecken – oder sowas in der Art (© Pandastorm Pictures)

Das vielleicht größte Problem des Films liegt in seiner Hauptfigur. Während bei ähnlich schrägen Trips wie „Bill & Teds verrückte Reise durch die Zeit“ oder selbst „Ey Mann, wo ist mein Auto“ die bewusst grenzdebilen Protagonisten insgesamt doch recht vergnüglich und sympathisch sind, bleibt der von Anton Tennet verkörperte John durchweg eine ziemliche Nervensäge. Da funktionieren seine Co-Stars wie Jonny Brugh als nutzloser Möchtegern-Pate Shelton, Milo Cawthorne („Deathgasm“) als ineffektiver Vollstrecker Damage und Hetty Gaskell-Hahn als smarter Love Interest Kelly deutlich besser.

So schafft es „Mega Time Squad“ nur gelegentlich, zu dem erhofft witzigen Party-Spaß zu werden. Der Film verliert zu oft den eigenen Faden und leidet unter einem Helden, der trotz vielfacher Anwesenheit nicht interessant genug ist, um wirklich durch einen Film führen zu können. Dennoch bleiben genug spaßige Momente und Charaktere, weswegen dieses durchgeknallte Zeitreise-Abenteuer in Kombination mit einem Bier recht genießbar ist.

John möchte ein cooler Typ sein (© Pandastorm Pictures)

John möchte ein cooler Typ sein (© Pandastorm Pictures)

Der Film ist ab dem 26.04.2019 auf DVD und Blu-ray erhältlich. Seit dem 05.04.2019 ist er bereits in einer limitierten Retro-Edition im VHS-Look mit DVD, Blu-ray und zahlreichen Extras erhältlich.

3 von 5 Punkten

 

Bild: Optisch gibt es nicht viele Auffälligkeiten. Schärfe und Detaildarstellung sind solide, bauen aber in den dunklen Szenen etwas ab. Der Film verwendet gerne grüne, gelbe und braune Farbtöne. Die warme Palette sieht aber meistens recht natürlich aus. Kontraste und Schwarzwert lassen auch keine zu großen Kritikgründe erkennen. Bis auf ein leichtes Rauschen ist das Bild aber meistens ruhig und einigermaßen sauber.

3,5 von 5 Punkten

Ton: Der deutsche und der englische DTS-HD MA 5.1-Ton liefern auf ähnlich brauchbarem Level. Der große Teil der Vertonung spielt sich im Zentrum ab. Hier und da gibt es ein paar Actioneffekte, die die äußeren Boxen mit einbinden. Dazu sorgen auch noch Hintergrundatmosphäre und Score für gelegentliche räumliche Aktivität. Die Dialoge sind problemlos verständlich.

3,5 von 5 Punkten

Extras: Ein Audiokommentar, ein alternativer Anfang (4 Minuten), ein paar entfernte Szene (10 Minuten) und einige Trailer sind als Bonus auf der Blu-ray zu finden.

3 von 5 Punkten

Gesamt: 3 von 5 Punkten


Quelle: Pandastorm Pictures, LeinwandreporterTV, YouTube

Mega Time Squad

Originaltitel:Mega Time Squad
Regie:Tim van Dammen
Darsteller:Anton Tennet, Jonny Brugh, Milo Cawthorne, Hetty Gaskell-Hahn
Genre:Fantasy, Komödie
Produktionsland/-jahr:Neuseeland, 2018
Verleih:Pandastorm Pictures
Länge:79 Minuten
FSK:ab 16 Jahren

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite von Pandastorm Pictures

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 25.04.2019
Review: Mega Time Squad (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen