Sean Bean und Tokio Hotel auf dem Film Festival Cologne

Am vergangenen Donnerstag kam es zu einem echten Star-Auflauf im Filmpalast Köln, der zur neuen Zentrale für das Film Festival Cologne wurde. Zunächst kam die britische Hollywood-Ikone Sean Bean („Game of Thrones“) auf den roten Teppich. Der weltbekannte Darsteller wurde auf dem Festival mit dem Hollywood Reporter Award ausgezeichnet und nutzte die Gelegenheit, um persönlich die ersten beiden Folgen seiner neuen Serie „Broken“ zu präsentieren.

Kaum war er im Kino verschwunden, brandete schon wieder Unruhe unter den Schaulustigen und Fans auf, da Tokio Hotel am Kino ankamen. Die ehemaligen Teenie-Stars waren anwesend, um die Dokumentation „Hinter die Welt“ – bei denen sie die Hauptdarsteller sind – dem Festival-Publikum vorzustellen. Hier sind ein paar Impressionen vom roten Teppich des Abends.

Noch mehr Bilder findet ihr auf unserer Facebook-Seite

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen