Review: Desierto – Tödliche Hetzjagd (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "Desierto" (© Ascot Elite)

Das Blu-ray-Cover von „Desierto“ (© Ascot Elite)

Inhalt: Um seinen Sohn endlich wiederzusehen, hat sich der Mexikaner Moses (Gael García Bernal, „Mozart in the Jungle“) dazu entschlossen, mit einer Schleuser-Gruppe illegal in die USA einzureisen. Sie sind schon auf den letzten Kilometern im Niemandsland hinter der Grenze angekommen, als sie einen Pickup-Truck sehen. Sam, der Fahrer des Wagens (Jeffrey Dean Morgan, „Bus 657“) hat keinerlei Interesse, die Mexikaner in sein Land zu lassen. Mit Scharfschützengewehr und abgerichtetem Hund ausgestattet, eröffnet er die Jagd auf die Einwanderer. Moses und wenigen anderen gelingt es, zurück in die Wüste zu flüchten. Doch der Mann denkt gar nicht daran, die Leute entkommen zu lassen. Es ist klar, dass er erst ruhen wird, sobald alle Mexikaner tot sind.

Fazit: Im Rahmen der amerikanischen Präsidentschaftswahl ist die Einwanderung von Mexikanern ohne Aufenthaltsgenehmigung ebenso ein brandaktuelles Thema wie die drastischen Maßnahmen, die rechtsradikale Bürgerwehren dagegen ergreifen (wollen). Jonás Cuarón gelingt es mit dem Thriller „Desierto – Tödliche Hetzjagd“ ein spannendes und beklemmendes Szenario zu zeigen, das aufgrund des Skriptes immer mal wieder ein wenig holpert, aber ansonsten – nicht nur wegen der guten Gael García Bernal und Jeffrey Dean Morgan – ziemlich durchgängig fesselt.

Der Film ist ab dem 21.10.2016 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

Hier geht es zu unserer Kritik vom Fantasy Filmfest

3,5 von 5 Punkten

 

Sam möchte Einwanderung in die USA mit allen Mitteln verhindern (© Ascot Elite)

Sam möchte Einwanderung in die USA mit allen Mitteln verhindern (© Ascot Elite)

Bild: Der Film lebt sehr von den beeindruckenden Panorama-Aufnahmen der Wüste. Auch wenn Schärfe und Detaildarstellung gegenüber den Close Ups etwas abfallen, sind sie jederzeit gut. Wenig überraschend kommt der Film einen großen Teil der Zeit in sonnengefluteten, warmen, kräftigen Farben. Auch die Nachtszenen können mit einem satten Schwarzwert und ordentlich eingestellten Kontrasten gefallen. Unruhen gibt es nur vereinzelt, was den positiven Eindruck dieses ruhigen, sauberen Bildes abrundet.

4 von 5 Punkten


Ton: Der deutsche und der englisch/spanische DTS-HD MA 5.1-Ton sind verlustlos und erfüllen die Erwartungen. Die Stimmen sind zu jeder Zeit gut verständlich und stehen klar im Zentrum. Bei der Synchronisation wurden nebenbei beide Sprachen ins Deutsche übertragen. Wenn Sam sein Gewehr abfeuert, ist ein deutliches Zischen auf den äußeren Boxen zu vernehmen. Auch wenn die Figuren quer durch die Einöde brüllen, sind klare räumliche Sounds zu hören. Der Action-Sound ist ebenfalls gut räumlich abgemischt und liefert ein paar nette Bässe. Insgesamt zwar nicht die wuchtigste Abmischung des Jahres, aber definitiv wird das Mögliche aus den Gegebenheiten herausgeholt.

4 von 5 Punkten

Extras: Ein paar Trailer bleiben das einzige Extra auf der Blu-ray.

1 von 5 punkten

Gesamt: 3,5 von 5 Punkten


Quelle: Ascot Elite, Leinwandreporter TV, YouTube

Desierto – Tödliche Hetzjagd

Originaltitel:Desierto
Regie:Jonás Cuarón
Darsteller:Gael García Bernal, Diego Catano, Jeffrey Dean Morgan
Genre:Thriller
Produktionsland/-jahr:Mexiko, 2016
Verleih:Ascot Elite
Länge:88 Minuten
FSK:ab 18 Jahren

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 21.10.2016
Review: Desierto – Tödliche Hetzjagd (Blu-ray)

{lang: 'de'}

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *