Die Nominierungen für die Golden Globes 2017

Das Hauptplakat von "La La Land" (© StudioCanal)

Das Hauptplakat von “La La Land” (© StudioCanal)

Am 08.01.2017 werden in Los Angeles zum 74. Mal die Golden Globes vergeben. Doch ehe Komiker Jimmy Fallon in etwa 4 Wochen den Abend eröffnet, musste erst einmal die Nominierungen her. Neben dem Lebenswerk-Preis für Meryl Streep, die daneben noch für „Florence Foster Jenkins“ ihre inzwischen 29. Nominierung einheimste, wurde es durchaus spannend. Wie es sich schon in den ersten Verleihungen der Preis-Saison angekündigt hat, unterstreicht auch hier das wunderbare Musical „La La Land“ von Damien Chazelle seine Vormacht-Stellung im Filmbereich und ist gleich in sieben Kategorien nominiert. Kurz dahinter steht die hoch gelobte Coming of Age-Geschichte „Moonlight“, die als größte Konkurrenz bei den Hauptpreisen gesehen wird. Mit fünf Nominierungen unterstrich das einfühlsam erzählte Drama „Manchester by the Sea“, dass es auch durchaus eine ernstzunehmender Preiskandidat ist. Eine negative Überraschung gab es für den Science Fiction-Epos „Arrival“, der neben Nominierungen für Amy Adams und den Score außen vor gelassen wurde. Es gab aber auch Werke, die erstaunlicherweise die Liste komplett verpassten. So waren bei „Sully“ die Nominierungen für Clint Eastwood und Tom Hanks eigentlich nur Formsache. Ebenfalls unerwartet wurde Martin Scorsese mit seinem Herzensprojekt „Silence“ außen vor gelassen. Auch Animations-Mit-Favorit „Findet Dorie“ wurde nicht nominiert.

Eine große Überraschung gelang Popcorn-Hit „Deadpool“, der in der Musical/Comedy-Abteilung Nominierungen für den Film selbst und Ryan Reynolds einstreichen konnte. Bei den Darsteller-Preisen schien die NFPA dieses Jahr auch auf Sensationssuche. So gab es bei „Nocturnal Animals“ eine erstaunliche Nennung für Aaron Taylor-Johnson, während sein favorisierter Kollege Michael Shannon fehlte. Sehr erfreulich ist die Nominierung von Viggo Mortensen für seine Hauptrolle in der Indie-Perle „Captain Fantastic – Einmal Wildnis und zurück“, die aber weniger unerwartet wie die Nebendarsteller-Nominierung für „Big Bang Theory“-Star Simon Helberg für „Florence Foster Jenkins“ und (erst recht) die Hauptdarsteller-Nennung für Jonah Hill in „War Dogs“ ist.

Für das deutsche Kino geht Publikumsliebling „Toni Erdmann“ in der Kategorie „Bester fremdsprachiger Film“ ins Rennen, muss sich dort aber mit Schwergewichten wie dem herrlich unkonventionellen „Elle“ von Paul Verhoeven oder „The Salesman“ von Asghar Farhadi messen.

Im TV-Bereich wird es unter den Drama-Serien wohl zum großen Kampf zwischen „Westworld“ und „This Is Up“ kommen, die neben der Nominierung in der Hauptkategorie noch mit Thandie Newton und Evan Rachel Wood („Westworld“) sowie Mandy Moore und Chrissy Metz („This Is Us“) bei den Darstellern ins Rennen gehen. Allerdings dürften sich wohl einige wundern, weshalb kein männlicher Darsteller aus „Westworld“ (Anthony Hopkins? Ed Harris? Jeffrey Wright?) aufgelistet wurde, während Liev Schreiber („Ray Donovan“) und Bob Odenkirk („Better Call Saul“) wohl schon eine Art Abo besitzen. Auch die gefeierte Netflix-Serie „Stranger Things“ sowie Routinier „Game of Thrones“ sind mit zwei Nominierungen vertreten. Ein Ärgernis gab es für die „The Walking Dead“-Fans, da auch Jeffrey Dean Morgan – der am Wochenende noch bei den „Critics’ Choice Awards“ prämiert wurde – nicht für die erste Darsteller-Nominierung der Zombie-Serie sorgen konnte. Noch schlimmer erwischte es „Orange Is The New Black“, das nach einem starken vierten Jahr keine einzige Nominierung einstreichen konnte.

Hier könnt ihr euch einen Überblick verschaffen, wie die einzelnen Kategorien aussehen.

Best Motion Picture, Drama
Hacksaw Ridge
Hell or High Water
Lion
Manchester by the Sea
Moonlight

Das Kino-Plakat von "Deadpool" (© 20th Century Fox)

Das Kino-Plakat von “Deadpool” (© 20th Century Fox)

Best Motion Picture, Musical, or Comedy
20th Century Women
Deadpool
Florence Foster Jenkins
La La Land
Sing Street

Best Performance By an Actress in a Motion Picture, Drama
Amy Adams, Arrival
Jessica Chastain, Miss Sloane
Isabelle Huppert, Elle
Ruth Negga, Loving
Natalie Portman, Jackie

Best Performance By an Actress in a Motion Picture, Musical or Comedy
Annette Bening, 20th Century Women
Lily Collins, Rules Don’t Apply
Hailee Steinfeld, The Edge of Seventeen
Emma Stone, La La Land
Meryl Streep, Florence Foster Jenkins

Best Performance by an Actor in a Motion Picture, Drama
Casey Affleck, Manchester by the Sea
Joel Edgerton, Loving
Andrew Garfield, Hacksaw Ridge
Viggo Mortensen, Captain Fantastic
Denzel Washington, Fences

Best Performance By an Actor in a Supporting Role in a Motion Picture
Mahershala Ali, Moonlight
Jeff Bridges, Hell or High Water
Simon Helberg, Florence Foster Jenkins
Dev Patel, Lion
Aaron Taylor-Johnson, Nocturnal Animals

Best Performance by Actress in a Supporting Role in a Motion Picture
Viola Davis, Fences
Naomie Harris, Moonlight
Nicole Kidman, Lion
Octavia Spencer, Hidden Figures
Michelle Williams, Manchester by the Sea

Das Hauptplakat von "Hacksaw Ridge - Die Entscheidung" (© Universum Film)

Das Hauptplakat von “Hacksaw Ridge – Die Entscheidung” (© Universum Film)

Best Director, Motion Picture
Damien Chazelle, La La Land
Tom Ford, Nocturnal Animals
Mel Gibson, Hacksaw Ridge
Barry Jenkins, Moonlight
Kenneth Lonergan, Manchester by the Sea

Best Performance by an Actor in a Motion Picture, Musical, or Comedy
Colin Farrell, The Lobster
Ryan Gosling, La La Land
Hugh Grant, Florence Foster Jenkins
Jonah Hill, War Dogs
Ryan Reynolds, Deadpool

Best Screenplay, Motion Picture
La La Land
Nocturnal Animals
Moonlight
Manchester by the Sea
Hell or High Water

Original Score, Motion Picture
Moonlight
La La Land
Arrival
Lion
Hidden Figures

Best Motion Picture, Animated
Kubo and the Two Strings
Moana
My Life as a Zucchini
Sing
Zoomania

Best Original Song, Motion Picture
“Can’t Stop the Feeling,” Trolls
“City of Stars,” La La Land
“Faith,” Sing
“Gold,” Gold
“How Far I’ll Go,” Moana

Best Motion Picture, Foreign Language
Divines
Elle
Neruda
The Salesman
Toni Erdmann

Best Television Series, Drama
The Crown
Game of Thrones
Stranger Things
This Is Us
Westworld

Best Television Series, Musical or Comedy
Atlanta
Blackish
Mozart in the Jungle
Transparent
Veep

Best Television Limited Series or Motion Picture Made for Television
American Crime
The Dresser
The Night Manager
The Night Of
The People v. O.J.: American Crime Story

Das DVD-Cover von "Mr. Robot - Season 1" (© Universal Pictures)

Das DVD-Cover von “Mr. Robot – Season 1” (© Universal Pictures)

Best Performance By an Actor in a Television Series, Drama
Rami Malek, Mr. Robot
Bob Odenkirk, Better Call Saul
Matthew Rhys, The Americans
Liev Schreiber, Ray Donovan
Billy Bob Thornton, Goliath

Best Performance By an Actor in a Television Series, Musical, or Comedy
Anthony Anderson, Blackish
Gael Garcia Bernal, Mozart in the Jungle
Donald Glover, Atlanta
Nick Nolte, Graves
Jeffrey Tambor, Transparent

Best Performance by an Actor in a Leading Role in a Series, Limited Series, or Motion Picture Made for Television
Riz Ahmed, The Night Of
Bryan Cranston, All the Way
Tom Hiddleston, The Night Manager
Courtney B. Vance, The People v. O.J.: American Crime Story
John Turturro, The Night Of

Best Performance by an Actor in a Supporting Role in a Series, Limited Series, or Motion Picture Made for Television
Sterling K. Brown, The People v. O.J.: American Crime Story
Hugh Laurie, The Night Manager
John Lithgow, The Crown
Christian Slater, Mr. Robot
John Travolta, The People v. O.J.: American Crime Story

Best Performance by an Actress in a TV Series, Drama
Caitriona Balfe, Outlander
Claire Foy, The Crown
Keri Russell, The Americans
Winona Ryder, Stranger Things
Evan Rachel Wood, Westworld

Best Performance by an Actress in a Supporting Actress in a Series, Limited Series, or Motion Picture Made for Television
Olivia Colman, The Night Manager
Lena Headey, Game of Thrones
Chrissy Metz, This Is Us
Mandy Moore, This Is Us
Thandie Newton, Westworld

Best Performance by an Actress in a Leading Role in a Series, Limited Series or Motion Picture Made for Television
Felicity Huffman, American Crime
Riley Keough, The Girlfriend Experience
Sarah Paulson, The People v. O.J.: American Crime Story
Charlotte Rampling, London Spy
Kerry Washington, Confirmation

Best Performance By an Actress in a Television Series, Musical, or Comedy
Rachel Bloom, Crazy Ex-Girlfriend
Julia Louis-Dreyfus, Veep
Sarah Jessica Parker, Divorce
Issa Rae, Insecure
Gina Rodriguez, Jane the Virgin
Tracee Ellis Ross, Blackish

{lang: 'de'}

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.