Review: Oldboy (Blu-ray)

Das Cover von "Oldboy" (Quelle: Universal Pictures)

Das Cover von “Oldboy” (Quelle: Universal Pictures)

Inhalt: Joe Doucett (Josh Brolin, „Gangster Squad“) ist neben seinem Beruf als Werbemanager ein richtig fieser Kerl. Im Jahr 1993 bestehen seine Hobbys praktisch nur aus trinken und fluchen. Seine Tochter, die bei seiner Ex-Frau lebt, bekommt er kaum zu Gesicht. Nach einem durchzechten Abend wird er auf offener Straße entführt. Als er wieder zu sich kommt, liegt er in einer als Hotelzimmer dekorierten Zelle, in der er keinerlei Kontakt zu anderen Menschen hat. Nur einen Fernseher steht zur Unterhaltung in seinem Raum. Während einer Sendung folgt dann der Schock: Seine Ex-Frau wurde ermordet und er ist der Hauptverdächtige.

Trotz mehrerer Fluchtversuche bleibt er 20 Jahre gefangen, bis er eines Tages plötzlich auf freien Fuß gesetzt wird. Doch noch ist er weit von der Freiheit entfernt. Während er seine Rache plant, stellt sich immer mehr heraus, dass alles Teil eines übergeordneten Plans von einem mysteriösen Fremden (Sharlto Copley, „Europa Report“) ist. Nur die Sozialarbeiterin Marie (Elisabeth Olsen) unterstützt ihn auf seinem Weg, bei dem sich nach und nach mehr Rätsel auftun.

Kritik: Nicht nur in Insider-Kreisen gilt der gleichnamige koreanische Film von Park Chan-wook („Stoker“) als Kult, weswegen sich kaum einer an den Stoff wagen wollte. Mit Spike Lee wurde dann doch ein fähiger Regisseur gefunden. Auch wenn der künstlerische Wert derartiger Neuauflagen zweifelhaft bleibt, inszeniert er einen überraschend harten, alles andere als konventionellen Film, der sich praktisch keine Durchhänger erlaubt. Natürlich werden diejenigen, die das Original kennen, hier nicht so viel Freude an den Plot-Twists haben, obwohl es doch einige Neuerungen gibt. In der schwierigen Hauptrolle agiert Josh Brolin auf der Spitze seines Könnens und sorgt auch in der langen Phase, wo nur er zu sehen ist, für beste Unterhaltung. Auch Elizabeth Olsen zeigt als sympathische Helferin ein starke Leistung. Sharlto Copley rundet mit einem herrlich überzogenen Bösewicht die Hauptrollen ab. Diese werden sehr ordentlich von namhaften Nebendarstellern wie Michael Imperioli (“Die Sopranos”) und Samuel L. Jackson ergänzt.

Marie und Joe forschen nach Hintergründen (Quelle: Universal Pictures)

Marie und Joe forschen nach Hintergründen (Quelle: Universal Pictures)

Insgesamt ist hier sicherlich eines der besseren Remakes gelungen, da Spike Lee das schräge Treiben nicht zu glätten versucht und sogar eine ultra-brutale Kampfsequenz, in der Joe gegen eine ganze Reihe von Gegnern antritt, im Film belässt. Somit ist der amerikanische „Oldboy“ kein grandioser, aber sicherlich ein sehr ordentlicher Film.

Der Film ist ab dem 10.04.2014 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

Hier geht es zur Langrezension der Kinofassung

3,5 von 5 Punkten

 

Bild: Der dreckige Look des Filmes wird gut auf die Blu-ray transferiert. In Rot- und Brauntönen sowie körnigem Bild wirkt diese Geschichte deutlich besser, als es bei einer zu hoch gestochenen Hochglanz-Version der Fall gewesen wäre. Dafür sind Details gut dargestellt und die Schärfe auf ordentlichem Niveau. Immer wieder werden auch kräftige Farben wie die Neonleuchten in Chinatown und das saftige Grün der Wiesen als gelungene Kontrapunkte gesetzt. Kontraste und Schwarzwert sind nahezu optimal. Eine sehr gelungene Bildumsetzung.

4 von 5 Punkten

Ton: Die deutsche und die englische DTS-HD MA 5.1-Tonspur werden absolut verlustlos wiedergegeben. Die Dialogverständlichkeit ist makellos, auch wenn die originalen Dialoge etwas natürlicher klingen. Der exzellente Score wird räumlich perfekt wiedergegeben und untermalt die zumeist düstere Stimmung des Filmes. Es gibt auch tatsächlich einige starke Effekte, wo die Anlage voll gefordert wird. Die nuancierten Hintergrundgeräusche lassen keine Kritik zu und runden diesen gelungenen Transfer überzeugend ab.

4 von 5 Punkten

Extras: Ein kurzes Featurette „Transformation“ (2 Minuten) zu Josh Brolins anspruchsvollen Vorbereitungen für die Rolle und ein kleines Making of (3 Minuten) sind die einzigen Bonusmaterialien auf der Blu-ray. Hier wäre etwas mehr durchaus wünschenswert gewesen.

2 von 5 Punkten

Gesamt: 3,5 von 5 Punkten


Quelle: Universal Pictures, YouTube

Oldboy

Originaltitel:Oldboy
Regie:Spike Lee
Darsteller:Josh Brolin, Samuel L. Jackson, Sharlto Copley
Genre:Psychothriller
Produktionsland/-jahr:USA, 2013
Verleih:Universal Pictures
Länge:104 Minuten
FSK:ab 16 Jahren
Kinostart:05.12.2013
Homepage:Der Internetauftritt-Auftritt von "Oldboy"

[amazon_link asins=’B00GYQSPQK,B00KK4DNM8′ template=’ProductCarousel’ store=’l0f71-21′ marketplace=’DE’ link_id=’30a24277-71a6-11e8-914f-0b5b2e27b166′]

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 10.04.2014
Oldboy (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen