Review: Noah (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "Noah" (Quelle: Paramount Pictures)

Das Blu-ray-Cover von „Noah“ (Quelle: Paramount Pictures)

Noah (Russell Crowe, „Man of Steel“) ist ein ausgesprochen gottesfürchtiger Mann. Er führt mit seiner Frau Naameh (Jennifer Connelly, „Wer’s glaubt, wird selig – Salvation Boulevard“), seinen Söhnen Ham (Logan Lerman, „Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen“), Japeth (Leo McHugh Carroll) und Shem (Douglas Booth, „LOL – Laughing Out Loud“) sowie seiner Adoptivtochter Ila (Emma Watson, „My Week with Marilyn“) ein einfaches und bescheidenes Leben. Doch dann erhält er eines Nachts von Gott selbst einen Auftrag: Die Erde soll wegen der Schlechtigkeit der Menschen überflutet werden und Noah soll eine Arche bauen, die Platz für jeweils zwei Exemplare jeder Tierart bietet. Ein offenes Ohr findet Noah bei seinem Großvater Methusalem (Anthony Hopkins, „Das perfekte Verbrechen“), einem der weisesten Menschen des Landes. Doch während seiner Bauarbeiten entwickeln auch andere Menschen Interesse an seiner Arche, wodurch die Familie bald in Lebensgefahr schwebt. Noah setzt alles daran, um den Plan Gottes in die Tat umzusetzen.

Darren Aronofsky und sein ewiges Motiv der Besessenheit. So hat er seinem (Arthaus-) Publikum schon virtuose Meisterwerke wie „Black Swan“ und „Requiem for a dream“ präsentiert. Nun nahm er sich diesem Thema auch in dieser hoch budgetierten etwas frei interpretierten Bibelgeschichte an. Auch wenn der Film streckenweise nicht ganz zeitgemäß und an anderen mit Fantasy-Elementen die Filmpuristen etwas verschrecken könnte, ist „Noah“ erneut ein sehenswertes Machwerk, auch wenn es nicht unerwartet kein klassisches Popcorn-Kino ist. Unkonventionelle, recht schrille Schnittfolgen und eine Handlung, die zwischen Abenteuer, Schlachtenfilm und Psychothriller wandelt, sind etwas gewöhnungsbedürftig, geben dem Film aber die nötigen Ecken und Kanten.

Die erwartete Qualität bringt der atemberaubende Cast mit einem gewohnt vielseitigen Russel Crowe in der anspruchsvollen und intensiven Titelrolle. Nicht weniger überzeugend sind Jennifer Connelly als besorgte Ehefrau, die immer an Noahs Seite steht und ihm in den nötigen Momenten die Stirn bietet, sowie Emma Watson als Ziehtochter, die mit Noah auf Konfrontationskurs geht. Anthony Hopkins interpretiert seine kleine Rolle als Methusalem mit dem nötigen bisschen Humor, welches neben der natürlichen Ausstrahlung des britischen Meister-Mimen für einige nette Momente sorgt.

Noah mit seiner Familie auf der Reise (Quelle: Paramount Pictures)

Noah mit seiner Familie auf der Reise (Quelle: Paramount Pictures)

Auch wenn dem Film etwas die Balance in der Handlung fehlt, muss man schon allein den Mut von Darren Aronofsky würdigen, einen Film wie „Noah“ zu machen. Gepaart mit tollen Bildern und Schauspielern reicht das für einen mindestens interessanten Epos.

Der Film ist ab dem 28.08.2014 auf DVD, Blu-ray und 3D-Blu-ray erhältlich.

Hier geht es zur Langrezension der Kinofassung

3,5 von 5 Punkten

 

Bild: So schön kann HD sein. Ein in jedem Bild perfekt scharfes Bild mit einer Detailzeichnung, die ihresgleichen sucht. Ob Gesichter oder Landschaften, hier wird wirklich jede noch so kleine Nuance wiedergegeben. Der Film ist zwar nicht zwingend farbenfroh, aber auch die grau-blauen Farbtöne sind so abwechslungsreich und kraftvoll, dass es hier keine keine Kritikpunkte gibt. Gleiches gilt für den satten und vollen Schwarzwert sowie die toll eingestellten Kontraste. Unsauberkeiten und Bildfehler sind bei dieser referenzwürdigen Präsentation natürlich nicht zu finden.

5 von 5 Punkten

Ton: Neben dem spektakulär guten DTS-HD MA 7.1-Sound der englischen Originalfassung verliert die deutsche Dolby Digital 5.1-Fassung deutlich. Auch die deutsche Vertonung ist sehr ordentlich und bietet immer eine hervorragende Verständlichkeit der natürlich klingenden Dialoge. Bei den Schlachten und der Überflutung ist das Effektgewitter in der OV atemberaubend, in der deutschen Fassung immer noch gut aber spürbar gedämpfter. Insgesamt bewegen sich aber beide Versionen im oberen HD-Bereich.

4 von 5 Punkten

Extras: Drei überzeugende Featurettes ergänzen die Blu-ray. „Island: unglaubliche Schönheit“ (20 Minuten), „Der Außenaufbau der Arche: ein Kampf um 300 Ellen“ (20 Minuten) und „Das innere der Arche: zwei von jeder Art“ (20 Minuten) bieten interessante Zusatz-Informationen zum Film.

3,5 von 5 Punkten

Gesamt: 4 von 5 Punkten


Quelle: Paramount Pictures, YouTube

Noah

Originaltitel:Noah
Regie:Darren Aronofsky
Darsteller:Russell Crowe, Jennifer Connelly, Emma Watson, Anthony Hopkins
Genre:Fantasy-Abenteuer
Produktionsland/-jahr:USA, 2014
Verleih:Paramount Pictures
Länge:138 Minuten
FSK:ab 12 Jahren
Kinostart:03.04.2014
Homepage:Der Internet-Auftritt von "Noah"

{lang: 'de'}

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *