Review: The Call – Leg nicht auf! (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "The Call - Leg nicht auf!" (Quelle: Universum Film)

Das Blu-ray-Cover von “The Call – Leg nicht auf!” (Quelle: Universum Film)

Als Telefonistin in der Notruf-Zentrale der Polizei gehört Jordan Turner (Halle Berry, „Dark Tide“) zu den besten Arbeitskräften ihres Büros. Mit Ruhe und Routine wickelt sie ihre Fälle ab. Ihr Freund Paul (Morris Chestnut, „Kick-Ass 2“), mit dem sie in einer sehr glücklichen Beziehung lebt, sorgt als Streifenpolizist für Recht und Ordnung. Doch mit ihrem Alltag ist es vorbei, als sie von einem jungen Mädchen angerufen wird, bei der jemand ins Haus eingebrochen ist. Ein kleiner aber folgenschwerer Fehler von Jordan kostet dem Mädchen schließlich das Leben. Ein halbes Jahr später ist sie nur noch als Ausbilderin aktiv, als sie einen Anruf der Jugendlichen Casey (Abigail Breslin, „Zombieland“) übernehmen muss: Das Mädchen wurde auf dem Parkplatz eines Kaufhauses von einem Mann (Michael Eklund, „Errors of the Human Body“) überwältigt und in seinen Kofferraum gesperrt. Jordan setzt sofort alle Hebel in Bewegung, um Casey aus der lebensgefährlichen Situation zu helfen. Vom Telefon aus beginnt ein Kampf um Leben und Tod.

Der Regisseur Brad Anderson dürfte vielen noch von dem verstörenden „The Machinist“ mit Christian Bale bekannt sein. Hier liefert er dem Publikum einen konstruierten, aber temporeichen und ungemein spannenden Thriller. Trotz eines simplen Plots vermag der Film vor allem in den ersten 60 Minuten wirklich zu fesseln, was nicht zuletzt an den überzeugenden Schauspielern liegt, die sich hier ein fieses Katz- und Mausspiel mit überraschend brutalen Sequenzen liefern. Halle Berry ist zum ersten Mal seit längerem auch gefühlt wieder voll bei der Sache und zeigt sich als tragende Kraft des Filmes. Die hoch veranlagte Abigail Breslin kann, obwohl sie die meiste Zeit aus einem Kofferraum heraus spielen muss, einen tollen Part spielen. Michael Eklund gibt einen erschreckend überzeugenden Psychopathen. Das halbgare Motiv des Täters kann ihm natürlich nicht angelastet werden.

Casey wird entführt (Quelle: Universum Film)

Casey wird entführt (Quelle: Universum Film)

„The Call – Leg nicht auf!“ ist sicher nicht der beste Thriller des Jahres 2013, was vor allem an den Schwächen im Drehbuch liegt. Dennoch gelingt mit Brad Andersons temporeicher Inszenierung und den guten Darstellern ein äußerst unterhaltsamer Genre-Beitrag, der wohl nur die wenigsten enttäuschen dürfte.

Der Film ist ab dem 06.12.2013 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

Hier geht es zur Langrezension der Kinofassung

3,5 von 5 Punkten

 

Bild: Die Blu-ray kommt mit einem erwartet guten Bildtransfer. Die Aufnahmen sind immer scharf und sauber. Die Bilder verfügen über eine gute Detaildarstellung und gut eingestellte Kontraste. Leichte Abzüge gibt es für den nicht optimalen Schwarzwert, der zeitweise etwas ins Grau-stichige abrutscht. Ansonsten wird aber eine überzeugende Farbpräsentation geboten, die angesichts der kühlen Farben in Jordans Büro und den sonnengefluteten Bildern vom Freeway äußerst abwechslungsreich ausgefallen ist.

4 von 5 Punkten

Ton: Die englische und die deutsche Tonspur liegen in verlustfreiem DTS-HD MA 5.1-Sound vor. Dabei wird eine sehr detailreiche und natürliche Abmischung geboten. Die Dialoge sind immer gut verständlich – egal ob am Telefon, aus dem Kofferraum oder von Person zu Person. Wenn es zu Effekten kommt, wird die ganze Anlage angesprochen. Die Hintergrundgeräusche, wie beispielsweise im „Bienenstock“ Notrufzentrale, sorgen für eine intensive Atmosphäre. Insgesamt eine präsente, dynamische und technisch anstandslose Soundpräsentation.

4,5 von 5 Punkten

Extras: Einige Deleted & Extended Scenes (5 Minuten), die Featurettes „Notfallmassnahmen: Die Entstehung des Films“ (15 Minuten), „Die Stunts“ (7 Minuten), „Am Set: Das Call Center“ (5 Minuten) und „Am Set: Das Versteck“ (3 Minuten) sowie einige Trailer sind ergänzend zum Film auf der Blu-ray zu finden.

3 von 5 Punkten

Gesamt: 3,5 von 5 Punkten


Quelle: Universum Film, YouTube

The Call - Leg nicht auf

Originaltitel:The Call
Regie:Brad Anderson
Darsteller:Halle Berry, Abigail Breslin, Michael Eklund
Genre:Thriller
Produktionsland/-jahr:USA, 2013
Verleih:Universum Film
Länge:94 Minuten
FSK:ab 16 Jahren
Kinostart:11.07.2013

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 07.12.2013
Review: The Call – Leg nicht auf! (Blu-ray)

{lang: 'de'}

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.