Style Selector
Layout Style
Boxed Background Patterns
Boxed Background Images
Color Scheme

Review: Physical Staffel 1 (Apple TV+)

Das Artwork von "Physical Staffel 1" (© Apple TV+)

Das Artwork von „Physical Staffel 1“ (© Apple TV+)

Inhalt: In den frühen 1980ern steckt Sheila Rubin (Rose Byrne, „Bad Neighbors“) fest. Wenn sie sich nicht gerade um ihr Kind kümmert, opfert sie all ihre Freizeit für die politischen Ambitionen ihres arbeitslosen Ehemanns Danny (Rory Scovel). Die Trostlosigkeit ihres Alltags hat sie bereits in eine massive Essstörung getrieben, als sie eine Antwort auf all ihre Fragen findet: Aerobic. In den Kursen im Hinterzimmer eines Einkaufszentrums findet sie Entspannung und neue Lebensfreude. Eines Tages kommt ihr die zündende Idee, den aufkommenden Video-Trend zu nutzen und Fitness-Tapes zu drehen. Damit beginnt ihr Aufstieg zur Lifestyle-Ikone.

 

Kritik: Der 80er-Trend und kein Ende in Sicht. Auch die neue Dramedy-Serie von Annie Weisman, die sich mit Regisseur und Executive Producer Craig Gillespie („I, Tonya“) prominente Unterstützung an Bord geholt hat, ist tief in dem Jahrzehnt verwurzelt. Abgesehen von bunten Outfits, Fitness und passendem Soundtrack hat „Physical“ aber einen sehr zeitlosen Kern. Der Zuschauer begleitet eine Frau, die für die Familie jegliches Privatleben aufgeben musste. Die sarkastisch-bissige Gedankenwelt Sheilas, die dem Zuschauer aus dem Off um die Ohren gehauen wird, bildet die Grundlage für eine tragikomische Geschichte, die nahezu keine Anlaufzeit benötigt. So ist die Serie in ihren ersten Episoden gleichermaßen bitter, witzig und kurzweilig.

Sheila braucht neue Lebensziele (© Apple TV+)

Sheila braucht neue Lebensziele (© Apple TV+)

Weisman findet in ihrer Serie einen treffendem, zeitgemäßen Look. Manchmal etwas skurril, aber immer in der Realität verwurzelt, dürfte jeder Zuschauer nach wenigen Momenten verstehen, was in Sheila vorgeht und mit ihr auf dem Weg sympathisieren. Die klasse ausgearbeiteten Aerobic-Sequenzen tragen da ihren Teil bei. Das liegt sicherlich auch an einem tollen Auftritt von Rose Byrne, die die schrullige, schlagfertige, emotionale Sheila zum Herz der Serie macht. An ihrer Seite fällt in diesen Startepisoden (Folgen 1-5 standen zu Verfügung) vor allem Della Saba als genervte Aerobic-Trainerin Bunny ins Gewicht.

Leider tritt die Serie in eine Falle, mit der bereits viele „Female Empowerment“-Geschichten in letzter Zeit zu kämpfen hatten. So treffend und unterhaltsam das Verhalten und Weltbild der Protagonistin auch sein mögen, bleiben alle männlichen Figuren in „Physical“ recht flache Klischees, die sich in die Kategorien Idiot und/oder Arschgeige einordnen lassen. Am ehesten ist da sicherlich noch Rory Scovel, als viel zu selbstbewusster, ziemlich nutzloser Ehemann der Hauptfigur erwähnenswert. Ansonsten existieren Figuren wie die von Lou Taylor Pucci (trotteliger Surfer) und Paul Sparks (schmieriger Unternehmer), denen ein bisschen mehr Tiefe im Ausgangsmaterial wirklich nicht geschadet hätte.

Es ist nicht ganz unerwartet, dass die erste Staffel von „Physical“ zur One-Woman-Show wird. Rund um die gewohnt hervorragende Rose Byrne entsteht eine durchaus originelle und sehr unterhaltsame Geschichte. Schlussendlich verhindern die unterentwickelten, mehr wie Karikaturen erscheinenden Nebencharaktere, dass dieses Debütjahr der Serie zum großen Wurf wird.

3,5 von 5 Punkten

Die erste Staffel der Serie ist ab dem 18.06.2021 im Programm von Apple TV+ zu sehen.


Quelle: Apple TV+, Leinwandreporter TV, YouTube

Physical Staffel 1

Originaltitel:Physical Season 1
Showrunner:Annie Weisman
Schauspieler:Rose Byrne, Rory Scovel, Della Saba, Lou Taylor Pucci
Genre:Serie, Comedy, Drama
Produktionsland/-jahr:USA, 2021
Verleih:Apple TV +
Länge:10 x 30 Minuten
FSK:ab 12 Jahren

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite von Apple TV+

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 08.06.2021
Review: Physical Staffel 1 (Apple TV+)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.
Cookie Banner von Real Cookie Banner