Review: I’m Your Woman (Amazon Prime Video)

Das internationale Plakat von „I'm Your Woman“ (© 2020 Amazon Studios)

Das internationale Plakat von „I’m Your Woman“ (© 2020 Amazon Studios)

Inhalt: Jean (Rachel Brosnahan, „Boston“) hat sich damit abgefunden, dass ihr Mann Eddie (Bill Heck) sein Geld als Kleinganove verdient. Wie falsch sie mit der selbst auferlegten Entspannung liegt, zeigt sich eines Nachts, als sie – nur mit Baby Harry und einem Geldkoffer im Gepäck – ihr Haus verlassen und dem „Problemlöser“ Cal (Arinzé Kene) in die Einöde folgen muss. Eddie hat sich mit ein paar mächtigen Fieslingen angelegt, seine ganze Familie in Lebensgefahr gebracht und ist spurlos verschwunden. Während der Zeit im Nirgendwo wird immer offensichtlicher, dass Jean die Fehler ihres Mannes in die eigenen Hände nehmen muss, damit sie und das Kind eine Zukunft haben.

 

Kritik: Es ist eine Geschichte so alt wie das Kino selbst: Ein harmloser Gangster übernimmt sich während eines Coups und muss um sein Leben kämpfen. Autorenfilmerin Julia Hart hat gemeinsam mit Ehemann und Star-Produzent Jordan Horowitz („La La Land“) diese Prämisse genommen und einen radikalen Perspektivwechsel herbeigeführt. Was geschieht mit Partnerin und Familie des erfolglosen Gangsters? „I’m Your Woman“ legt los wie die Feuerwehr. Schon nach wenigen Minuten muss die verzweifelte Jean ihr bisheriges Leben hinter sich lassen. Hier wäre es sicherlich wünschenswert gewesen, ein wenig (mehr) über die Beziehung des Paars zu erfahren, ehe alles eskaliert. Im Gegenzug entpuppt sich die Entscheidung, den Zuschauer mit der gleichen Verwirrung und Ahnungslosigkeit in die Geschichte gleiten zu lassen, wie es bei der Protagonistin der Fall sein dürfte, als ziemlich effektiv.

 

Jean muss sich helfen können (© 2020 Amazon Studios)

Jean muss sich helfen können (© 2020 Amazon Studios)

 

Das anfängliche Tempo ebbt dann aber sehr schnell ab. Julia Hart nimmt sich in den 120 Minuten sehr viel Raum, die Entwicklung von Jean aufzubauen. Das funktioniert, ist durchaus interessant, bleibt aber stellenweise zu ruhig und gemächlich. Im dritten Akt wird der Zuschauer zumindest teilweise entschädigt, wenn sich die Situation auf nachvollziehbare Weise immer mehr zuspitzt. Während des ganzen Films bleiben mit den tollen Bildern, einer eleganten Ausstattung und dem coolen Soundtrack verlässliche Konstanten, die auch über zähe Phasen hinweghelfen.

Spätestens seit ihrer mit Preisen überhäuften Hauptrolle in „The Marvelous Mrs. Maisel“ ist Rachel Brosnahan ein aufgehender Stern am Himmel Hollywoods. Als verzweifelte Ehefrau und Mutter, die sich wegen der Ausnahmesituation zur wehrhaften Überlebensexpertin entwickeln muss, trägt sie den Film komplett auf ihren Schultern und gibt dem Geschehen Gewicht. An ihrer Seite kommt hauptsächlich Arinzé Kene, dessen Figur weit mehr als ein wortkarger Pragmatiker ist, zum Zug. Schauspiel-Veteran Frankie Faison ist in einer Nebenrolle zu sehen.

In „I’m Your Woman“ steckte das Potenzial für ein wirklich großartiges Thriller-Drama. Ein besser ausgearbeiteter Start sowie ein wenig mehr Tempo und Wucht standen diesem Vorhaben schlussendlich im Weg. Am Ende reichen eine spannende Ausgangslage, die gewohnt tolle Rachel Brosnahan und eine schicke Ausstattung immer noch problemlos aus, um die vorhandenen Versäumnisse aufzuwiegen.

3,5 von 5 Punkten

Der Film ist ab dem 11.12.2020 im Programm von Amazon Prime Video zu sehen.


Quelle: Amazon, YouTube

I’m Your Woman

Originaltitel:I’m Your Woman
Regie:Julia Hart
Darsteller:Rachel Brosnahan, Arinzé Kene, Marsha Stephanie Blake
Genre:Drama, Thriller
Produktionsland/-jahr:USA, 2020
Verleih:Amazon
Länge:120 Minuten
FSK:tba

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite von Amazon

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 11.12.2020
Review: I’m Your Woman (Amazon Prime Video)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner