Review: Polaroid (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "Polaroid" (© Capelight Pictures)

Das Blu-ray-Cover von “Polaroid” (© Capelight Pictures)

Inhalt: Seit dem Verlust ihres Vaters lebt die junge Bird Fitcher (Kathryn Prescott) ziemlich zurückgezogen. Ihre größte Zuneigung gehört der Fotografie. Deshalb ist sie auch komplett begeistert, als sie von ihrem Arbeitskollegen Tyler (Davi Santos) eine alte Polaroid-Kamera geschenkt bekommt. Kurz darauf lässt sie sich von ihrer besten Freundin Casey (Samantha Logan, „Tote Mädchen lügen nicht“) dazu überreden, auf eine Party zu gehen, wo ihr heimlicher Schwarm Connor (Tyler Young) erwartet wird. Auf der Feier schießt sie mit der neuen, alten Kamera ein Foto, auf dem ihre Freunde versammelt sind. Doch schon bald stellt sich heraus, dass das ein ungeahnt folgenschwerer Fehler war: Eine teuflische Macht jagt und tötet jeden, der vor die Linse dieser Kamera kommt. In kürzester Zeit müssen Bird und ihre Freunde einen Ausweg aus einer scheinbar ausweglosen Situation finden.

Fazit: Mit seinem gleichnamigen Kurzfilm-Hit gelang Lars Klevberg, der in diesem Sommer die Neuauflage von „Child’s Play“ in die Kinos bringen wird, 2015 sein Durchbruch. Diese Langfilmfassung von „Polaroid“ wurde schon 2017 gedreht, dann aber wegen der Beteiligung von Dimension Films zunächst auf die Wartebank gesetzt. Herausgekommen ist ein stellenweise nett anzusehender Horrorfilm, der aber zu abstrus und unfreiwillig komisch ist. So bleibt ein bestenfalls durchwachsenes Teenie-Grusel-Werk, das keinen nennenswerten Erinnerungswert besitzt.

Der Film ist ab dem 17.05.2019 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

Hier geht es zu unserer Kritik der Kinofassung

2 von 5 Punkten

 

Noch ist Schüchternheit das größte Problem von Bird (© Capelight Pictures)

Noch ist Schüchternheit das größte Problem von Bird (© Capelight Pictures)

Bild: Schärfe und Detaildarstellung sind durchweg eher mittelmäßig, was an dem bewusst trist gehaltenen Bild liegt. Es werden viele Grün-, Braun- und Blautöne verwendet. Im Rahmen dessen wirkt die Farbpalette recht natürlich. Kontraste und Schwarzwert sind ordentlich eingestellt worden. Bis auf ein leichtes Rauschen in dunkleren Szenen ist das Bild ruhig und sauber.

3,5 von 5 Punkten

Ton: Der deutsche und der englische DTS-HD MA 5.1-Ton bieten ordentliche Horrorkost. Gerade bei den Jumpscares gibt es hier ein paar nette Effekte. Auch ansonsten sprechen ein paar Hintergrundgeräusche und die Musik die äußeren Boxen an. Die Dialoge sind immer gut priorisiert und klar verständlich.

4 von 5 Punkten

Extras: Bis auf ein paar Trailer gibt es kein Bonusmaterial.

1 von 5 Punkten

Gesamt: 2,5 von 5 Punkten


Quelle: Capelight Pictures, LeinwandreporterTV, YouTube

Polaroid

Originaltitel:Polaroid
Regie:Lars Klevberg
Darsteller:Madelaine Petsch, Javier Botet, Samantha Logan, Mitch Pileggi
Genre:Horror
Produktionsland/-jahr:USA, 2017
Verleih:Capelight Pictures/Wild Bunch Germany
Länge:88 Minuten
FSK:ab 16 Jahren
Kinostart:10.01.2019

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite von Capelight Pictures

Verfasst von Thomas.

 

Zuletzt geändert am 14.05.2019
Review: Polaroid (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen