Review: Tully (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "Tully" (© DCM)

Das Blu-ray-Cover von “Tully” (© DCM)

Inhalt: Marlo (Charlize Theron, „Atomic Blonde“) braucht dringend Ruhe. Die dreifache Mutter hat es nicht leicht, obwohl die älteste Tochter Sarah (Lia Frankland) immer ruhig und freundlich ist. Dafür zeigt Sohn Jonah (Asher Miles Fallica) autistische Tendenzen, was den Stress durch das frisch geborene Baby noch einmal verstärkt. Hinzu kommt, dass Ehemann Drew (Ron Livingston, „Conjuring – Die Heimsuchung“) nicht wirklich hilfreich ist. Nachdem sie zunächst beleidigt auf den Tipp ihres Bruders Craig (Mark Duplass, „The Lazarus Effect“) reagiert, sich Hilfe ins Haus zu holen, findet sie bald eine mehr als attraktive Lösung. Sie engagiert die junge Tully (Mackenzie Davis, „Halt And Catch Fire“), die sich in der Nacht um die Kinder kümmert und Marlo etwas ermöglicht, was sie schon gar nicht mehr kannte: Schlaf.

 

Kritik: Diablo Cody hat bereits eine bewegte Karriere hinter sich. So arbeitete die ehemalige Mitarbeiterin einer Werbeagentur lange Zeit als Stripperin, ehe sie zur Drehbuchautorin wurde. Mit ihrem Erstlingswerk „Juno“ gelang ihr gleich der große Wurf. So wurde ihr Skript unter anderem mit einem Oscar ausgezeichnet. Die so erfolgreiche Zusammenarbeit mit Regisseur Jason Reitman wiederholte sie 2011 mit „Young Adult“, in dem Charlize Theron die Hauptrolle übernahm. Dieses Trio hat sich jetzt ein weiteres Mal zusammengeschlossen, um über die tragikomischen Leiden einer mehrfachen Mutter zu berichten. „Tully“ entpuppt sich schnell als stimmiger und stimmungsvoller Film, der trotz surreal anmutender Momente mit beiden Füßen auf der Erde steht.

Das Leben als Mutter ist nicht immer einfach (© DCM)

Das Leben als Mutter ist nicht immer einfach (© DCM)

Dabei gelingt es den Machern, mit guten Dialogen und einem Gespür für das richtige Tempo eine scheinbar unspektakuläre Geschichte zu guter Unterhaltung zu machen. Ein Garant für das Gelingen ist wieder einmal Charlize Theron, die mit zumeist ruhigen Tönen Sehnsüchte und Hoffnungen, aber auch die Grenze zur reinen Verzweiflung auf den Punkt bringt. Die agil-sympathische Mackenzie Davis bildet als kluge, stoische, immer positive Mary Poppins-Variation das ideale Gegengewicht zu Therons Figur. Dabei harmonieren die beiden prächtig und nutzen die gemeinsamen Szenen voll aus. Ron Livingston und Mark Duplass bekommen als Männer im Leben von Marlo ziemlich wenig zu tun.

Es wirkt schon fast ein wenig plötzlich, wenn die gemeinsame Reise von Marlo und Tully, die wohl jeder schnell ins Herz schließt, wieder endet. Selbst wenn (oder auch gerade weil) es einen zweiten Blick benötigt, um den vorhandenen Tiefgang in der scheinbar unspektakulären Geschichte zu entdecken, ist „Tully“ ein charmanter, kleiner Film, der – nicht zuletzt wegen seinem Hauptdarstellerinnen-Duo – nachwirkt.

Tully bringt etwas Balance ins Leben von Marlo (© DCM)

Tully bringt etwas Balance ins Leben von Marlo (© DCM)

Der Film ist ab dem 12.10.2018 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

4 von 5 Punkten

 

Bild: Der Film kommt in einem mehr als brauchbaren, aber wahrlich nicht spektakulären Look. Das Bild wirkt gerne ein wenig blass und flach. Dafür sind Schärfe und Detaildarstellung ziemlich ordentlich. Die Farbpalette ist immer passend und sieht natürlich aus. Trotz verschiedener Beleuchtungsbedingungen sind Kontraste und Schwarzwert auf überzeugendem Level. Ein verhältnismäßig leichtes Rauschen rundet den ordentlichen Gesamteindruck ab.

3,5 von 5 Punkten

Ton: Der deutsche und der englische DTS-HD MA 5.1-Ton sind verlustlos, ohne zu glänzen. Die Dialoge klingen in beiden Fassungen manchmal ein wenig schwachbrüstig, sind aber immer verständlich. Am meisten räumliche Aktivität gibt es durch die musikalische Untermalung. Auch ein paar Hintergrundgeräusche sprechen die äußeren Boxen ab und zu mit an. Besondere Effekte hätten bei dieser Art von Film überrascht.

3,5 von 5 Punkten

Extras: Ein ordentliches Featurette (10 Minuten) ist neben ein paar Trailern der einzige Bonus auf der Blu-ray.

2 von 5 Punkten

Gesamt: 3,5 von 5 Punkten


Quelle: DCM, LeinwandreporterTV, YouTube

Tully

Originaltitel:Tully
Regie:Jason Reitman
Darsteller:Charlize Theron, Mackenzie Davis, Ron Livingston
Genre:Drama, Komödie
Produktionsland/-jahr:USA, 2018
Verleih:DCM
Länge:96 Minuten
FSK:ab 12 Jahren

Mehr Informationen findet ihr auf der Facebook-Seite des Films

 

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 13.10.2018
Review: Tully (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen