MagicCon vom 21.04.-23.04.2017

Ian Somerhalder ist einer von vielen prominenten Gästen der MagicCon (© 2016 FedCon GmbH)

Ian Somerhalder ist einer von vielen prominenten Gästen der MagicCon (© 2016 FedCon GmbH)

Für deutsche Fantasy-Fans war das Maritim Hotel Bonn in den vergangenen Jahren eine feste Anlaufstation, da dort die RingCon und die HobbitCon stattgefunden haben. Die schlechte Nachricht dürfte sein, dass beide Veranstaltungen (zumindest aktuell) der Vergangenheit angehören. Dafür gibt es dieses Jahr die MagicCon, die von den Veranstaltern als „Best-of beider Conventions und mehr“ angekündigt wird. Kurz nach Ostern, zwischen dem 21.04.-23.04.2017, dürfen die Fans dann überprüfen, ob diese Erwartungen erfüllt werden können. Sicherlich wird sich das Hotel in diesen drei Tagen wieder in eine Oase für Elfen, Ritter, Monster und mehr verwandeln, die nicht nur (aber auch) mit kreativen Kostümen und Ständen aufwarten wird. Vorträge rund um Tolkien, „Game of Thrones“, „Fluch der Karibik“ und vieles mehr werden sicherlich unterhalten. Wer es gerne etwas aktiver mag, kann an den Fantasy-affinen Workshops teilnehmen, wo unter anderem (das perfekte Kostüm) gebastelt wird und Kunststücke sowie Kampftechniken gelernt werden können.

Wie üblich auf Conventions, sind ein Herzstück der Veranstaltung die anwesenden Schauspieler aus Kino und TV, die über das Wochenende verteilt Autogramme schreiben, Fotos machen und auf der Bühne die Fragen der Zuschauer beantworten. Für die Stammbesucher wird es ein Wiedersehen mit einigen bekannten Gesichtern geben. So wird Mark Ferguson auf der Bühne durch die Veranstaltung führen und auch seine „Herr der Ringe“-Kollegin Lori Dungey wird wieder dabei sein. Die „Hobbit“-Fraktion ist mit Adam Brown, Jed Brophy, Graham McTavish und Dean O’Gorman reichhaltig vertreten. Aber auch ansonsten gibt es ein breites Angebot aus allen möglichen Genre-Hits. So wird Frauenschwarm und „Vampire Diaries“-Star Ian Somerhalder ebenso vor Ort sein wie seine ehemalige „Lost“-Kollegin Emelie De Ravin, die aktuell seit fünf Jahren bei „Once Upon A Time“ zur Hauptbesetzung gehört. Sie bringt auch noch Keegan Connor Tracy mit, die als Mutter Oberin in „Once Upon A Time“ zu sehen ist. Für wen es etwas britischer sein darf, der kann mir Louise Brealey und Andrew Scott gleich zwei „Sherlock“-Stars in Bonn treffen. Der aus „The 100“, „Black Sails“ und „Shameless“ bekannte Zach McGowan und Steffan Rhodri aus „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes“ sind weitere Gäste der Veranstaltung. Als einziger deutscher Stargast ist Tom Wlaschiha vertreten, der es als Jaqen H’ghar in „Game of Thrones“ international bekannt wurde.

Für die treuen FedCon Geeks-Mitglieder gibt es am Samstagabend sogar noch eine Party. Insgesamt können sich die Besucher wohl auf vielseitige drei Tage freuen, bei denen sich alles rund um das Thema Fantasy dreht. Wir werden natürlich auch vor Ort sein, um uns selbst einen Eindruck von dem Debüt der MagicCon zu machen.

Genauere Information bekommt ihr auf der Homepage der MagicCon

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 09.04.2017
MagicCon vom 21.04.-23.04.2017

{lang: 'de'}

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *