Gewinnspiel zu Eddie the Eagle – Alles ist möglich

Das Kino-Plakat von "Eddie the Eagle" (© Fox Deutschland)

Das Kino-Plakat von “Eddie the Eagle” (© Fox Deutschland)

Auch wenn er nie das große sportliche Talent besaß, wurde der heute 52 Jahre alte Brite Michael „Eddie“ Edwards zu einer Sportlegende und zu einem Rekordhalter für sein Land. Regisseur Dexter Fletcher hat die ungewöhnliche Geschichte des liebenswerten Losers, der nie aufgibt, unter dem Titel „Eddie the Eagle – Alles ist möglich“ verfilmt. Ab dem 31.03.2016 wird der charmante Feel Good-Film von 20th Century Fox auch in die deutschen Kinos gebracht.

Inhalt:

Obwohl der Engländer Michael „Eddie“ Edwards (Taron Egerton) alles andere als eine Sportskanone ist, träumt er seit seiner Kindheit davon, an den olympischen Spielen teilzunehmen. Nach zahlreichen Fehlschlägen, bei denen er an der Konkurrenz scheiterte, entdeckt Eddie den Skisprung für sich. Seit fast 60 Jahren ist kein Brite in der Sportart bei Olympia angetreten und die Qualifikations-Voraussetzungen sind ebenfalls nicht besonders hoch. Er fährt nach Garmisch-Partenkirchen in Deutschland, um dort den Sport kennenzulernen. Mit einer Mischung aus Furcht- und Ahnungslosigkeit stürzt sich Eddie in die ersten Sprünge und landet wörtlich auf dem Boden der Tatsachen. Als er dann den ständig betrunkenen Ex-Profi Bronson Peary (Hugh Jackman, „Prisoners“) kennen lernt, sieht er in ihm den Mann, der ihn trainieren soll. Bronson ist zwar nicht begeistert von den Plänen, lässt sich aber nach einigen beharrlichen Anfragen Eddies auf eine Zusammenarbeit ein. Ohne Talent, aber mit viel Ehrgeiz und Herz beginnt die Vorbereitung, die bei den Winterspielen 1988 ihren Höhepunkt finden soll.

Wer jetzt Interesse am Film gewonnen hat, kann ihn vielleicht sogar kostenlos sehen: 20th Century hat uns 3 x 2 Kino-Gutscheine (in jedem deutschen Kino einlösbar) gesponsert, die wir unter euch verlosen. Wenn ihr euer Glück versuchen wollt, müsst ihr uns nur bis zum 04.04.2016 um 24 Uhr folgende Frage per Mail (Betreff: Eddie the Eagle) an gewinnspiel@leinwandreporter.com beantworten:

Welche bekannte deutsche Schauspielerin ist in dem Film als Eddies Teilzeit-Chefin Petra zu sehen?

Jeder, der bei der richtigen Antwort dabei ist, kommt in die Verlosung.


Quelle: 20th Century Fox, Leinwandreporter TV, YouTube

Die Gewinner erhalten am 05.04.2016 eine Benachrichtigung. Erhalten wir innerhalb einer Woche keine Antwort, verfällt der Anspruch auf den Gewinn und wir ermitteln eine andere Person. Die Verpflichtung für die Gewinne endet mit deren Aushändigung. Eine Barauszahlung sowie der Rechtsweg sind ausgeschlossen.

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 28.03.2016
Gewinnspiel zu Eddie the Eagle – Alles ist möglich

4 comments on “Gewinnspiel zu Eddie the Eagle – Alles ist möglich”

  1. Daniela Hallaschka Antworten

    War schon lange nicht mehr im Kino.Dann könnte ich mit meinem Mann mal ins Kino gehen.

  2. Seyfarth Elisabeth Antworten

    Eddie hat nicht nur gewollt – er hat auch dran gearbeitet! Den Mann möchte ich sehen !

  3. Thomas Antworten

    Hallo zusammen und danke fürs Mitspielen. Iris Berben ist neben Hugh Jackman und Taron Egerton im Film zu sehen. Die Gewinner wurden gerade benachrichtigt. Für die anderen haben wir noch unsere Special-Verlosung zur The Dark Zone Horrorcon sowie zwei neue Gewinnspiele, die zeitnah starten.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.
Consent Management Platform von Real Cookie Banner