Cologne Conference wird Film Festival Cologne

Das Logo vom Film Festival Cologne (© Film Festival Cologne)

Das Logo vom Film Festival Cologne (© Film Festival Cologne)

Im vergangenen Jahr haben wir noch ausgiebig von der 25. Jubiläumsveranstaltung der Cologne Conference berichtet, bei der unter anderem regelmäßige Oscar-Kandidaten wie Joshua Oppenheimer und Paolo Sorrentino persönlich vor Ort waren, um ihre Preise abzuholen. In diesem Jahr wurde das traditionsreiche und beim breiten Publikum immer populärer werdende Kölner Festival noch einmal verlängert und findet zwischen dem 07. und 14.10.2016 statt. Dann wird es aber einen kleinen und dennoch sehr auffälligen Unterschied geben, wie heute bekannt wurde: das Festival erhält einen neuen Namen. Ab jetzt heißt die Cologne Conference offiziell Film Festival Cologne.

Festival-Gründer Lutz Hachmeister sagte zu dieser Neuerung: „Es  fällt nicht leicht, ein in der Branche gut eingeführtes Signet zu verändern. Aber im Ausland und auch bei den Kölnern selbst ist mit der Cologne Conference zu häufig ein wissenschaftlicher Kongress verbunden worden“.

Die Veranstaltung habe sich aber über die Jahre immer stärker zu einem Publikumsereignis entwickelt: „Man kann und darf deshalb jetzt auch draufschreiben, was drin ist“.

Festival-Direktorin Martina Richter ergänzte: „Wir verstehen Film mehr denn je als Synonym für Bewegtbild, über die einzelnen Medien hinweg. Den Festival-Schwerpunkt mit der Präsentation hochrangiger Fernsehserien und Dokumentarfilme werden wir beibehalten, da haben etablierte Festivals ja eher nachgezogen.“

Wir sind uns sicher, dass das Veranstaltungs-Team wieder ein buntes und abwechslungsreiches Event zusammenstellen wird und freuen uns auf den Herbst, wenn dann erstmals das Film Festival Cologne seine Pforten öffnet.


Quelle: Leinwandreporter TV, YouTube

{lang: 'de'}

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *