Weekend of Hell 2015

The Walking Dead spielt eine große Rolle auf dem Weekend of Hell (© Weekend of Hell)

The Walking Dead spielt eine große Rolle auf dem Weekend of Hell (© Weekend of Hell)

Die kalte und dunkle Jahreszeit beginnt. Das bedeutet für viele Horrorfans, dass Conventions anstehen. So findet vom 06.-08.11.2015 in der Turbinenhalle Oberhausen das Weekend of Hell statt. Auch wenn der Name neu ist, steht mit dem jahrelangen Weekend of Horrors-Veranstalter Thomas Hartz eine Convention-Routinier hinter dem Event. Wie erwartet, gibt es auch dieses Jahr ein abwechslungsreiches Programm, durch das die drei Tage für die Besucher nie langweilig werden dürften. Es wird einen großen Ausstellungs- und Verkaufsbereich geben, bei dem besondere Raritäten begutachtet und reichlich Merchandise, Sonderstücke und Schnäppchen erworben werden können. Wer möchte, kann einige Filme exklusiv auf der Veranstaltung sehen. So werden unter anderem die „Hellraiser“-Doku „Leviathan“ und der Fun-Splatterfilm „Turbo Kid“ gezeigt. Kult-Autor Wolfgang Hohlbeim wird am Samstag eine Lesung und eine Autogrammstunde geben. Wer sich lieber live erschrecken lassen möchte, wird von unseren geschätzten Partnern von den „Fright Guys“ und anderen Cosplay-Gruppen versorgt.

Da ein Ende des Erfolgs nicht in Sicht ist, wird natürlich auch „The Walking Dead“ eine große Rolle auf dem Weekend of Hell spielen. Unter anderem entsteht im Außenbereich der Turbinenhalle ein eigenes „Terminus“, wo Untote und andere Gestalten für postapokalyptische Stimmung sorgen. Einige Film-Teams werden vor Ort sein, um über ihr aktuelles Schaffen zu reden. Der wohl zentrale Punkt von auch diesem Event sind wieder einmal die Stargäste, die in Q&A-Runden die Fragen des Publikums beantworten werden. Außerdem können Tickets für Autogramme und gemeinsame Fotos mit den Stargästen erworben werden. Die aktuelle Liste liest sich durchaus eindrucksvoll. So haben unter anderem

  • Michael Madsen („Reservoir Dogs“)
  • Brad Dourif („Einer flog übers Kuckucksnest“) mitsamt Tochter Fiona („Curse of Chucky“)
  • Tobin „Jigsaw“ Bell und sein „Handlanger“ Costas Mandylor („Saw“)
  • die „The Walking Dead“-Stars Josh McDermitt, IronE Singleton und Jose Pablo Cantillo
  • Corey Feldman („Goonies“)
  • Eric Roberts  („The Dark Knight“)
  • William Baldwin („Vampires“)
  • Sarah Butler („I Spit On Your Grave“)
  • David Warner („Das Omen“) und
  • die „Sons of Anarchy“-Stars Mark Boone Jr. und David Labrava

ihr Kommen angekündigt und werden während der drei Tage mit den Fans auf Tuchfühlung gehen.

Im Vorjahr sorgte unter anderem John Jarrat für gute Stimmung (© Thomas Trierweiler)

Im Vorjahr sorgte unter anderem John Jarrat für gute Stimmung (© Thomas Trierweiler)

Wir freuen uns auf ein spannendes und abwechslungsreiches Event mit vielen interessanten Programmpunkten und Personen und würden uns freuen,d en ein oder anderen von euch vor Ort zu treffen.

Mehr Informationen gibt es auf der Homepage des Weekend of Hell

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 18.10.2015
Weekend of Hell vom 06.-08.11.2015

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.