Review: Roger Waters The Wall (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "Roger Waters The Wall" (© Universal Pictures)

Das Blu-ray-Cover von “Roger Waters The Wall” (© Universal Pictures)

Inhalt: Als Mitbegründer der Rockband Pink Floyd wurde der Engländer Roger Waters zu einem Weltstar. Das legendäre Konzept-Album „The Wall“ wurde mit Evergreens wie „Another Brick in the Wall“ und „Run Like Hell“ zu einem Klassiker der Musik-Geschichte. Waters selbst behandelte in dem Album sehr persönliche Themen wie den Tod seines Vaters im Krieg. Früh entstand eine Show rund um das über 33 Millionen Mal verkaufte Album. Im Jahr 1981 wurde die Rock-Oper dann bei vier Auftritten präsentiert. Nach seinem Ausstieg bei Pink Floyd entwickelte Waters das Konzept weiter und sorgte mit seinem Auftritt 1990 an der gefallenen Berliner Mauer für einen der denkwürdigsten Konzert-Auftritte der vergangenen Jahrzehnte. Die „The Wall Live Tour“ zwischen 2010 und 2013 brach mit über 4 Millionen Zuschauern bei 219 Shows alle Rekorde. Neben seiner Musik reist Waters in dieser Dokumentation durch die eigene Vergangenheit und gibt zahlreiche Einblicke in sein Leben.

Kritik: Die Musik ist internationales Kulturgut, die Show ist schlicht atemberaubend. Auch wenn Roger Waters hin und wieder mit kontroversen und oft zweifelhaften Aussagen aneckt, ist er ein großer Künstler und „The Wall“ mit keinem gewöhnlichen Konzert vergleichbar. Deswegen ist es außer Frage, dass sich dieses Event sogar noch im Wohnzimmer erstaunlich gut macht. Die Aufnahmen wurden bei verschiedenen Veranstaltungen während seiner Tour gesammelt und werden auf inhaltlich und technisch höchstem Niveau präsentiert. Die wortkargen (hauptsächlich zwischen Instrumental-Teile des Konzertes geschnittenen) Beiträge, bei denen Waters auf der Straße unterwegs sind, sorgen für melancholische Stimmung, wären aber auch verzichtbar gewesen.

Waters während der Show" (© Universal Pictures)

Waters während der Show (© Universal Pictures)

Wer die Rocklegende noch nie live erleben konnte, bekommt hier die Möglichkeit, sein größtes Werk einmal in all seinen Details qualitativ makellos präsentiert zu kriegen. Die anderen Fans, die diese Spektakel bereits live erlebt haben, bekommen zumindest ein mehr als schickes Erinnerungsstück. Natürlich bleibt der dokumentarische Teil eine Randerscheinung, was bei einer solchen Konzert-Präsentation aber nur minimal ins Gewicht fällt.

Der Film ist ab dem 19.11.2015 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

4 von 5 Punkten

Bild: Optisch wird ein hochwertiger Konzert-Mitschnitt geboten, der alle Stärken der gigantischen Bühne einfängt. Schärfe und Detaildarstellung kommen vor allem bei den Nahaufnahmen von Waters zur Geltung. Auch Kontraste, Schwarzwert und Bildruhe sind bei den Aufnahmen der Bühne wirklich sehr gut. Mangels Ausleuchtung sind die Bilder vom Publikum natürlich merklich schwächer und mit einem deutlichen Rauschen versehen. Die Zwischenschnitte, bei denen Waters auf der Straße unterwegs sind, zeigen keine visuellen Schwächen.

4 von 5 Punkten

Ton: Der Dolby Atmos 5.1-Ton holt alles aus der Musik von „The Wall“ raus. Jede noch so kleine Facette und Note wird detailliert auf die Anlage verteilt. Wer die entsprechende Anlage zu Hause hat, bekommt hier ein Erlebnis geboten, das wohl kaum näher an einem Live-Konzert sein könnte.

5 von 5 Punkten

Extras: Ein kleines Featurette (5 Minuten) und zwei Time-Laps, in denen man den Aufbau der Bühne sehen kann (11 Minuten) bleibend er einzige Bonus.

2 von 5 Punkten

Gesamt: 4 von 5 Punkten


Quelle: Universal Pictures, YouTube

Roger Waters The Wall

Originaltitel:Roger Waters The Wall
Regie:Sean Evans, Roger Waters
Darsteller:Roger Waters, Dave Kilminster, Snowy White
Genre:Konzert, Dokumentation
Produktionsland/-jahr:UK, 2010-2015
Verleih:Universal Pictures
Länge:132 Minuten
FSK:ab 6 Jahren

[amazon_link asins=’B0150QGRKA,B019YF9RLY,B0150QGR32′ template=’ProductCarousel’ store=’l0f71-21′ marketplace=’DE’ link_id=’c9593490-f3c6-11e7-bf78-8999964dfe12′]

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 18.11.2015
Roger Waters The Wall (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen