Review: Lilyhammer Staffel 2 (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "Lilyhammer Staffel 2" (Quelle: StudioCanal)

Das Blu-ray-Cover von “Lilyhammer Staffel 2” (Quelle: StudioCanal)

Inhalt: Nachdem die amerikanischen Auftragskiller unverrichteter Dinge wieder nach Hause gefahren sind, kann sich Frank Tagliano (Steven Van Zandt, „Die Sopranos“), Mafiosi im Zeugenschutz, wieder voll auf sein neues Leben als Barbesitzer Giovanni Henriksen im norwegischen Lillehammer konzentrieren. Ex-Freundin Sigrid (Marian Saastad Ottesen) hat inzwischen seine Söhne, Björn und Björg zu Welt gebracht, die reichlich Chaos im Leben des Gangsters stiften. Auch Franks rechte Hand und Geschäftsführer des Clubs Turgeir (Trond Fausa) hat viel um die Ohren.

Er fühlt sich nicht anerkannt, bekommt Zweifel an seiner sexuellen Orientierung und darf sich mit der Rückkehr seiner Mutter herumärgern. Währenddessen bringt sich Ex-Arbeitsamt-Quälgeist Jan (Fridtjov Såheim) mit vielen guten Ideen in Franks Organisation ein und entdeckt ein Asylantenheim als tolle Investitionsmöglichkeit. Ansonsten muss sich noch um eine Gruppe cholerischer Briten, einen für Franks Identität sehr unvorteilhaften Banküberfall und nervige Geschäftspartner gekümmert werden. Es bleibt wieder nicht viel Idylle in der ehemaligen Olympia-Stadt.

Kritik: Nachdem das Debüt dieser norwegisch-amerikanische Gangster-Comedy des Internet-Portals Netflix zu den positiven Überraschungen der Serien-Saison 2012 gehörte, waren viele gespannt, wie es mit dem Mafiosi in Lillehammer weitergeht. Dabei lag natürlich weiter viel Verantwortung auf den Schultern von Hauptdarsteller und Star-Gitarrist („The E Street Band“) Steven Van Zandt. Der ist neben seinem schauspielerischen Input auch als ausführender Produzent, Autor und Produzent der Musik an der Serie beteiligt. Doch er und sein Team zahlen auch in den acht Episoden der zweiten Staffel das Vertrauen vollkommen zurück.

Eine extrem originelle Handlung, die mit tiefst schwarzem Humor gespickt ist, lässt auch hier die kleinen, aber sicherlich vorhandenen Schwächen verzeihen. So bleiben einige Wendungen ziemlich konstruiert und die Staffel erlaubt sich (ähnlich wie die erste) einen kleinen Durchhänger im Mittelteil. Das ist aber Jammern auf höchstem Niveau, da die Serie einfach unglaublich unterhaltsam und witzig ist. So wird unter anderem eine Bob-Bahn für Franks Zwecke bei einer Zeugenbefragung zweckentfremdet und die Säuglinge schon früh in die Welt des organisierten Verbrechens eingeführt.

Ein omnipräsenter Steven Van Zandt

Frank ist sauer auf Turgeir (Quelle: StudioCanal)

Frank ist sauer auf Turgeir (Quelle: StudioCanal)

Wie nicht anders zu erwarten, dreht sich auch in der zweiten Staffel fast alles um den Protagonisten Frank, der von Steven Van Zandt wunderbar verkörpert wird. Seine herrlich überzogene Mimik, sein Timing in den Dialogen und seine natürliche Schrulligkeit machen einen guten Teil des Unterhaltungswertes der Serie aus. Trond Fausa bekommt als liebenswerter, loyaler und vollkommen tollpatschiger Turgeir in dieser Staffel einen noch größeren Part, den er voll ausnutzt. Das Gleiche gilt für Fridtjov Såheim, der als Jan Johansen schon wegen seiner skurrilen Lache ein Highlight ist. Auch die weiteren Nebendarsteller und Gaststars überzeugen eigentlich ohne Ausnahme.

Eine Besonderheit dieser Staffel ist die finale Folge, die die wahrscheinlich beste der gesamten Serie bislang ist. Ohne viel vorweg nehmen zu wollen, überschlagen sich hier die Ereignisse, was dann noch mit einigen fantastischen Referenzen an „Die Sopranos“ gepaart wird.

In seiner zweiten Staffel hat sich „Lilyhammer“ als Geheimtipp für die Fans schwarzer Comedy etabliert. So hat sich in Deutschland inzwischen Arte die Übertragungsrechte für diese ungewöhnliche Produktion gesichert. Humorvoll, clever, kreativ und schauspielerisch auf gutem Level zeigt diese eigentlich mit kleinem Budget fürs Internet produzierte Serie, dass man noch einige Jahre mit Frank Tagliano rechnen kann. Noch in diesem Jahr folgt die dritte Staffel im amerikanischen Fernsehen.

Nur fast eine Bilderbuchfamilie (Quelle: StudioCanal)

Nur fast eine Bilderbuchfamilie (Quelle: StudioCanal)

Die Staffel ist ab dem 10.07.2014 auf DVD und Blu-ray erhältlich.

4 von 5 Punkten

Bild: Auch im zweiten Jahr dürfen sich die Zuschauer über eine gute Bildqualität freuen. Die Aufnahmen sind immer scharf und stellen die Details sehr ordentlich da, auch wenn einige Bilder der verschneiten Natur minimal zu hell erscheinen. Die Close Ups sind dafür umso besser. Die Farben sind oft in blau-grau Tönen gehalten, die sich gut zur norwegischen Landschaft passen. Kontraste und der Schwarzwert sind fast makellos. Bis auf wenige Momente bei dunklen Szenen, in denen ein leichtes Bildrauschen auftritt, ist das Bild außerdem sehr sauber.

4 von 5 Punkten

TonDie Tonspuren liegen sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch/Norwegisch in einer Dolby Digital 5.1-Fassung vor, die den Ansprüchen aber vollkommen genügen kann. Die Dialoge werden sauber und natürlich aus dem Center wiedergegeben. Score und Hintergrundgeräusche sind ordentlich abgemischt und sorgen für eine gewisse Dynamik. Wie schon in der ersten Staffel kann hier die Geräuschkulisse in der Bar als Positivbeispiel genannt werden.. Gewaltige Effekte sind in der dialogbasierten Serie nicht zu erwarten gewesen.

3,5 von 5 Punkten

Extras: Bis auf eine kleine Trailershow wurde leider komplett auf Bonusmaterial verzichtet.

1 von 5 Punkten

Gesamt: 3,5 von 5 Punkten


Quelle: StudioCanal, YouTube

Lilyhammer Staffel 2

Originaltitel:Lilyhammer Season 2
Entwickler:Geir Henning Hopland
Darsteller:Steven Van Zandt, Trond Fausa, Steinar Sagen
Genre:Krimi-Komödien-Serie
Produktionsland/-jahr:USA/Norwegen, 2013
Verleih:StudioCanal
Länge:8 Episoden zu je 42 Minuten
FSK:ab 16 Jahren

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 08.07.2014
Lilyhammer – Season 2 (Blu-ray)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner