Vorschau Fantasy Filmfest Nights 2022

Das Plakat der Fantasy Filmfest Nights 2022 (© Fantasy Filmfest)

Das Plakat der Fantasy Filmfest Nights 2022 (© Fantasy Filmfest)

Langsam aber sicher bewegt sich der (deutsche) Alltag wieder in Richtung einer Normalität, wie wir sie vor dem Jahr 2020 kannten. Für Fans des Genre-Kinos gehört das Fantasy Filmfest mittlerweile seit Jahrzehnten zu den liebgewonnenen Highlights des gewohnten Ablaufs. Da trifft es sich doch gut, dass jetzt die viertägige Kurzvariante, die Fantasy Filmfest Nights, zum Frühlingsanfang in gleich sieben Städten aufschlägt, um den treuen Zuschauern neues Futter in Sachen Horror, Thriller, Action und anderem schrägen Zeugs zu liefern.

Hier sind die Termine sowie Städte und teilnehmenden Kinos:

31. März – 3. April

  • Hamburg (Savoy)
  • München (Cinema)
  • Köln (Residenz Astor Lounge)
  • Frankfurt (Harmonie)

7. – 10. April

  • Berlin  (Kino in der Kulturbrauerei)
  • Nürnberg (Cinecittá)
  • Stuttgart (EM Innenstadtkinos)

In allen Kinos werden an den vier Tagen 17 nagelneue Beiträge serviert. Den Auftakt macht der mit Spannung erwartete Film „X“ aus der Arthouse-Schmiede von A24, in dem Regisseur Ti West („In a Valley of Violence“) ein Pornofilm-Team auf texanische Hillbillies loslässt. Das Regiedebüt „Fresh“, in dem Shootingstar Daisy Edgar-Jones („Normal People“) und „Winter Soldier“ Sebastian Stan in den Horror des modernen Datings einführen, wird hier kurz vor seinem Start bei Disney+ (!) am 15.04. als Abschluss des Festivals einmalig auf der großen Leinwand zu erleben sein. Auch der Giallo-Horror-Papst Dario Argento mit seinem neuen Film „Dark Glasses“ und Kuriositäten-Spezialist Quentin Dupieux mit „Incredible But True“ werden während der Nights die Leinwand erleuchten. „No Looking Back“, das neueste Werk russisch-ukrainischstämmigen Regisseurs Kirill Sokolov werden zahlreiche Zuschauer sicherlich aktuell mit besonderem Interesse verfolgen.

Hier findet ihr das komplette Programm der Fantasy Filmfest Nights 2022

Wir werden uns natürlich auch vorab und während des Festivals den einen oder anderen Film vorknöpfen und hier präsentieren. Und wer weiß: Vielleicht trifft man sich ja sogar in Köln im Kino.


Quelle: Fantasy Filmfest, Vimeo

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 22.03.2022
Vorschau Fantasy Filmfest Nights 2022

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.
Consent Management Platform von Real Cookie Banner