Abbas Kiarostami Retrospektive auf LaCinetek

Abbas Kiarostami Retrospektive (© 2021 La Cinetek. All Rights Reserved.)

(© 2021 La Cinetek. All Rights Reserved.)

Das iranische Kino schafft es nur gelegentlich auf westliche Leinwände. Aktuell ist da vornehmlich Asghar Farhadi zu nennen, dessen exzellenter „The Salesman“ 2017 den Auslands-Oscar gewonnen hat. Den Weg für Farhadi und viele andere Filmemacher hat aber sicherlich der 2016 verstorbene Abbas Kiarostami geebnet. Spätestens mit seinem 1987 erschienenen „Wo ist das Haus meines Freundes?“ wurde der aus Teheran stammende Regisseur international bekannt. Das ist aber nur ein Bestandteil der „Hommage in 9 Filmen“, mit der sich der Streaminganbieter LaCinetek dem Ausnahme-Filmemacher widmet. So können deutsche Fans ab dem 14.10.2021 erstmals als VoD und aufwändig restauriert in Welt von Abbas Kiarostami eintauchen und seine Filme aus den frühen 70ern bis in die 2000er auf ganz neue Art unter die Lupe nehmen.


Quelle: LaCinetek, YouTube

Mehr Informationen findet ihr auf der Homepage von LaCinetek

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 08.10.2021
Abbas Kiarostami Retrospektive auf LaCinetek

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein.  Mehr Informationen zur Verwendung von Google Analytics finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Diese pseudonymisiert erhobenen Daten helfen uns, ein besser auf das Leser-Interesse abgestimmtes Programm anzubieten. Hier klicken um dich auszutragen.
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner