Review: Vera – Ein ganz spezieller Fall Staffel 7 (DVD)

Das DVD-Cover von "Vera – Ein ganz spezieller Fall Staffel 7" (© Edel:motion)

Das DVD-Cover von “Vera – Ein ganz spezieller Fall Staffel 7” (© Edel:motion)

Inhalt: Mordermittlerin DCI Vera Stanhope (Brenda Blethyn) und ihr junger Kollege DS Aiden Healy (Kenny Doughy, „Snowpiercer“) haben wieder eine ganze Menge Arbeit vor sich. Eine Wildhüterin wird tot am Rande des Reservats entdeckt. Es könnte eine finstere Familiengeschichte mit dem Fall zu tun haben. Ein Heroinsüchtiger wird ermordet in einem Flussbett aufgefunden. Vera findet eine Verbindung zu einem alten Fall. Nach der Ankündigung einer großen Enthüllung stirbt ein Journalismus-Student beim Sturz von einem Gebäude. Hat er Selbstmord begangen, oder wollte ihn jemand zum Schweigen bringen?

Die Leiche einer seit Wochen vermissten Teenagerin wird nah ihres Hauses gefunden. Sind die unbeliebten Landarbeiter aus der Nachbarschaft verantwortlich, haben die verrufenen Eltern des Mädchens etwas mit dem Tod zu tun, oder hat sie sich bei ihrem Traum von einem neuen Leben an die falsche Person gewendet? Vera, Aiden und ihr Team machen sich an die Arbeit, um die Täter der Gerechtigkeit zu überführen.

Kritik: Basierend auf den Romanen von Ann Cleeves entstand im Jahr 2011 die Krimi-Serie „Vera – Ein ganz spezieller Fall“. Die Mordermittlungen der schrulligen Ermittlerin aus Nordengland wurden zum Hit, weswegen die Serie noch immer regelmäßig neue Fälle produziert. Im Frühjahr 2017 erschien diese vierteilige Staffel 7. Die Fans der Reihe werden ohnehin wissen, was sie erwartet. Aber auch der durchschnittliche Krimi-Zuschauer kann diese abgeschlossenen Mordrätsel verfolgen, ohne vorher die Welt von Vera Stanhope erforscht zu haben. Die gebotene Qualität ist konstant, große Highlights dürfen hier aber nicht erwartet werden. Natürlich bieten die Landschaften genug Ausstattung, um „Vera“ immer schick aussehen zu lassen. Dafür sind die Episoden ziemlich schematisch konzipiert. Hier ist klar zu erkennen, dass es keine Bestrebungen gibt, ein funktionierendes Konzept groß zu variieren.

Das ungleiche Duo ist wieder im Einsatz (© Edel:motion)

Das ungleiche Duo ist wieder im Einsatz (© Edel:motion)

Spannung, Wendungen und Mitfieberfaktor sind in moderatem Maß vorhanden, sorgen aber kaum für eine erhöhte Herzrate. Die stärkste (und relevanteste) Folge dürfte der dritte Teil „Gebrochene Versprechen“ sein, in dem Themen wie journalistische Integrität und finanzielle Gier rund um das moderne Lehrwesen angerissen werden. Darüber hinaus wird Krimi-Fastfood geboten, was wohl bei keinem Zuschauer lang im Gedächtnis bleiben wird. Das Geschehen wird immer von Brenda Blethyn – die unter anderem zwei Oscar-Nominierungen in ihrer Vita stehen hat – getragen. Charmant und souverän hilft sie der Serie auch über Phasen hinweg, in denen sonst wenig erwähnenswert ist. An ihrer Seite gibt Kenny Doughy den sympathischen Sidekick. Die weitere Hauptbesetzung und die Gaststars zeigen solide, aber durchweg unspektakuläre Auftritte. Mit Kate Dickie („The Witch“) konnte auch noch eine recht prominente Darstellerin für die Episode „Landflucht“ gewonnen werden.

Bbei „Vera – Ein ganz spezieller Fall Staffel 7“ ist nicht mehr sehr viel Neues zu finden. Eine gute Hauptdarstellerin und schöne Naturaufnahmen stehen etwas formelhafte und manchmal sehr altmodische Geschichten gegenüber. Selbst wenn ein paar Einfälle mehr wünschenswert gewesen wären, dürften so die meisten Erwartungen erfüllt sein.

Mal wieder ein neuer Fall für Vera Stanhope (© Edel:motion)

Mal wieder ein neuer Fall für Vera Stanhope (© Edel:motion)

Die Box ist ab dem 07.05.2018 auf DVD erhältlich.

3 von 5 Punkten

 

Bild: Wenn die Beleuchtung stimmt, sind Schärfe und Detaildarstellung überzeugend. Da die Aufnahmen manchmal ein bisschen blass sind, wirken die dunkleren Bilder weniger detailliert. Die Farbgebung ist eher kühl und wenig gesättigt, was aber zur Serie passt. Kontraste und Schwarzwert wurden passabel eingestellt. Bis auf ein leichtes Rauschen in dunkleren Szenen ist das Bild ziemlich sauber und ruhig.

3,5 von 5 Punkten

Ton: Der deutsche und der englische Dolby Digital 2.0-Ton reichen für die Serie vollkommen aus. So sind die Dialoge immer klar priorisiert und gut verständlich. Hintergrundgeräusche und Musik sind sauber abgemischt und werden problemlos über den Center transportiert. Allerdings hätten die atmosphärischen Geräusche aus der Natur schon etwas Räumlichkeit vertragen.

3 von 5 Punkten

Extras: Ein paar Trailer sind das einzige Bonusmaterial, das der Box beiliegt.

1 von 5 Punkten

Gesamt: 3 von 5 Punkten


Quelle: KrimiKollegen, YouTube

Vera - Ein ganz spezieller Fall Staffel 7

Originaltitel:Vera Season 7
Showrunner:Letitia Knight
Darsteller:Brenda Blethyn, Jon Morrison, Riley Jones
Genre:Krimi-Serie
Produktionsland/-jahr:UK, 2017
Verleih:Edel:motion
Länge:4 x 90 Minuten
FSK:ab 12 Jahren

Mehr Informationen findet ihr auf der Seite von ITV

Verfasst von Thomas.
Zuletzt geändert am 07.05.2018
Review: Vera – Ein ganz spezieller Fall Staffel 7 (DVD)

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen