Gewinnspiel zu Volt

Das Kino-Plakat von "Volt" (© Felix Gemein_augenschein Filmproduktion GmbH)

Das Kino-Plakat von „Volt“ (© Felix Gemein_augenschein Filmproduktion GmbH)

Ein guter Science Fiction-Film sollte in gewissem Maß immer auch ein Spiegel der modernen Gesellschaft sein. Diesbezüglich ist „Volt“ von Tarek Ehlail schon auf dem Papier gelungen. In seinem Film wirft der Regisseur einen Blick in eine finstere Zukunft, in der Gewalt, Ausgrenzung und Ghettobildung Alltag sind. Rund um Hauptdarsteller Benno Fürmann baut er eine Geschichte auf, in der diese nur leicht verfremdete Gesellschaft zur Eskalation geführt wird. Ab dem 02.02.2017 könnt ihr den Film aus dem Farbfilm Verleih, der im vergangenen Jahr auf dem Film Festival Cologne vorgestellt wurde, in den deutschen Kinos sehen.

Inhalt:

Die Flüchtlingskrise war nur der Anfang. In naher Zukunft hat Deutschland Transitzonen an seinen Grenzen errichtet. Tausende Flüchtlinge warten in großen Lagern. Auf Einbürgerung – oder ihren Rücktransport. Längst wurden die Menschen in den rechtsfreien Slums sich selbst überlassen. Die Situation brodelt, droht ständig zu eskalieren. Brachiale Polizeikorps halten die wütenden Transits auf Abstand. In den Reihen der staatsübergreifenden Einsatzkommandos steht auch Volt (Benno Fürmann), der im nächtlichen Einsatz eine folgenschwere Tat begeht: Volt tötet den Flüchtling Hesham (Tony Harrisson). Das Verbrechen bleibt zeugenlos, doch aufkeimende Schuld beginnt ihn zu zerfressen, treibt Volt zunehmend und immer tiefer in die Welt seines Opfers – bis in die Arme von LaBlanche (Ayo), der Schwester des Toten. Er beginnt ihr zu folgen. Zuerst als Retter, dann als Freund. Doch immer als Lügner. Tagsüber als Polizist an der Frontlinie, nachts auf der anderen Seite. Volt muss sich entscheiden, auf welcher Seite er steht, denn die Unruhen in Folge seiner Tat beginnen zu eskalieren.

Passend zum Kino-Start hat uns der Farbfilm Verleih 3 x 2 Kino-Gutscheine (in jedem deutschen Kino einlösbar) zur Verfügung gestellt, die wir natürlich an euch verlosen. Wenn ihr euer Glück versuchen wollt, müsst ihr uns nur bis zum 04.02.2017 um 24 Uhr folgende Frage per Mail (Betreff: Volt) an gewinnspiel@leinwandreporter.com beantworten:

Wer ist in „Volt“ als Torsun, dem besten Kumpel des Titelhelden, zu sehen?

Jeder, der bei der richtigen Antwort dabei ist, kommt in die Verlosung. Lösungen in den Kommentaren werden nicht gewertet.


Quelle: Farbfilm Verleih, Leinwandreporter TV, YouTube

Die Gewinner erhalten am 05.02.2017 eine Benachrichtigung. Erhalten wir innerhalb einer Woche keine Antwort, verfällt der Anspruch auf den Gewinn und wir ermitteln eine andere Person. Die Verpflichtung für die Gewinne endet mit deren Aushändigung. Eine Barauszahlung sowie der Rechtsweg sind ausgeschlossen.

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 28.01.2017
Gewinnspiel zu Volt

{lang: 'de'}

1 comment on “Gewinnspiel zu Volt”

  1. Thomas Antworten

    Hallo zusammen und danke fürs Mitspielen. Die richtige Antwort war Sascha Alexander Gersak. Die drei Gewinner wurden gerade per Mail benachrichtigt. Für die anderen haben wir aktuell noch ein anderes Gewinnspiel online, sowie zwei Verlosungen, die nächste Woche starten.

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *