Review: Flüstern des Meeres – Ocean Waves (Blu-ray)

Das Blu-ray-Cover von "Flüstern des Meeres - Ocean Waves" (© Universum Film)

Das Blu-ray-Cover von „Flüstern des Meeres – Ocean Waves“ (© Universum Film)

Inhalt: Seit vielen Jahren sind Yutaka und Taku beste Freunde. Sie gehen auf eine streng geführte Schule in der kleinen Hafenstadt Kochi und bereiten sich so langsam auf ihren Abschluss vor. Ihr leben wird gehörig auf den Kopf gestellt, als die hübsche Rikako neu in ihre Klasse kommt. Beide freunden sich schnell mit dem Mädchen aus Tokio an, doch Yutaka verknallt sich Hals über Kopf in sie. Da Taku sehr viel Zeit mit Rikako verbringt, sorgt Yutakas Eifersucht dafür, dass die Freundschaft der beiden auf eine massive Probe gestellt wird.

Kritik: Die japanische Produktionsschmiede Studio Ghibli hat es über die Jahre mit intelligenten, zeitweise fast magischen Filmen wie „Prinzessin Mononoke“ nicht nur unter Anime-Fans zu globalem Ruhm gebracht. Zuletzt wurden die bekannten Filme des Studios nach und nach für eine Blu-ray-Veröffentlichung aufbereitet. Zum Abschluss der Reihe kommt nun „Flüstern des Meeres – Ocean Waves“, ein vergleichbar kleines Jugenddrama von Tomomi Mochizuki. Der Film wurde 1993 nur für das japanische Fernsehen produziert und blieb lange zeit über die Grenzen Japans hinaus ziemlich unbekannt. Erst im Jahr 2009 wurde der Film dann erstmals in Deutschland veröffentlicht. Dabei ist das Werk durchaus sehenswert. Die Geschichte schlägt natürlich – besonders im Hinblick auf den Anime-Bereich – ausgesprochen leise Töne an. Sensibel und treffend geht der Film mit den Ängsten und Hoffnungen seiner jungen Charaktere um und bemüht dabei nur ausgesprochen wenige Klischees.

Rikako sorgt für Wirbel an ihrer Schule (© Universum Film)

Rikako sorgt für Wirbel an ihrer Schule (© Universum Film)

Natürlich ist für den durchschnittlichen Europäer der enorme Konkurrenzdruck im direkten Schulvergleich nur schwer nachzuvollziehen. Das ist aber als kleiner Trip in eine andere Kultur durchaus interessant. Sehr kompakte 72 Minuten Spielzeit sorgen dafür, dass die ruhige Erzählung gar keine Zeit hat, um trocken zu werden. Es wird ein netter kleiner Ausschnitt aus dem Leben der drei Protagonisten gezeigt, mit dem sich in gewisser Weise jeder Zuschauer identifizieren kann. Auch optisch ist der Film zurückhaltender wie viele andere knalligere Produktionen von Studio Ghibli. Dennoch wird diese angemessene Visualisierung des Stoffes den hohen Qualitätsansprüchen der Macher (und natürlich auch ihrer Fans) gerecht. Was ein bisschen fehlt, sind die dramaturgischen Höhepunkte. Selbst die entstehende Streitigkeiten zwischen den Freunden sorgen nie dafür, dass der Film seine Zurückhaltung ablegt.

Natürlich fehlt dieser kleinen Produktion der Zauber, den die Meisterwerke von Studio Ghibli auszeichnen. Dennoch überzeugt dieses Coming of Age-Drama in anderem Gewand und verdient es, nicht nur als Komplettierung einer Sammlung angesehen zu werden.

Auch Taku bleibt nicht davon verschont (© Universum Film)

Auch Taku bleibt nicht davon verschont (© Universum Film)

Der Film ist ab dem 15.07.2016 auf Blu-ray erhältlich.

3,5 von 5 Punkten

 

Bild: Die HD-Umsetzung holt das Mögliche aus dem ordentlich gealterten Material heraus. Im Gegensatz zu vielen anderen Werken aus dem Anime-Bereich bedient sich „Flüstern des Meeres“ eines eher kühlen und unauffälligen Stils. Bildschärfe und Detaildarstellung sind wirklich gut ausgefallen. Die eher neutralen Farben sind gut getroffen, was auch für den kräftigen Schwarzwert gilt. Die Kontraste sind zufriedenstellend eingestellt. Durchgängig ist eine leichte Körnung zu sehen, die aber nur minimal ins Auge fällt.

4 von 5 Punkten

Ton: Es liegen eine deutsche und eine japanische DTS-HD Master Audio 2.0-Spur bei. Da der Film eher keine lauten Töne anschlägt, ist es auch nicht weiter erstaunlich, dass die Vertonung eigentlich keine besonders hervorstechenden Merkmale hat. Die Dialoge sind immer gut verständlich und stehen ganz klar im Vordergrund. Dazu gibt es solide abgemischte Hintergrundgeräusche und den sauber wiedergegebenen Score. Das ist zwar nicht viel, wird dem Material aber komplett gerecht.

3 von 5 Punkten

Extras: Es gibt eine ziemlich reichhaltige Auswahl an Bonusmaterialien. In SD liegen ein Making Of (50 Minuten), der japanischer Original-Trailer (4 Minuten), sowie der Original-Anfang und -Ende (4 Minuten) bei. In HD gibt es Storyboards zum kompletten Film (72 Minuten) sowie einige weitere Trailer zu Studio Ghibli-Filmen.

3,5 von 5 Punkten

Gesamt: 3,5 von 5 Punkten


Quelle: Universum Film, YouTube

Flüstern des Meeres - Ocean Waves

Originaltitel:Umi ga kikoeru
Regie:Tomomi Mochizuki
Sprecher:Nobuo Tobita, Toshihiko Seki, Kae Araki
Genre:Animation , Drama , Romanze
Produktionsland/-jahr:Japan, 1993
Verleih:Universum Film
Länge:72 Minuten
FSK:ab 0 Jahren

Verfasst von Thomas.

Zuletzt geändert am 13.07.2016
Review: Flüstern des Meeres – Ocean Waves (Blu-ray)

{lang: 'de'}

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *